Aktuelles Beau vom Litzelsee Weihnachten

nicht mehr lange…..

21. Dezember 2013

Wir sind kurz vor den Weihnachtsfeiertagen angekommen. Nun ja bis auf ein paar kleinere Weihnachtsdeko Artikel ist in meiner Wohnung davon nichts spürbar. Ein Geschenk für mein Patenkind steht noch fertig eingepackt in meinem Gästezimmer. Das war es dann aber auch schon. An sich null Weihnachtsflair. Komplett Null. Keinerlei Weihnachtsbaum, keinerlei Geschenkeshopping oder sonstiges. Nix, nada, null niente. Bei uns in der Familie hat irgendwer mal beschlossen, dass es keine Schenkerei mehr gibt. Ich persönlich find es schade. Natürlich steh ich nicht auf so eine Schenkerei in Form von „Geldumschläge“ austauschen. Ich mag Schenkerei, die was mit Überraschung zu tun hat. Die damit zu tun hat, dass man sich einfach mal ein bisschen mit den anderen Menschen beschäftigt und heraus findet womit man ihnen da eine Freude machen könnte…. Ich habe mit ein paar Retriever Freunden ein Wichteln gemacht. Das war wirklich toll. Jeder hat so von sich, seinen Marotten, seine Vorlieben und vielem mehr erzählt und dann wurde entsprechend dem von einem anderen Schenkenteilnehmer ein Wichtelpaket zusammengestellt. Beau und ich haben ein wirklich tolles Paket erhalten. Wir haben uns bei dem Wichteln darauf geeinigt, dass am Wochenende nach Nikolaus ausgepackt werden darf. Wir haben dann alle gegenseitig berichtet was in den Wichtelpaketen drin war und das alles auch mit Fotos gezeigt. Ich möchte Euch mal zeigen, was meine „Wichtelmama“ Beau und mir geschickt hat:

Ich habe natürlich, wie auf dem Umschlag der beigelegten Karte befohlen, erst die Karte und deren ganzen Inhalt gelesen. Schon beim Lesen wurde die Spannung und die Neugier auf die Dinge größer. Meine Wichtelmama hatte mir ein bisschen „draußen“ ins Paket gepackt, genau so auch tolle Dinge für kalte Tage. Da ich auf Grund meines Schienbeinkopf Bruches ja nun knapp elf Wochen nicht mehr raus konnte und auch nicht mit Beau laufen konnte, fand ich das wirklich super toll! Beau hat sich auch mächtig über seine Sachen gefreut! Neben einem tollen Ball, den Beau erhalten hat, gab es noch eine tolle Hundedecke, die jetzt für ihn auf der Couch zum Einkuscheln liegt. Die Leckerlie Tüte haben wir auch gleich mal in Sicherheit gebracht, damit diese nicht auf ein Schlag vernichtet wird :-)

Was wirklich auch ein tolles und überlegtes Geschenk für Beau war/ist, ist ein Sniffle Dog. Ich hatte mir letztens noch überlegt ob das Sniffle Dog für Beau nicht eine willkommene und tolle Abwechslung für hier zu Hause wäre zum Schnuppern und Kopfarbeit üben, so lange ich noch nicht in den tiefen weiten Wald mit ihm gehen kann. Tja und nun haben wir es hier zu Hause und werden es in den nächsten Tagen sicherlich mal noch ausprobieren :dogtatsch:

Der Pinienzapfen steht schon bei der Heizung und fängt sogar von unten her schon an sich zu öffnen. Bin ja gespannt wie das da so weiter geht. Hatte, soweit ich mich erinnern kann noch keinen Pinienzapfen bei mir in der Wohnung. Kennt sich wer von Euch schon genauer damit aus?  Die Kinder Schoki habe ich schon vernascht. Kinder Schoki ist meine Lieblings Schoki und da könnte ich mich echt dran tot essen :thankub: Die andere Schoki wird sicherlich auch nicht soooo lange überleben :floet:

Das tolle Deko Gesteck (bei dem leider der Stil wo der weiße Plüsch Stern dran befestigt ist, gebrochen ist) steht jetzt auf meinem Esstisch. Direkt neben dem tollen Adventsstrauß, den ich erhalten habe an dem Nikolausbrunch Wochenende. Der Tee wird in den nächsten Tagen auch ausprobiert (Wetter und Kälte ist ja noch ne Weile richtig dafür). Momentan bin ich auf dem Tassimo Chai Latte Vernichtungstrip….
Dann war noch ein Salbentopf mit „Teufelssalbe heiß“ mit drin. Die werde ich in den nächsten Tagen sicherlich häufiger mal an mein kaputtes Bein machen. Die Kälte macht der Platte und der Haut der Narbe doch noch etwas arg zu schaffen und so habe ich mir überlegt, ob ich nicht davon einfach vor dem Spazieren gehen mit Beau immer wieder mal ein bisschen was von drauf schmiere, damit ich es beim Laufen an der operierten Stelle schön warm habe. Ich werde berichten wie es gewirkt hat :declare:

Der tolle Teelichthalter aus Glas ist erfreulicher Weise komplett heile angekommen und brennt jetzt abends für meinen verstorbenen Hund Rambo. Ich habe für ihn immer mindestens eine Kerze an für ihn. Auch wenn es jetzt dann schon bald zwei Jahre sind, seit er gegangen ist, so denke ich dennoch wirklich jeden Tag an ihn. :traurig172:

Ist das nicht ein tolles und so gut überlegtes Geschenkpaket? Ich habe mich wirklich super darüber gefreut. Und Beau ist auch ganz vernarrt in die Sachen, die für ihn dabei waren. Mit dem Ball flitzt er hier immer wieder durch die Wohnung und dass die Leckerlies ihm wohl munden brauch ich, denke ich, nicht noch extra zu erwähnen :-)

Es erreichte mich per Post letztens auch noch völlig überraschend und unerwartet ein toller Adventsstrauß mit lecker gebrannten Mandeln von Lindt und Weihnachtstee. Ich weiß bis heute ehrlich gesagt nicht von wem der Retriever Freunde Damen das kam, aber der Strauß hält sich wirklich toll und erfreut mich jeden Tag auf dem Esstisch.

Wisst ihr, das sind solche Kleinigkeiten, die freuen mich wirklich sehr. Es ist kein versteiftes „Schenken Müssen“ sondern es sind einfach so Kleinigkeiten, die den Alltag schön machen. Habe auch ein kleines Kinder Schoki Carepaket von Mel noch erhalten. Für Beau war lecker Knabberzeugs mit drin und wir haben das wirklich schön genüsslich alles aufgegessen :choc:

Die Bilder von meinem letzten MRT habe ich noch nicht angeschaut. Wenn sie zuuuuuuu schlecht gewesen wären, dann hätte mich der Arzt schon längst angerufen. Hatte irgendwie noch keinen wirklichen Nerv dazu. Jetzt nicht dass ich Angst davor hätte oder so. Nein ich habe schlicht und ergreifend keine Lust dazu. Das Jahr war schon echt sch… genug in vielen Lebenslagen und hat auch letzte Woche noch mal was nachgelegt als Beau sich so bescheiden die Daumenkralle gerissen hatte, dass die unter Betäubung gezogen werden musste. Er hatte unsagbare Schmerzen und das hat auch erst mal ordentlich geblutet. Er bekommt jetzt immer noch Antibiotika und etwas Schmerzmittel.

Also ich persönlich mach jetzt dann 10 Kreuze wenn das Jahr mit all dem Scheiß hier vorbei ist. Und ich hoffe auch, dass das neue Jahr besser wird. Ich muss ja an sich schon ein bisschen dankbar sein für die ganzen Vorkommnisse des Jahres. Es hat mich mal wieder geerdet und hat mir auch mal wieder gezeigt auf wen ich mich verlassen kann, von wem mehr oder minder nur heiße Luft und nichts dahinter kam, usw. Traurige, schmerzhafte und bittere Erfahrungen, aber es ist auch immer wieder gut, diese Erfahrungen zu machen….

So meine Lieben, ich werde jetzt mit einem weiteren Glas Chai Latte und einem weiteren Spaziergang mit Beau nachher den Samstag so langsam ausklingen lassen. Ich hoffe ihr verfallt nicht so ganz in die Weihnachtshysterie, sondern findet ein bisschen Zeit für Euch selbst.

Liebe Grüße

– Michaela

You Might Also Like...

1 Comment

  • Reply
    Gucky
    21. Dezember 2013 at 18:06

    Ähnlich wie du denke ich auch mit der Weihnachtsschenkerei. Für Kinder ist das was anderes. Die werden noch früh genug mit der harten Wirklichkeit konfrontiert.
    Diese Wichtelsache finde ich viel besser. Oder was verschenken, wenn einem danach ist.
    Ich weiß nicht, ob und wie ich über Weihnachten an den Rechner komme.
    Deswegen wünsche ich dir und Beau hier an dieser Stelle schonmal ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.
    Dieses war für dich ja nicht wirklich glücklich. Aber andererseits hast du dafür gesorgt. dass du schnell wieder „auf die Beine“ kommst.
    Sieh das als positiv an. Und die Verletzung von Beau hinterläßt auch keine bleibenden Schäden und ist bald vergessen und ihr könnte BEIDE wieder durch die Landschaft toben… :fein:

Leave a Reply

:sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.