Aktuelles

Ich verfluche die Woche jetzt schon…

14. Dezember 2009

Ja ich weiß, die Woche ist noch nicht wirklich mal 11 Stunden alt, aber ich könnte sie echt schon wieder verfluchen. Heute morgen wollte ich als aller erstes Mal den Gutachter anrufen, der mein Auto begutachtet hat, da ich echt gerne ein paar Informationen von ihm haben will wegen der Autogeschichte. Am Telefon wurde mir dann mitgeteilt, dass der erst morgen wieder im Hause wäre und ich morgen früh nochmal anrufen soll. :telefon:

Dann bin ich mit Rambo zur allmorgendlichen Gassirunde gefahren. Also dieses Ersatzauto ist wirklich der letzte Schrott. Bei uns hat es noch um die -5 Grad und das ist für das Auto schon zu viel. Die Winterreifen sind nicht wirklich der Brüller. Man rutscht bei jeglicher 2%iger Drehung des Lenkrades. Des weiteren ist natürlich keinerlei Frostschutzmittel in dem Scheibenwischwassertank. Und dass ich jetzt nix mehr sehe sobald einer vor mir fährt weil der schneematsch die Autoscheiben dreckig spritzt brauch ich jetzt wohl nicht extra erwähnen. :boese:

Mein Auto habe ich bis heute immer noch nicht. Das nervt auch mehr als gewaltig. Ich will endlich mein Auto wieder haben. Aber die Werkstatt gibt nur patzige Auskünfte und nichts wirklich vernünftiges. Meine Güte was soll ich da machen. Das ist wirklich unglaublich. Also so ein mieserabler Service habe ich echt noch nicht erlebt. Meinen die eigentlich ich hab ewig Zeit da mal abzuwarten wegen meinem Auto!? :boese:

Wirklich ein sch… Tag heute schon. Und es scheint auch irgendwie noch nicht wirklich Besserung in Sicht. :schau:

Hoffe bei Euch ist die Woche besser gestartet…..

1 Comment

  • Reply
    Mark
    15. Dezember 2009 at 00:48

    Bleib ganz ruhig Brauner! Ist doch nur ein doofes Auto. Viel Blech mehr nicht. Sieh lieber zu, dass Du wieder auf die Beinchen kommst sonst kannst Du kein Ski in Verbier fahren.
    Aber wie Du ja bei facebook gelesen hast, ist meine Woche auch nicht so prickelnd. :traurig:

Leave a Reply

:sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.