Einfach mal aus dem Alltag ausbrechen….

Es ist Mitte der Woche und nur noch der morgige Tag und dann ist auch der Februar 2019 schon wieder Geschichte. Morgen ist der „Schmotzige Donschdig“ und d.h. die Hauptfasnetstage stehen an und bis nächste Woche Mittwoch sind dann quasi hier bei uns überall die Hexen bzw. Narren los. Wie in meinem letzten Beitrag erzählt war ich ja auch nach sehr sehr langer Zeit mal wieder im Hexenhäs unterwegs. Letzten Samstag gab es dann direkt die Fortsetzung. Einfach raus, mit wunderbaren Leuten, bei schönem Wetter einen wunderbaren Nachmittag/Abend verbringen. Und somit war das Quartett auch wieder unterwegs biggrin_girl.gifWir haben beschlossen nun immer ein Selfie von uns zu machen wenn wir unterwegs sind und lustigerweise ohne dass wir explizit drauf geachtet haben, stehen wir auch genau wieder so in der Reihenfolge wie beim letzten Mal.

Es ist einfach schön wenn man Menschen um sich herum hat mit denen man sich so herrlich unkompliziert versteht und Spass haben kann. Einfach eine schöne Zeit, ein Ausbruch aus dem Alltag und Ablenkung von dem ein oder anderen Thema. Was ich dabei auch immer noch so wunderbar finde – es wissen alle drei über meinen Untermieter Bescheid, es wissen alle dass ich keinen Alkohol trinke und dennoch Spaß haben kann und keines der Dinge wird jemals thematisiert wenn wir unterwegs sind. Es ist alles „normal“ und eine Fügung und Geschenk so eine schöne Zeit miteinander zu verbringen und zwar mit völliger gegenseitiger Akzeptanz. ja2.gif

Heute Nachmittag hatte ich beim Spaziergang mit meinen zwei Jungs Begleitung von Resi und ihrem Frauchen. Die Hunde trafen zum aller ersten Mal aufeinander, aber ich wusste, dass das klappen würde. Resi hat gelegentlich ein bisschen „Rüpelei“ Probleme mit anderen Hunden und ich war mir aber sicher, dass sie, sollte sie dieses Verhalten Beau gegenüber zeigen von diesem direkt eine entsprechende Ansage kassiert, wenn sie den Bogen überspannt. Und so war es auch zu Beginn kurz. Innerhalb von 2 Minuten war alles zwischen den dreien geklärt, Beau hat mal kurz den Moderator gespielt und einem wunderbaren, entstpannten gemeinsamen Spaziergang bei schönem Wetter stand nichts mehr im Wege. smilie_tier_168.gif

Selbst am Schluss für ein Foto hatte Resi null Probleme zwischen Beau und Elvis eingereiht zu sitzen. Geflitzt und getobt haben alle auch schön, gleichmäßig und ausgiebig und somit war der Nachmittags Spaziergang für alle Beteiligten eine schöne Sache, die defintiv baldige Wiederholung verlangt. Ziel dieser Spaziergänge etc. ist es, dass Resi im August kein Problem damit hat bei Beau, Elvis und mir ein paar Tage Urlaub zu verbringen. Das ist noch ein bisschen Arbeit bis dahin, aber ein bisschen Zeit ist ja noch und der Anfang ist definitiv schon gemacht und wer mich kennt weiß, dass ich bei so was immer alles mir in der Macht stehende versuchen werde, dass Resi’s Familie problemlos und ohne Sorgen in den Urlaub fahren kann und Resi derweil eine schöne Zeit hier verbringt und quasi auch ein paar schöne Urlaubstage hat. Ich werde hier definitiv weiter davon berichten. smilie_girl_017.gif

In den letzten Tagen habe ich auch weiterhin immer mal wieder gebacken. Und zwar nach wie vor im Glas. Nach einer Weile mit diversen Kuchenarten hatte ich nun die Vision eines Zwiebel/Speck Brotes. Und wie ich nun mal so bin tüftel und versuche ich gerne ein bisschen herum und siehe da, es entstanden dann die ersten Brote im Glas. Ein Roggen/Buttermilch Teig mit Zwiebel und Speck darin enthalten. Lecker knusprig im Backofen ausgebacken.

Nach einigen Tagen Käsekuchenduft ist nun ein pikanter Duft in meiner Küche eingezogen und es riecht wirklich herrlich. Natürlich habe ich direkt ein paar der Brotgläser gebacken und auch schon luftdicht verschlossen, so dass das Brot eine Weile lang gut genießbar ist. Ich werde die ein oder andere Variante dann noch mit unterschiedlichen Whiskys ausbacken. Ihr wisst ja – meine Versuchsreihe smilie_girl_007.gif

Heute hatte ich im übrigen schon ein Telefonat mit dem Krankenhaus. Mal wieder die Radiologie. Ich musste meinen diesjährigen Kopf MRT Termin anfragen. Und welch eine Ironie – er ist genau an dem Tag an dem auf den Punkt genau vor elf Jahren das aller erste MRT von meinem Untermieter gemacht wurde. Ob das jetzt ein gutes oder schlechtes Omen ist wird sich dann im Juni noch heraus stellen. Auf alle Fälle wird das wieder ein Kopftechnisch anstrengender Tag. Aber ich hab ja noch ein bisschen Zeit und Luft um mich mal wieder seelisch und moralisch darauf vorzubereiten. Aber ich dachte heute eben nur so bei mir, als ich mit der netten Assistentin des Radiologen sprach, dass es schon ein bisschen eine Ironie ist, dass das genau auf den Tag passiert. scratch_girl.gif

Hat eigentlich jemand von Euch die Oscarverleihung gesehen, bzw. davon was mitbekommen. Ich hatte in meinem Beitrag vom 17.01. erzählt, dass ich unter anderem den Film „Bohemian Rhapsody“ angeschaut habe und ihn wirklich sehr gut fand und auch irgendwo völlig faszinierend. Tja und genau dieser Film hat nun einiges bei den Oscars abgeräumt. Unter anderem auch der Freddy Mercury Darsteller den Oscar für den besten männlichen Hauptdarsteller. Wie ich heute gesehen habe wird der Film nach wie vor in Albstadt im Kino noch gezeigt. Sollte er ab nächster Woche Donnerstag immer noch zu sehen sein, werde ich ihn mir wohl noch einmal im Kino anschauen. Ich schaue mir sehr gerne Filme, die mich in den Bann ziehen noch einmal an. Auch weil bei jedem Mal anschauen irgendwie mehr Details und andere Dinge auffallen und für meinen Kopf auch so besser speicherbar sind. Wer Zeit Lust und Laune hat mitzugehen kann sich sehr gerne einfach bei mir melden. smilie_essen_199.gif 

Zum Abschluss des Artikels möchte ich Euch noch zwei Bilder zeigen vom heutigen Abendspaziergang mit Beau und Elvis. Ich bin ja immer wieder aus Neue fasziniert was für ein guter Künstler die Natur doch ist und welche zauberhafte und auch irgendwo magische Momente sie uns immer wieder schenkt. Leider haben nicht so viele Leute mehr wirklich Zeit, Geduld und auch auf eine gewisse Art und Weise den Wahrnehmungssinn für so was. Mich haben die, vielleicht fünf Minuten, heute Abend sehr gefesselt und ich musste einfach mit meinem Handy ein paar Fotos machen.Zumal Beau und Elvis einfach perfekt in dieses Bild passten.

Unglaublich oder? Das lässt einen für einen Moment alles um einen herum vergessen, die herrlich frische Luft einatmen, einen kurzen Moment verweilen und einfach nur das Naturschauspiel genießen. So etwas hätte ich ziemlich sicher nicht ohne meine Hunde heute Abend gesehen oder wahr genommen. smilie_tier_123.gif

Für diesen ruhigen und schönen Moment noch ein Lied welches ich die letzten Tage häufiger angehört habe. Auch weil es mich textuell irgendwie immer wieder festgehalten hat. Und bei den Oscars wurde es dann noch in einer wahnsinnig tollen Art und Weise live performt.

Habt noch einen wundervollen Abend meine Lieben. Allen Närrinen und Narren unter Euch wünsche ich von ganzem Herzen „A gligselige Fasnet 2019“ Genießt es, macht Fotos, haltet Erinnerungen fest, lacht, vergesst mal für eine gewisse Zeit alle Sorgen und Ängste, bzw. versucht es zumindest. Wir machen das in letzter Zeit glaube ich zu selten…..

Wie sagt Julia Engelmann so schön in „One day / Recogning  Text…“  – „(…) das Leben was wir führen wollen, können wir selber wählen – also los, schreiben wir Geschichten, die wir später gern erzählen. (…)“

Passt auf Euch auf!

Liebe Grüße durch die Nacht

– Michaela

One Response to Einfach mal aus dem Alltag ausbrechen….

  1. Sony sagt:

    Danke liebe Michi für Deine Bemühungen mit uns und Resi ist für mich nicht selbstverständlich….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.