Tag Archives: zu Hause

Jahreszeitenwechsel…

Donnerstag Abend, der Tag ist vorüber und nur noch eine knappe Stunde bis Mitternacht und somit Freitag. Eigentlich hatte ich so gar nicht vor heute noch irgendwie hier was zu schreiben, aber manchmal sitze ich einfach da, mir kreisen einige Gedanken durch den Kopf und es passiert auf seine ganz eigene Art und Weise mit dem Schreiben. Ich habe ja immer schon gesagt, dass der Blog für mich genau das hier auch ist. Eine Möglichkeit zu jeder Tages- und Nachtzeit einfach meine Gedanken festzuhalten und sie auch mit den Menschen, die sich dafür interessieren zu teilen. 

Heute ist irgendwie schon so ein typischer Herbstabend. Vorhin hat es draußen angefangen mit regnen. Und das nicht zu knapp. Dem Garten und der ganzen Natur tut dieser Regen unwahrscheinlich gut und ist wichtig. Es soll laut Wetterbericht auch noch das ganze Wochenende und Montag so weitergehen. Zusammen mit fallenden Temperaturen und nur noch zw. 6-8 Grad am Wochenende. Nun ja – finde ich jetzt zwar so semioptimal, da am Wochenende zwei Tage Trainingsseminar anstehen, aber auch das gehört einfach dazu das mal bei diesem Wetter dann zu machen. Und man kann sich immer noch direkt danach dann umziehen.

Gestern wurde mir noch ein ordentlicher Schwung Brennholz geliefert. Da ich in meinem Haus ausschließlich mit Holz heize und die Wärme somit durch zwei hier aufgestelle Schwedenofen erziele ist auch so etwas immer wieder mal vonnöten. Und so wurde gestern früh um acht mein Hof mal mit ner riesen Ladung getrocknetem Feuerholz vollgeschüttet. Diese musste dann natürlich noch ins Trockene (Garage und Holzschopf im Garten) verräumt werden. Mein Rücken hat es gedankt. Nun ja mehr oder minder *hahahahahaha* aber alles im Trocknen und es dürfte nun für die ganze kommende Heizperiode ausreichen. Heute Abend habe ich auch direkt meinen Wohnzimmer Ofen angeheizt. 


Ich mag diese Art der Wärme einfach. Lässt in einem direkt ein heimeliges Gefühl aufkommen. Auch die Jungs mögen diese Wärme wirklich gerne und so war es dann auch nicht verwunderlich, dass die zwei als so langsam eine schöne Wärme durchs Wohnzimmer strömte sich hier auf der Couch eingefunden hatten.


Wir haben schon ne recht coole WG wir drei wenn ich ehrlich bin. Immer wieder doch sehr gemütlich. Viele werden jetzt wieder meckern wenn die Tage weiterhin kürzer, kälter und einfach schneller dunkler und manchmal wettertechnisch ungemütlich werden, aber ich finde man sollte immer das Beste daraus und es sich so angenehm wie möglich machen. Ich habe mir heute Abend deshalb auch schon zwei Tassen Schwarztee mit Kluntje und Milch genehmigt. Ich weiß, dass kennen manche von Euch nicht, aber lasst Euch von mir versichert sein – es ist lecker und wärmt wunderbar von innen. 

Ansonsten war ich die Woche nun wirklich mal so völlig frei von Terminen, Zwängen, Deadlines oder sonstigem. Meine Hunde und ich leben die ganze Woche schon mehr so von Augenblick zu Augenblick, tun das wonach mir/uns gerade der Sinn steht, lassen fünfe auch mal gerade sein und haben einfach frei. Das ist wirklich sehr sehr angenehm und auch für mich und meinen Körper wichtig nach den ganzen letzten Wochen mit Vorlesungen, Projekten, Terminen, usw. Und nein ich habe in keinster Art und Weise auch nur wegen irgendwas ein schlechtes Gewissen. Das wäre vor ein paar Jahren absolut undenkbar gewesen. Einfach mal ein paar Stunden und ja sogar teilweise Tage verstreichen zu lassen. 

Heute in genau einer Woche jährt sich mein Operationstag. 12 Jahre sind dann seit meiner Schädel OP ins Land gezogen. Überlegt mal – ZWÖLF Jahre. Wie verrückt ist das denn bitte? Hatte ich es heute erst noch kurz mit meinen Eltern davon. Und wir wissen alle noch genau wie der Tag für einen war. Aber dazu werde ich dann wohl in einer Woche einen extra Artikel dazu verfassen. Das würde den heutigen Abend jetzt irgendwie sprengen und wenn ich ehrlich bin möchte ich das auch nich in diesem heutigen Artikel haben. 

Danke im Übrigen auch noch immer wieder für die Nachfragen wie es denn Alma, Tilly und Ilse geht. Das erste Ei lässt immer noch auf sich warten. Aktuell mausern die Damen und es werden nach wie vor Wetten angenommen wann das erste Ei wohl mal in einem der Legenester vorzufinden ist. Anbei mal ein Video noch von dieser Woche wo die Damen mir fleißig was zu erzählen hatten als ich den Stall sauber gemacht habe. Ich finde das ja immer wieder wirklich eine Freude wir sie angelaufen kommen wenn man zu ihnen kommt und dann quasi so tun als ob sie einem den neuesten Klatsch und Tratsch zu erzählen haben. Hach herrlich so ein Landleben mit eigenen Hühnern.

Seit vor gut zwei Wochen die Automatische Hühnertür geliefert wurde kann ich die Damen auch über einen Dämmerungssensor oder Zeitschaltuhreinstellungen (ich habe mich für letzteres entschieden) auch täglich zum selben Tagesrhythmus aus dem Stall rauslassen und sie müssen nicht erst immer warten bis jemand manuell den Stall öffnet. Außerdem ist es für mich nun so wesentlich entspannter was die Stalltürschließung abends betrifft, da dies nun auch automatisiert erfolgt und ich, gerade wenn es jetzt dann früher dunkel wird und nicht immer ggf. dann zu Hause bin wenn es dunkel wird, nicht immer Angst haben muss, dass ein Marder oder ein Fuchs auf Grund einer noch offenen Stalltüre den Hühnern schlimmeres zufügen könnte. Es hat sich richtig gut eingespielt mit den Damen. Wenn jetzt dann noch die Eier vorzufinden sind wäre es nahezu perfekt. Aber gut Ding will ja Weile haben, wobei ihr alle denke ich genau wißt, dass ich nicht gerade „Hier“ geschrien habe als die Pakete mit Geduld verteilt wurden. 

Heute in drei Monaten ist dann im Übrigen auch schon Heiligabend. Das nur mal noch so am Rande erwähnt um Euch mal wieder dezent daran zu erinnern, dass das gar nicht mehr soooooooo lange bis dahin ist. *hahahahahaha*

So meine Lieben, ich bin raus für heute. Ich hoffe Euch geht es soweit gut und ihr fühlt Euch gut und wohl bei all dem was ihr tut. 

Wir lesen uns die Tage wieder!

Liebe Grüße

– Michaela

P.S.: noch was schönes, ruhiges zum Tagesausklang….

Verbier ist schon wieder vorbei…

Seit gestern Abend sind wir wieder zu Hause und ich mir fällt dazu nur eines ein: DOOF :hilfe:

Die Zeit verging natürlich wieder viel zu schnell. Das mit dem Sonnenaufgang auf dem Mont Fort hat nicht geklappt. Das wird wohl doch nur an vier Terminen gemacht und der letzte war wohl Anfang August schon. Tja wirklich mehr als schade gewesen, dass das nichts geworden ist. Hätte ich wirklich zu gerne mal gesehen. Naja vielleicht nächstes Jahr.

Am Dienstag waren wir morgens erst einmal ein bisschen im Städtchen. Haben mal so die Lage gecheckt welche Geschäfte denn so auf haben. Sind ein bisschen umeinander gebummelt. Also im Sommer ist in Verbier da wirklich alles super toll angepflanzt. Es leuchtete überall nur so vor Blumen. Wirklich toll. Wir haben dann noch beschlossen zu einem verdammt großen Staudamm zu fahren. Bei dem am Lac de Mauvoisin. Wirklich beeindruckend. Habe gesehen, dass bei Wikipedia ein Eintrag dazu vorhanden ist. Wen es interessiert bitte hier mal schauen. Wir sind da ein Weilchen rumgewandert. Hab mir auch nen kleinen Sonnebrand eingefangen. Aber dank Apres Sun lotion und ner Karotin Tablette war der am nächsten Tag auch schon wieder verschwunden.

Am Mittwoch ist Hansi dann Richtung Bikepark aufgebrochen. Rambo und ich haben uns einen faulen Vormittag in der Sonne auf dem Balkon gemacht. Sind dann um die Mittagszeit mit dem Bus (die kann man in Verbier kostenlos benutzen und man kommt damit so ziemlich überall hin) Richtung Bikeparkstrecke aufgebrochen. Dort haben wir uns dann mit Hansi zum Mittagsspaziergang im Bikepark getroffen. Rambo hatte sakrisch viel Spaß. Er konnte Hansi eine Weile auf der Strecke hinter her rennen. Er liebt so „Outdoor – Gelände“ :zwinker: Ich bin gegen später dann wieder mit dem Bus nach Hause gefahren. Hansi kam dann am Nachmittag auch wieder nach Hause. Wir sind dann noch mit dem Auto auf den Berg neben dem Haus hochgefahren. Ich muss sagen, es ist schon krass das alles mal im Sommer zu sehen. Auf dem Berg hinterm Haus bin ich im Winter auch schon öfter Ski gefahren. Es sieht so gar nicht nach der Skipiste aus wenn man das jetzt sieht. Da grasen Kühe, da sind auf einmal Straßen und so total unebene Geländeflächen. :kratz:

Auf dem Berg hatte letzte Wintersaison ein echt tolles kleineres Panorama Restaurant aufgemacht. Das tolle war, dass das auch auf hatte. Wir haben uns da dann niedergelassen und lecker gegessen und das schöne Wetter etwas genossen. Haben auch ein paar Fotos gemacht, aber die muss ich erst mal noch hochladen. Das dauert also noch ein bisschen bis ich euch einen Link zu einem Onlinefotoalbum geben kann.

Donnerstag sind wir noch zum Großen St. Bernhard gefahren. Mein Gott was ist das mittlerweile für eine Touristen Hochburg. So lange haben wir uns gar nicht aufgehalten. Da war ein See, Rambo hat sich da noch ein bisschen abgekühlt, dann sind wir noch ein bisschen über ein paar kleine Felsen gewandert und dann sind wir noch weiter gefahren in das Aosta Tal nach Italien. Also ich muss ehrlich sagen, dass wir uns das Aosta Tal echt hätten sparen können. Nicht wirklich berauschend und soooo toll. Irgendwie dreckig und total komisch. Naja. Haben dann noch eben 23,90€ liegen lassen damit wir in der Rückfahrt den Gr. St. Bernhard Tunnel benutzen dürfen und somit noch ein bisschen Zeit sparen konnten.

Abends haben wir dann lecker Essen gekocht und uns der Leichtathletik WM gewidmet. (Naja zumindest ich, Hansi hat noch ein bisschen an einem Promovideo für den Bikepark rumgebastelt.) Rambo hat sich auch sehr gut in Verbier zurecht gefunden. Er musste an dem Abend erst mal viel schlafen. Der war ziemlich platt. Das lustige bzw. etwas komisch aussehende ist, dass Rambo manche Dinge im Schlaf verarbeitet und nochmal durchlebt. Das war auch am Donnerstag der Fall. Als ich so fern geschaut habe lag er neben mir und hat geschlafen. Und auf einmal haben sich dann seine vier Beine bewegt im Laufschritt und er ist richtig gelaufen (aber halt nur seitlich liegend :lach: ) Ab und an ist er dann richtig zusammen gezuckt und man konnte sehen, dass bei seinem Traumspaziergang das die Stelle war, wo er ein bisschen Felsen hoch bzw. Felsen runter gesprungen ist. Ich muss das nächste Mal ein kleines Filmchen drehen :zwinker:

Tja und nu sitzen wir schon wieder hier zu Hause in Albstadt. Die erste Wäsche ist auch schon wieder gewaschen und morgen ist Hansis letzter freier Tag und Montag heißt es für ihn wieder Arbeiten. Ich muss kommende Woche erst mal zu meinem Doc. Der hatte ja jetzt auch noch die Woche Urlaub. Muss dann mal schauen ob der Therapievorschlag von Freiburg schon bei ihm vorliegt. Ich hoffe es, denn nur dann können wir in der Thematik Zyste endlich mal wieder ein bisschen weiter kommen, bzw. weiter sehen. Werde Euch diesbezüglich weiter auf dem Laufenden halten.

Jetzt werde ich mich mal lässig auf das Sofa setzen und noch ein bisschen Leichtathletik WM schauen. ich finde das wirklich sehr interessant und schau das echt gerne. Ich hoffe, dass ich mich die Tage wieder häufiger bei Euch melden werde. Wir werden sehen.

Ich wünsch Euch was!

– Michaela

P.S.: Fazit des Tages – Wohin die Reise auch geht, hängt nicht davon ab, woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt.

Alltägliches, Komisches und eine Serienempfehlung…

Die Woche ist schon wieder zur Hälfte vorbei und Spektakuläres zu berichten gibt es nicht. Das Wetter ist doch schon recht angenehm die Woche und wir sind viel mit unserem lieben Hund draußen. Er hat ein neues Spielzeug und darauf fährt er so frenetisch ab, das ist wirklich krass. :cool: Vor allen Dingen ist es immer so lustig wenn Rambo den Ball dann nicht wieder hergeben will und er mit Hansi dann immer darum „kämpft“ wer den Ball bekommt. Hab da mal ein Bild von gemacht. :blitz:

Zwei Männer unter sich :-)


Meine Stunden bestehen momentan sehr viel aus „Two and a half man“ schauen. Diese Serie ist einfach zu toll. Diese Serie könnte ich echt ewig anschauen. So viel Witz, Ironie und Schlagfertigkeit, echt super! Ich habe Euch extra mal bei youtube eine kleine Passage rausgesucht. Vielleicht findet ihr es ja auch so witzig wie ich :zwinker:


Diese Serie trifft echt sehr gut mein Komikzentrum und ihr könnt mir glauben, dass das wirklich nicht ganz so einfach ist. Schade, dass es bisher nur fünf Staffeln auf deutsch gibt. Die sechste haben Hansi und ich schon auf englisch gesehen. Ich hoffe echt, dass es da noch ein paar mehr von gibt.

Hansi und ich sind gerade am überlegen ob wir nächste Woche Montag bis Freitag oder so nicht noch für ein paar Tage nach Verbier fahren sollen. Einfach noch ein bisschen rauskommen, was anderes sehen und die Seele baumeln lassen. Ist sonst schon ganz ungewohnt die vollen drei Wochen Sommerurlaub von Hansi hier in Deutschland zu Hause zu sein Immerhin waren wir die letzten zwei Jahre um diese Zeit immer in Dubai unterwegs und haben ordentlich Kohle beim Shoppen rausgehauen :zwinker:

Man merkt, dass gerade Sommerflaute ist. Sowohl beim Gassi gehen, als auch hier in der Stadt ist es etwas ruhiger. Sommerdiebe sind wohl auch unterwegs. Hansi ist die Woche schon aufgefallen, dass bei uns unten an der Haupthaustüre Spuren eines versuchten Aufbruches sichtbar sind. Zum einen ist unterhalb des Schlosses ein größerer Kratzer sichtbar, dann ist in dem Türrahmen selbst eine Ausbiegung zu sehen (wie wenn jemand mit einem Stemmeisen zwischen Tür und Rahmen rumgefuhrwerkt hätte) und dann sind noch Lackabsplitterungen am Türrahmen selbst zu sehen. Wir haben von allem Fotos gemacht und dann unseren Vermietern geschickt, damit die da mal Bescheid wissen. Gut, dass wir Rambo haben. Der wufft immer schon vor sich hin, wenn er hört, dass unten an der Haupthaustüre was geboten ist. Da soll nur mal einer kommen. Rambo wird ihm schon zeigen wessen Revier das hier ist :hund:

Ich werde mir jetzt mal noch eine Gute Abend Folge Two and a half man anschauen und dann auch bald Richtung Bett aufbrechen. Rambo schläft hier schon vor dem Sofa. Der hat sich heute wieder müde gesprungen und gerannt :zwinker:

Also ich wünsch Euch mal noch einen schönen Abend und eine geruhsame Nacht. Man liest sich sicherlich bald mal wieder!

– Michaela

P.S.: Fazit des Tages – Spielen ist eine Tätigkeit, die man gar nicht ernst genug nehmen kann.

Das Wochenende ist bald rum, ich hoffe meine Schmerzen auch…

Es sind nun knapp vier Tage seit der Untersuchung vorbei, aber ich muss ehrlich gesagt hier offen und ehrlich schreiben, dass es mir immer noch nicht so gut geht. Ich hab immer noch ordentlich Kopfschmerzen und mein Rücken ist auch noch nicht sonderlich gut. Wenn ich mich doof bücke dann ist es so wie wenn man einen Hexenschuss kriegt oder einem der Ischias höllisch weh tut. Da es die Tage ja auch noch so heiß war hatte ich zusätzlich Kopfschmerzen. Liegt wohl daran, dass die Hirnlamellen anschwellen. Naja alles Gefasel. Fakt ist, dass ich immer noch müde bin wie Hölle (wohl noch von dem Valium), Kopfschmerzen habe wie Depp (wohl noch restliches Kontrastmittel und das in Kombination mit Hitze, überhaupt nicht gut) und mir zwischendrin immer mal wieder schlecht ist. :traurig:

Naja es wird wohl noch irgendwann wieder aufhören. Ich bin nur mal gespannt wann. Die im Krankenhaus konnten mir das leider noch nicht sagen. Gut, dass ich die Woche jetzt noch nichts vorhabe. Werde morgen wohl erst mal einen total faulen Tag einlegen. Ich hoffe dass sich das Ganze dann noch etwas weiter bessert. Einen Therapieplan habe ich leider noch nicht erhalten. Ich geh aber davon aus, dass der auch direkt zu meinem Hausarzt geschickt wird. Leider hat der aber die nächsten zwei Wochen noch Urlaub, deshalb wird wohl in der Zeit nicht wirklich was weiter passieren was meinen Untermieter angeht.

Gestern kamen endlich mal meine Arbeitspapiere von Bizerba. Mein Gott hat das lange gedauert bis die mir jetzt meine restlichen Unterlagen mal geschickt haben. Da musste ich echt zig mal schreiben, anrufen und was weiß ich nicht. So ein langsamer Haufen, wirklich unglaublich. Naja wenigstens kann ich jetzt an das Kapitel Bizerba endlich einen Haken setzen. Das Kapitel Gühring ist ja leider aufgrund der ganzen Gerichtsverhandlungssache immer noch nicht abgeschlossen. :boese: Ich bin ja mal gespannt ob das dieses Jahr auch mal endlich ein Ende sieht.

Morgen ist für den lieben Rambo noch Badetag  :wanne: Er ist die letzten Tage so viel gerannt, gesprungen und was weiß ich nicht, dass sein Fell echt ein bisschen arg staubig und schmutzig ist. Tja und deshalb werden wir dann morgen einen Hundepflegetag einlegen. :hund: Der ist gerade so heftig aktiv und echt gut drauf, dass ist wirklich unglaublich. Seit wir sein Futter umgestellt haben geht es ihm echt um Längen besser. Wir haben ihm auch ein neues Spielzeug für draußen gekauft (nix besonderes, nur ein Gummiball mit ner Schnur dran zum werfen).  Darauf fährt er voll ab. Sonst ist er nie so viel gerannt, aber mittlerweile kann er es nicht erwarten bis man den Ball auspackt und ihn schmeißt. :zwinker:

Hansi hat die nächsten zwei Wochen auch noch Urlaub. Wir haben ehrlich gesagt noch nicht wirklich groß was vor. Werden wohl erst mal irgendwelche Sachen planen wenn mein Kopf sich einigermaßen wieder eingekriegt hat. Dad hat auch noch Urlaub. Er wird die kommende Woche aber die meiste Zeit auf dem Bau bei Steffi sein. Der Bau kommt so langsam in seine heiße Phase. Ich war ehrlich gesagt seit Steffis Geburtstag im Mai nicht mehr da. Wird mal wieder Zeit da vorbeizuschauen. :pfeif:

Ich werd mich jetzt dann wohl so langsam auf den Weg ins Bett machen. Gestern Abend war ich auch schon um halb zehn am schlafen. Keine Ahnung wann mir das zuletzt passiert ist. Rambo ist auch ziemlich platt. Der ist beim Abendspaziergang ziemlich viel gerannt.

Ich wünsch Euch ne gute Nacht und einen guten Start in die neue Woche!

– Michaela

P.S.: Fazit des Tages – Schmerzen sind die Nahrung einer Krankheit, doch auch die ist irgendwann mal satt.

Regen bringt Segen (hoffe ich zumindest)…

Freitag Abend und es hat heute auch schon wieder geregnet. Heute Morgen wurde Rambo dementsprechend auch ordentlich durchgeweicht beim Spazierenlaufen. Aber ein paar gute Handtücher und Decken und schwupps war er auch schon wieder trocken. Heute Mittag war es wettertechnisch dann trocken und heute Abend als wir Spazieren waren hatte es gerade wieder kurz aufgehört mit Regen.

Manche von Euch werden jetzt sicherlich sagen „ach nett, dass die auch mal wieder schreibt“. Ich muss euch sagen, dass irgendwie ein bisschen die Luft raus ist. Jetzt nicht unbedingt nur beim bloggen. So allgemein. Ein kleiner Frühlingsdurchhänger hat mich heimgesucht. Und was will ich Euch täglich irgendwie nur so langweilige Sch… schreiben? Ich denke es ist nicht so wirklich interessant wie viele Tassen heiße Schokolade ich am Tag trinke usw. Da schreib ich doch lieber einmal in der Woche und fass das meiste hier einfach zusammen :zwinker:

Dienstag war bei mir hier Putztag angesagt. Hansi war ja auf Messe und somit hatten der liebe Hund und ich mehr oder minder sturmfrei. Wir haben alles doch recht entspannt angehen lassen, da es wieder richtig schwül und drückend war. Unsere Spaziergänge waren schön ausgiebig und wir haben auch den ein oder anderen Bekannten getroffen und auch ein bisschen geplaudert. War wirklich entspannend. Den Rest des Tages waren wir dann zu Hause und mehr oder minder faul. Nichts neues würde mal meinen :zwinker:

Mittwoch morgen hatte ich zuerst meine Massage und dann bin ich wieder nach Hause und hab da noch fertig aufgeräumt. Dann bin ich noch einkaufen gefahren, da sich für Abends der liebe Thomas (den kenn ich noch aus Bizerba Zeiten beim Roll Out in der Schweiz) zum Grillen angekündigt hatte. Wir hatten uns doch schon ein weilchen nicht mehr gesehen. Umso mehr hat es mich natürlich gefreut dass das mit Mittwoch Abend geklappt hatte. Wetter war Mittwoch ja auch bombig. Die Sonne schien den ganzen Tag munter vom Himmel. Beste Grillvoraussetzungen also. Hab dann auch bald nach dem Einkauf mich dran gemacht ein paar Sachen wie z.b. Caprese usw. vorzubereiten. War dann ein wirklich super netter Abend. Bei lecker Grillsteak, Salaten, Baguette etc. haben wir uns sehr gut unterhalten. Da Rambo dann nochmal für ne Runde rausmusste sind wir dann noch zusammen ne Runde laufen gewesen. Thomas wird sein Masterstudium ab September in Schottland machen. Von daher wird das mit einem weiteren Treffen in nächster Zeit wohl etwas schwierig werden. Umso mehr hat mich gefreut, dass es jetzt noch geklaptt hatte.

Gestern war ich mit Rambo morgens beim Tierarzt. Er lief die letzten Tage mit seinen Vorderbeinen irgendwie ein bisschen komisch. Er hatte sie beim langsamen Laufen immer so bewußt durchgestreckt und ist auch ganz bewusst mit den Ballen immer erst aufgetreten. Es schien irgendwie so, als ob er sich irgendwie was verstaucht hätte oder ob er Schmerzen beim Auftreten hätte. Die Spekulation ob er irgendwie die Ballen bei dem heißen Wetter auf dem heißen Teer verbrannt hatte stand auch noch im Raum. Ein Bekannter, den ich häufig morgens beim Laufen treffe meinte, dass es auch sein könne, dass seine Krallen zu lang wären. Da er sich letzten Freitag hinten rechts noch echt böse eine Kralle abgebrochen hatte hielt ich dann diese Möglichkeit für die Wahrscheinlichste. Aber der liebe Doc meinte, dass es das alles nicht wäre und es bei Hunde in seinem Alter wohl häufiger auch vorkäme dass die Vitamin und Mineralienmangel haben bei extremer Hitze sowieso. Und da Rambo ja immer ein bisschen seine Zunge raushängen lässt gibt er mehr an „Stoffen“ ab. Von daher bekommt er jetzt noch ein bisschen Mineralien und Vitamine mehr. Tja und siehe da, heute lief er auch schon echt besser. Wir werden das mal weiterhin beobachten. :hund:

Gestern war auch wieder Ergotherapie Tag. Es ging gestern um irgendwelche Kopfrechen Sachen und in erster Linie um Sachen merken auch über eine längere Zeit hinweg.  Auf das bestehende Rezept stehen jetzt noch drei Behandlungen aus. Ich muss kommende Woche eh wieder zum Doc und dann muss ich da mal besprechen wie das weiter geht. Aber in der Regel ist es mit zehn Behandlungen nicht  getan. Die Lösungen für die Sache mit den Berufen werde ich morgen bei Gelegenheit mal noch einstellen. Laila war ja fleißig schon am Raten und Lösen. Ich kann Euch auch bei Gelegenheit noch ein paar weitere Aufgaben einstellen. Habe noch genug…

Heute war dann wieder eher ein fauler Tag. Wir waren noch auf dem Markt hier in Tailfingen, dann habe ich mal wieder die xBox360 mal wieder ein bisschen geplagt und so ging dann auch der Tag ins Land. Wir waren dann noch kurz unterwegs bei zwei Autohäusern, da auch Hansi bald ein anderes Auto benötigt. Da es dann auch schon wieder ordentlich mit Regnen angefangen hat waren wir die restliche Zeit des Tages zu Hause. Nach dem Abschluss Spaziergang mit Rambo und einer heißen Dusche sitze ich nun hier auf dem Sofa und schau auf Sat1 die Hitgiganten. Wirklich coole Oldies die da kommen.

Ich hab auch mal wieder ein akutelles LIed für Euch, welches ich doch sehr gut gerade finde. Ich habe es in einem Bikevideo gesehen mit einer echt super Bikesequenz. Bei Youtube ist es aber nur mit dem offiziellen Musikvideo zu finden. Von daher stell ich Euch das hier ein. Ich hoffe ihr findet es genau so „Gutelaunig“ wie ich :supi:

Ich denke das war es erst einmal wieder von mir aus hier. Für das Wochenende habe ich noch nicht so wirklich was geplant. Mal schauen was die Tage und das Wetter so bringen. Ich möchte Euch an dieser Stelle schon mal ein wunderschönes Wochenende wünschen. Ich hoffe, dass bei Euch soweit alles gut ist. Ach ja, bevor ich es vergesse, Freiburg hat sich noch nicht gemeldet. In der Hinsicht müssen wir also noch weiterhin warten.

Man liest sich! :ciao:

– Michaela

P.S.: Fazit des Tages – Die Geduld, ist der Schlüssel zur Freude.

Ich mal wieder…

Manche von Euch fragen sich jetzt bestimmt wieso ich fast eine Woche nichts mehr geschrieben habe. Wenn ich mich selbst nach den Ursachen frage kann ich ehrlich gesagt nicht so wirklich darauf antworten. Vielleicht einfach mal so ne Pause, vielleicht weil ich mich über ein paar Dinge die letzten Tage ärgern musste oder weil ich einfach irgendwie nie so ganz wirklich den Nerv hatte meine Gedanken zu ordnen. Ich weiß es nicht :echt:

Am Donnerstag hatte ich recht angenehmen Besuch abends. Wir haben mal wieder eine kleine Pokerrunde gestartet :poker1: Ich hatte auch das Glück wieder ein bisschen etwas gewinnen zu können. Wir hatten in Summe wieder sehr viel Spass. Ich hatte dieses Mal ein paar Hefe- und Blätterteig Taschen mit unterschiedlichen Füllungen gemacht. Die haben wohl gar nicht mal so schlecht geschmeckt, weil am Ende des Tages alles aufgegessen war :pfeif:

Das Wette war über das ganze Wochenende hinweg bei uns wirklich toll. Es war auch unendlich schwül. Rambo hat immer den Schatten vorgezogen. Man kann es ihm nicht verdenken. Ihm wird mit seinem schwarzen Fell natürlich viel schneller heiß. Freitag abend haben wir noch gegrillt. War wie immer lecker. Sonntag war ich mit Rambo zusammen in Sigdorf bei meinen Eltern. Hansi ist hier zu dem Radevent in Albstadt gegangen.

Morgen und Mittwoch bin ich alleine zu Hause. Hansi ist geschäftlich auf ner Messe und ner Fortbildung. So werde ich mal abwarten wie sich das Wetter entwickelt und dann gegebenenfalls mal endlich meine Klappliege einweihen. Heute hat es schon den ganzen Tag wieder geregnet. Ich hoffe, dass sich das jetzt dann wieder einkriegt. Es wird so irgendwie nur noch schwüler. :schau:

Für diese Woche steht am Mittwoch noch ne Massage und am Donnerstag Ergotherapie an. Mal schauen was dabei in Summe gesehen für mich rum kommt. Ich hoffe doch mal ein paar Fortschritte wobei ich das ehrlich gesagt für die Ergo wirklich bezweifel. Ich mein in Anwesenheit von jemandem Sudoku lösen kann doch nicht der Weg zum Ziel sein oder?

Wegen meiner Krankheit bin ich auch nicht wirklich einen Schritt weiter. Von Freiburg habe ich bis heute noch nichts gehört und so sitze ich weiter hier auf einer leichten Kohleschicht. Ich möchte für mich einfach so langsam mal ein bisschen weiter vorwärts kommen. Ich meine diese ständige Warterei macht mir so langsam nicht mehr ganz so viel Spaß. Meine „Zu Hause Tage“ werden so langsam nicht mehr wirklich überschaubar. Wir haben bald schon wieder Halbzeit des Jahres und bei mir ist in 2009 noch nicht ganz so wirklich heftig was vorwärts gegangen. :traurig:

Ich werde jetzt mal noch ein bisschen bei den lieben Bloggerkollegen vorbeischauen und mich dann auch bald schon wieder von der Online Welt für heute verabschieden. Ich wünsche Euch wie immer natürlich nur das Beste und freue mich über Nachrichten von Euch! :dance2:

Liebe Grüße

– Michaela

P.S.: Fazit des Tages – Verlasse dich immer nur auf dich selbst….

Ich mag Montage irgendwie nicht so wirklich….

Irgendwie hasse ich Montage. Keine Ahnung warum genau, aber irgendwie scheint es mir so, dass wenn der Montag schon nicht ganz so prickelnd verläuft, der Rest der Woche auch nicht wirklich besser wird. Sonntag hab ich hier ja gar nichts von mir hören lassen. Tut mir echt leid, aber irgendwie war es mir überhaupt nicht danach. :echt: Ich habe relativ spontan nach Samstag noch einen weiteren „Heute bleib ich mal im Bett Tag“ eingelegt. Ich sags Euch echt mal ganz ehrlich. Ich hab so langsam die Schnauze voll von dem Wetter. Entweder es bleibt jetzt endlich mal schön oder es regnet dauerhaft und dann aber auch kühl. Aber diese ewigen Temperaturtänzereien macht mein Kopf jetzt so langsam dann echt nicht mehr mit. Erst scheint die Sonne und dann, wenn ich mit dem Hund raus sollte regnet es aber so was von in strömen, dass nicht einmal mehr Rambo wirklich Lust hat da irgendwelche Geschäfte zu verrichten, sondern es dann doch eher vorzieht ziemlich dicht bei mir unter dem Schirm zu laufen.

Mein lieber Petrus, wenn du zufällig auch ab und an hier auf meinem Blog vorbeischauen solltest, dann möchte ich dich an dieser Stelle wirklich mal inständig bitten dich bald zu entscheiden was das Wetter betrifft oder ich komm mal persönlich vorbei und dann besprechen wir das :haue:

Nachdem ich heute Vormittag dann doch schon genug Action hatte (erzähl ich vielleicht mal wann anders) hab ich heute Mittag dann meinen mit der Post angelieferten Balkonbrunnen zu uns in die Wohnung hochgeschleppt. Und so sieht das gute Stück nun aus. (Ich hab hier die Bilder vom Online Shop eingestellt wo ich ihn gekauft habe)


Tja und nun würde ich einfach gerne bei schönem Wetter in meiner Kippliege auf dem Balkon liegen und dem leisen Plätschern dieses neuen Brunnens zuhören, aber dass es momentan wohl nicht so wirklich klappt wie ich will brauche ich Euch wohl nicht noch einmal hier erläutern. Meine gedachte Ruheoase auf dem Balkon muss also noch weiter warten. :doof:

Für morgen steht noch eine Massage auf dem Programm und morgen Abend der ehemaligen Stammtisch von den Ex-Gühring Kollegen im Intermezzo. Ich hoffe, dass ich da soweit einigermaßen fit bin und meine anderen Wehwehchen und die Schulter dann mal ein bisschen eine Pause einlegen. Ich kann hier ja auch nicht in jedem Bericht immer weiterjammern. :zwinker:

Vom Freiburg habe ich immer noch keine Nachricht bekommen wie wir jetzt wegen meinem Kopf weitermachen. Ich denke, dass das jetzt bestimmt noch ein Weilchen geht bis ich die Post von denen bekomme, die sie mir zugesagt haben. Und dann läuft der ganze Spaß sicherlich auch noch auf die zweite OP raus. Ich meine, ok, so eine Shunt OP ist jetzt nicht gerade soooooo ein riesen Ding wie meine Schädelöffnung in der ersten OP, aber ich kann mich einfach überhaupt nicht damit abfinden dann mit einem Fremdkörper in mir drin leben zu müssen. Vor allen Dingen das auf Dauer. Und dann diese gewisse Abhängigkeit von diesem Teil kann ich auch noch nicht so wirklich leiden. Das lässt mir irgendwie nicht so wirklich Ruhe.

Unsere Hausgemeinscht ist seit heute dann übrigens komplett. Krina ist mit dem kleinen Samuel (kam letzte Woche Donnerstag auf die Welt) wieder zu Hause. Nun hat unser Hausstand (wenn man die Ladenpächter unten mitzählt) zwei Männer, drei Frauen, ein Baby und vier Hunde. Nicht schlecht oder? :zwinker: Ich werd mal schauen ob ich irgendwann die Woche vielleicht mal noch ein Bildchen von dem kleinen Samuel machen und hier einstellen kann. Wir werden sehen. Jetzt sollen sich die beiden erst mal zu Hause einrichten. Athos kommt wohl erst Donnerstag oder so wieder, da Krina ja noch nicht so wirklich Gassi gehen kann (sie ist noch genäht).

Rambo hat heute die Fäden gezogen bekommen. Er hat ganz brav hingehalten und nun ist er soweit endlich mal wieder komplett gesundheitlich auf dem Damm. Alle Impfungen, alles OPs, alle Krankheiten usw. gut überstanden. Jetzt kann sein Senioren Dasein starten. :hund: Wenigstens einer der von uns beiden soweit wieder auf dem Damm ist. Die Blutuntersuchungen und auch die Schilddrüse waren ohne irgendwelche Auffälligkeiten. Also auch da soweit alles im Grünen und wir müssten jetzt dann in der Hinsicht erst einmal ein bisschen Ruhe haben.

Ich denke ich werde mir jetzt mal noch eine heiße Dusche genehmigen. Ich bin (mal wieder) komplett im Eimer, aber irgendwie kann ich die Tage trotzdem nicht so wirklich schlafen. Vielleicht klappts ja morgen, am besten noch während der Rotlichttherapie wenn man so schön warm angestrahlt wird :zwinker:

Ich wünsch Euch nur das Beste meine Lieben. Macht’s gut!

– Michaela

P.S.: Fazit des Tages – Zeit heilt alle Wunden.