Tag Archives: Auto

Popcorn, Schreikrämpfe und Idioten…

Das neue Jahr hatte bisher bezüglich der Überschrift bereits alles in meinem Leben parat. Und das obwohl es gerade erst einmal 16 Tage alt ist. Ich persönlich hatte ja für mich indirekt gehofft, dass das neue Jahr ein bisschen weniger Nerven und eh schon nicht vorhandenen Schlaf kostet, aber aktuell ist das nicht einmal im Ansatz der Fall. Doch immer erst einmal der Reihe nach. Auf dem Bild könnt ihr mich mit meiner neuen Brille sehen, die direkt zu Beginn des Jahres bei mir mehr oder minder eingezogen ist. Hatte ja bereits berichtet, dass ich eine neue Brille mir zulegen werde. Tja und „Tada“ das ist sie nun also auf dem Bild. Ich finde es lässt mich doch schon ein bisschen intelligenter aussehen oder? Kann man als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin ganz gut tragen um ein bisschen mehr Autorität auszustrahlenbiggrin_girl.gif So manche Sachen lassen sich doch auch Tatsache mit der Brille und der neuen Sehstärke auch ein bisschen besser sehen als zuvor. Ich kann mich wirklich nicht beklagen. Die letzten Tage als es immer wieder jedoch regnete oder schneite hatte ich die Brille nicht wirklich draußen an. Ich finde es nämlich gerade nicht sonderlich prickelnd, wenn es ständig die Gläser volltropft und man nicht mehr so wirklich großartig was sieht.

A pro pos sehen. Gesehen habe ich nach dem neuen Hape Kerkeling Film auch bereits noch zwei weitere Kinofilme dieses Jahr. Keine Ahnung wann ich zuletzt so viel im Kino war, aber eines sei gesagt – in angenehmer Gesellschaft und mit frischem Popcorn lässt es sich seeeehr gut im Kino aushalten.

Nach „Der Junge muss an die frische Luft“, kann ich nun auch noch „Bohemian Rhapsody“ und „100 Dinge“ auf die diesjährige „Gesehene Filme“ – Liste dazuschreiben. Und ich weiß jetzt schon, dass da noch einige Filme dazukommen werden. Ich freu mich schon. smilie_essen_199.gif Endlich mal wieder ein Jahr mit ein paar Filmen, die wirklich Laune machen sie sich anzusehen. Also Bohemian Rhapsody kann ich Euch wirklich nur ans Herz legen. Wirklich ein super Film über die „Entstehungsgeschichte“ von Queen. Krass wieviel Hintergrund Informationen man über diese berühmte Band erhält und wie viele Lieder man doch immer wieder kennt in dem Film. Wirklich sehr schön anzusehen gewesen und sehr gut gemacht.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder die regelmäßigen Waffelmontag. Das hat sich die letzten Jahre über so dermaßen eingebürgert mit immer wieder teils wechselnden netten Leuten an meinem Tisch, dass eigentlich seltenst ein Montag vergangen ist, an dem nicht gesamt acht Leute an meinem Tisch saßen. Ich mag so was herrlich unkompliziertes ja wirklich gerne leiden. Letzten Montag zum Beispiel gab es folgende Waffeln: Bacon/Cheddar Cheese Waffeln mit Frühlingszwiebeln und Mais, dazu Granatapfel Taboulé und Kräuter Schmand Creme

Und weil es aktuell noch so herrlich in die Winter- und Schneezeit passt gab es zum Nachtisch Bratapfel mit Quark/Walnuss/Mandelfüllung, verfeinert mit Kardamon und Bratapfelsirup, getränkt in selbstgemachter Vanillesoße. Neu in diesem Jahr ist, dass ich von jeder Waffelsession mir aufschreibe, bzw. das Rezept sammle und nach Datum ordne und abhefte. So dass ich am Ende des Jahres aus allem ein Rezeptbuch machen kann. Ich habe nämlich keine Ahnung wie häufig ich im letzten Jahr immer und immer wieder nach den Rezepten gefragt wurde. Und damit dieses Jahr nun die Leute dann das was sie interessiert selbst nachmachen können wird es quasi zum Ende des Jahres hin dann „die gesammelten Werke“ in Form eines Rezept-Fotos Buches geben. Mal schauen wie das dann am Ende wirklich aussehen wird. Ich bin schon sehr gespannt. smilie_essen_189.gif

Mir schwirren da auch noch so ein paar andere Ideen was Dinge aus meiner Küche betrifft im Kopf herum. Wer mich kennt weiß, dass ich gerne experimentiere in der Küche. Gerade auch was z.B. das Kreieren und Kochen neuer Chutneys betrifft, oder Sirupe, Backwerke oder sonstiges. Und dieses Jahr werde ich versuchen alle Küchenwerke irgendwie zu dokumentieren. Ich bin ja wirklich nicht so gut in Sachen Rezepte bzw. sich an Rezepte halten usw. Aber ich habe mir fest vorgenommen immer wieder mal die Rezepte festzuhalten, nach Verkostungen und Verbesserungen noch einmal umzuschreiben usw. Vielleicht stehe ich dann künftig nicht mehr ganz so planlos da wenn Leute mich fragen, ob sie zu irgendwas was ich gemacht habe bitte ein Rezept haben können. Bisher muss ich häufiger mit der Schulter zucken und sagen – ääähm sorry, aber ich hab das frei Schnauze und nach Gefühl gemacht. 

Was dieses Jahr auch quasi gerade so flüssig und ohne merkliche Zwischenpause im neuen Jahr seinen direkten Fortgang fand ist mein Eindruck, bzw. mein Selbstzweifel so langsam, ob ich eigentlich irgendwelche Menschentypen speziell anziehe. Man sollte es wirklich nicht glauben, aber ich frage mich so langsam wirklich immer mehr ob manche Leute bei der Vergabe von Höflichkeit, Freundlichkeit, Verständnis, Freundschaftsgefühl, und so manchem mehr, gerade geschlafen bzw. einfach nicht anwesend waren und deshalb, wie es sich nach einer gewissen Zeit immer mehr zeigt, nichts davon besitzen. scratch_girl.gifVor allen Dingen überrascht mich doch immer und immer wieder die Wandelbarkeit mancher Menschen, die mir nicht vorhandenem Recht über einen Urteilen, beschließen und entscheiden ohne dabei denjenigen auch nur im Ansatz wirklich zu beachten, bzw. bei der Wahrheit zu bleiben. Und das scheinbar auch noch mit der vollen Überzeugung, dass sie im Recht sind. Das geht mir wirklich nicht in den Kopf hinein und manchmal beneide ich solche Menschen, denn sie merken vor lauter Überheblichkeit und Egoismus nicht einmal mehr wie erbärmlich und traurig ihr Verhalten eigentlich ist. Da bleibt mir wirklich nichts anderes mehr übrig wie ihnen für ihren weiteren Lebensweg alles Gute zu wünschen und irgendwann die aktuell fehlende Erleuchtung mal zu merken wie unausstehlich sie eigentlich doch sind. smilie_girl_303.gif

Was mich aktuell auch wieder bzw. eigentlich immer noch zum smilie_girl_175.gif und mehr als nur Würgereizen bringt ist mein wehrter VW Touran. Also es war mir ja echt immer ein treues Auto. Aber seit diesem sch…. Software Update, weil auch meiner mit diesem ach so tollen Schummel Diesel Motor ausgestattet ist, bin ich fast nur noch in der Werkstatt. Die Klage gegen VW ist beim Landgericht in Ravensburg ja eingereicht, aber nun heißt es warten auf den Gerichtstermin. Und laut Anwalt kann sich der aber noch bis mindestens April erst einmal hinziehen. Tja und so lange muss ich jetzt mit diesem Auto noch irgendwie problemlos von A nach B kommen. Das gestaltet sich die letzten drei Wochen aber auch schon wesentlich schwieriger und vor allen Dingen auch kostenintensiver als gedacht. Es ist ja nicht so dass das AGR Ventil schon ständig Probleme macht – nein jetzt durfte das Auto gestern doch ne längere Zeit in der Werkstatt verbringen, da aus dem nichts auf einmal vorne wie auch hinten, ein massiver Spurverzug gegeben war, die Karkassen meiner Winterreifen beschädigt, bzw. gerissen und wie sich jetzt auch noch zu allem Highlight schlecht hin dazu herausstellten die Winterfelgen verbogen bzw. kaputt waren. So das dies alles nun einer Reparatur bedurfte. Fragte nicht was diese nun gekostet hat. Nur wenn ich auch im Ansatz daran denke könnte ich schon wieder einfach nur smilie_girl_175.gif Es kann doch einfach nicht sein, dass dieses blöde Auto jetzt gerade so massivst mein Leben beansprucht und beeinflusst. Jeden Tag wenn ich in das Auto sitze sende ich erst einmal ein stilles Gebet in Richtung Himmel, dass die Karre angeht, dann dass keine ganze Disco an Warnlichter leuchtet und natürlich dass ich heil von A nach B komme. Das geht mal ganz schön an die Nerven kann ich Euch sagen. Aber ich muss mit dem neuen Auto warten bis eben das Gerichtsverfahren abgeschlossen ist. Und dass wird nicht vor Sommer der Fall sein. Bis dahin hat mich der Touran glaub völlig pleite gemacht. Ich meine so wie gestern mal eben wieder einen riesen Batzen Geld, der aus heiterem Himmel aufkommt. Und es ist ja jetzt nicht so, dass im Januar nicht noch genug andere finanzielle Dinge beglichen sein wollen, wie z.B. die ganzen Versicherungen, Steuer etc. 

Ich hasse den Januar jetzt schon und das wirklich nicht zu wenig und zu knapp. Die Aussichten, dass der sich in den nächsten zwei Wochen noch besser ist aktuell nicht gegeben. Und das geht so mächtig an die Substanz. Manchmal sitze ich nur noch so da in meinem Auto und bekomme nen regelrechten Schreianfall wenn irgendwelche der Warn Lämpchen meint aufleuchten zu müssen. 

Das Einzige was mich von Zeit zu Zeit immer wieder zum tief durchatmen bringt, bzw. zwingt sind die Spaziergänge mit den Hunden. Gerade nach den ganzen, nicht wenigen Schneefällen sind wir wirklich lange durch die wunderbare Winterlandschaft gestapft. Und ich finde immer wieder, dass es keinen besseren Künstler und „Maler“ gibt als die Natur selbst. 


Wenn das so weitergeht mit der Lauferei könnte ich mit den Hunden diesen Monat zum ersten Mal die 300 km Marke knacken. Also jetzt wirklich nur rein an Hundespaziergängen. So viele Ruhe und Gedankenspielraum habe ich in den ersten zwei Jahreswochen bereits gebraucht, dass ich mich aktuell frage, wo das denn bitte noch hinführen soll. 

Meine ersten abgenommenen Blutwerte für dieses Jahr waren jetzt auch noch nicht sooooo berauschend und ich habe meinen täglichen Medikamenten Haushalt nun noch um eine weitere tägliche Tablette aufstocken müssen. Ich hoffe jedoch nur zeitlich begrenzt, aber wer weiß das denn schon?! 

Nichts ist wirklich vorhersehbar im Leben, deswegen müssen wir für uns einfach immer wieder einen Weg finden gewisse Dinge zu akzeptieren und manche Menschen wie einen Teebeutel behandeln – ziehen lassen!

Zum Abschluss des heutigen Beitrages möchte ich auf Grund des zu Beginn angesprochenen Queen Filmes Euch einen Mitschnitt des Live Aid Konzertes ans herz legen. Lasst diese knappe halbe Stunde auf Euch wirken. Es war wirklich so unglaublich real dargestellt in dem Film dieses Festival. Keine Ahnung wieviel Komparsen und Statisten die Filmemacher dafür gebraucht haben, dass genau diese Stimmung nachgestellt werden konnte. Genießt also noch einmal die schönsten Queen Hits und rockt ein bisschen mit. So wie es mir im Kino ging. schlagzeug_smilie_136.gif


 
Rockt durch die Nacht meine Lieben und passt gut auf Euch auf!

– Michaela

Gedankensalat mit Joghurtdressing…

So manch einer von Euch wird sich jetzt fragen, was denn bitte bei mir gerade los ist, dass ich solch eine komische Überschrift für den Blogartikel gewählt habe. Nun ja die Erklärung ist recht einfach. Sie ist mir einfach so in den Kopf geschossen und da ich gerade wirklich versuche meinen Gedankengang zu sortieren und ich Joghurtdressing sehr gerne zu Salat esse, ist diese Überschrift dann doch wieder irgendwie ganz passend ;)

Ich komme gerade von meinem zweiten Physiotermin diese Woche und momentan fühle ich mich noch etwas arg durcheinander geknetet. Mein Hals-/Nackenbereich ist mal wieder ziemlich heftig bearbeitet worden und die ganzen Verspannungen fanden das auch irgendwie jetzt nicht so berauschend, dass an ihnen rumgedrückt wurde, genau so wenig mein Untermieter. Aber nun ja, die werden hier ja schließlich auch nicht nach ihrer Meinung gefragt, nicht wahr? Ich denke ein Muskelkater für morgen ist mehr oder minder vorprogrammiert, hatte ich nach der letzten Behandlung auch, aber ich werde es überleben. Hat ja nie wer behauptet, dass ich kosmetische Massagen zur Entspannung erhalte, sondern medizinische Massagen zur Muskellockerung. :declare:

Seit zwei Tagen habe ich noch ein ständiges Kratzen im Hals und auch leichten Husten. Irgendwer meiner Family hat mich jetzt wohl doch dann damit angesteckt als wir letzten Sonntag Familymittag hatten. Mein Körper hat bisher doch recht lange den ganzen Bakterien und Viren standgehalten, die gerade scheinbar jeder Zweite mit sich rumträgt (hier in Sigmaringen ist glaub eine regelrechte Grippe/Erkältungs Epidemie ausgebrochen). Ich bin jetzt viel am Chai Latte trinken, Hustenbonbons, usw. Gott sei Dank bleibe ich scheinbar von Schnupfen :girl195: und dem ganzen Zeugs verschont und habe „nur“ einen rauhen Hals und leichten Husten mit dezent erhöhter Temperatur. Ich hoffe, dass das auch nicht noch mehr wird und bis Ende der Woche auch wieder weitestgehend abgeklungen ist.

Freitag ist ja Feiertag und dort reist dann die liebe Gunda aus Berlin an bis Montag. Ich freu mich wirklich schon seeeeehr darauf, da unser letztes geplantes Treffen damals leider nicht stattfinden konnte. Ich weiß gerade gar nicht, ob ich irgendwann in meinen letzten Beiträgen schon darüber erzählt hatte wer Gunda denn ist. Ihr könnt hier auf Ihrer Webseite gerne mal ein paar Arbeiten von ihr anschauen und auch ihr Intension in der Fotografie nachlesen. Tja und was soll ich sagen – ich verstehe mich mit ihr einfach sehr gut und wir haben beide relativ gleiche und ähnliche Fotografie Gedanken. Sie ist auch diejenige, die bei unserem letzten Treffen dieses Bild von Beau und mir gemacht hat.

Ich mag dieses Bild wirklich unheimlich gerne, da es in keinster Weise gestellt, auf Knopfdruck, geplant oder ähnliches entstanden ist. Gunda hat eine besondere Gabe Momente und Situationen einzufangen, die das reale Leben und die damit verbundenen Emotionen so toll widerspiegeln! Ich bin sehr gespannt was für neue Bilder, Emotionen und Eindrücke das kommende Wochenende entstehen werden und freue mich wie gesagt schon wirklich sehr darauf. :disco:

In Sachen Autoschaden bzw. Reparatur hat sich bisher immer noch nichts Neues ergeben. Der Verursachen und auch dessen Versicherung hat immer noch keinen Pieps von sich gegeben. So langsam nervt das wirklich mehr als nur minimal ein bisschen. Mein Anwalt hat denen jetzt eine Frist bis kommende Woche Montag gesetzt und ich bin wirklich sehr gespannt ob da jetzt dann mal irgendeine Regung kommt oder nicht. Ich hab doch jetzt nicht ewig Lust mit einem beschädigten Auto rum zu fahren! :schrei:

Ich bin mal sehr gespannt ob die Karma Unterstützung, die ich aus dem Urlaub des Freundes, den ich mit Beau letztens zum Flughafen gefahren habe sich auf irgendeine Art und Weise positiv bemerkbar macht. Ich fand das ja wirklich super lieb dass er an mich und mein derzeit chaotisches Leben gedacht hat. Solch eine Anteilnahme an meinem Leben ist neu für mich, aber ich muss sagen, wirklich sehr erfreulich ;-)und jetzt hoffe ich einfach mal, dass es auch tatsächlich irgendwie hilft.

Diese Woche waren Beau und ich auch schon in Sachen Besuchshundedienst unterwegs. Wir haben ein Seniorenzentrum / betreutes Wohnen besucht, wo wir nun regelmäßig einmal die Woche dann hingehen werden um dort mit den Bewohnern schöne Sachen zu machen und Zeit zu verbringen. Beau hat direkt mal ein paar Herzen im Sturm erobert, so Manchen ein glückliches Lächeln ins Gesicht gezaubert, einige Streicheleinheiten abgegriffen und auch schon die erste Liebeserklärung einer Bewohnerin erhalten . Selbst den Geschäftsführer der Einrichtung und die Beschäftigungstherapeutin hatte er im Nu von sich überzeugt und alle freuen sich sehr wenn wir nächste Woche wieder kommen. Ich kann es immer nur wiederholen – Danke Christine Mayer für diesen tollen Hund, der nicht nur mich wahnsinnig glücklich macht und meinen Alltag erhellt, sondern auch viele andere Menschen, die es auch teilweise nicht mehr so gut und abwechslungsreich im Leben haben. :schlabber:

Wie ihr also sehr herrscht hier natürlich mal wieder Alltagswahnsinn und die von mir erhoffte total entspannte Woche ohne irgendwelche Problemchen gab es auch nicht. Aber hey, an Herausforderungen wächst man ja schließlich, nicht wahr und ein kleines Highlight gab es die letzten Tage, auch wenn es wohl erst nächstes Jahr „real“ wird. Ich konnte einen schönen Urlaubskurztrip Deal abschließen. 3 Tage Übernachtung und Erholung im Salzberger Land mit toller Wanderung auf eine Almhütte, Übernachtung dort, leckerem Essen und vielem mehr. Und das Beste – Beau kann und darf überall hin mit! So werden wir dann Ende Juni oder Anfang Juli nächstes Jahr dann auf alle Fälle mal ein paar Tage ausspannen und dort hin fahren. Auch wenn es noch eine halbe Ewigkeit bis dorthin ist, so sehe ich es zumindest als kleinen Lichtblick. :sigh:

Ich werde jetzt mal meine Lakritznase auf eine Mittagsrunde ausführen und mich dann weiterhin meiner gesundheitlichen Genesung widmen, damit das bis zum Freitag alles wieder Geschichte ist und ich von diesen Zimperlein nicht weiter geplagt werde.

Ich wünsche Euch eine schöne restliche Woche und schon mal ein tolles verlängertes Wochenende. Ich werde ganz bestimmt hier dann über das Fotografie Wochenende berichten und Euch das ein oder andere Bild zeigen, da bin ich mir ganz sicher!

Bis dahin!

– Michaela

neue Woche und neuer Nebel….

Montag morgen und es hat schon wieder, oder auch immer noch, keine Ahnung, Nebel. Der Herbst ist in vollen Zügen hier angekommen und wird sich auch so schnell wohl nicht wieder verziehen. An sich habe ich nichts gegen den Herbst, aber sowohl Rambo als auch mir tut der Nebel nun wirklich nicht so gut. :echt:

Es ist seit langem mal wieder ein Montag nach einem Bikeparkfreien Wochenende. Der Park hat nun für ca. 5 Monate geschlossen und ich muss mich erst einmal wieder daran gewöhnen, dass ich zum einen meine Jungs nicht mehr ständig am Wochenende sehen werde und auch, dass ich irgendwie wieder ein bisschen mehr Zeit habe an den Wochenende. Nun ja, am 25. November habe ich schon den ersten Stammtisch organisiert. Mit lecker Spare Rips all you can eat. Mal schauen wie viele da kommen werden.

Am Freitag hab ich mir noch spontan einen Friseurbesuch genehmigt. War auch mal wieder Zeit. War irgendwie schon über 4 Monate oder so nicht mehr. Hab auch nicht wirklich nen langen Prozess gemacht und kurzerhand meine Haare um gut 6 cm wieder zu einem Bob kürzen lassen. Muss sich ja auch lohnen wenn man zum Friseur geht oder :zwinker:

Rambo gehts so la la. Wie gesagt, der Nebel macht ihm etwas zu schaffen und letzte Woche hatte er auch keine Physiotherapie, da seine Therapeutin Urlaub hatte. Das merkt man dann schon an seinem Gangbild, wenn da mal ne Woche nicht dran gearbeitet wurde. Diese Woche Freitag ist es aber wieder soweit und dann mal schauen wie er über das kommende Wochenende sich dann fortbewegt.

Letzten Mittwoch habe ich ja noch mein Auto in die Werkstatt gebracht. Alles schön und gut. Wie die Herren festgestellt haben ist angeblich irgendein Sensor defekt. Der ist allerdings nicht in Deutschland verfügbar, sondern muss bei Renault in Frankreich bestellt werden. Alles schön und gut, habe ich dann auch gesagt, dass sie das tun sollen (das dauert um die 10 Tage). Tja das ominöse, komische ist nun allerdings, dass seit Freitag Abend das Licht auf einmal wieder dynamisch in die Kurve mitdreht. Keine Ahnung wieso. Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob das Donnerstag Abend, als ich das Auto wieder geholt hatte auch schon so war. Mir ist das erst am Freitag im Dunkeln aufgefallen. Ich habe das jetzt das ganze Wochenende über beobachtet und bisher ist es wirklich so, dass es fleißig wieder mitdreht. Hab jetzt gerade mal in der Werkstatt angerufen und denen das gesagt. Ich weiß ja jetzt nicht, was genau die da gemacht haben, aber der Sensor, den die vermutet hatten, dass der kaputt ist, kann es ja wohl irgendwie nicht sein, außer der ist nicht komplett kaputt, sondern hat nen Wackelkontakt. Komische Sache ist das…..

Am Wochenende war es dann übrigens soweit. Ich habe doch tatsächlich das erste Weihnachtsgeschenk gekauft. Komisches Gefühl, aber hey, in sieben Wochen ist Weihnachten schon wieder rum. Und da ich keinen Stress hintenraus will und genau das gefunden hatte was ich wollte habe ich es halt gekauft. Wird denke ich nicht das letzte Geschenk sein die Tage :zwinker:

Für all diejenigen, die noch wissen wollen was mein Untermieter so macht und wie es dem so geht. Nun ja was soll ich sagen. Er mag kein Nebel, keine hohe Luftfeuchtigkeit und all so ein Zeugs. In Folge dessen muss ich wohl nicht erwähnen, dass mein Kopf gerade sehr sehr doof ist. Mein Ischias ist auch noch nicht wieder gut. Irgendwie sind die Schmerzen auch noch ständig am Kommen und am Gehen. Ist halt irgendwie alles nicht so das wahre :zwinker:

Mal schauen was die Woche jetzt so bringen mag. Morgen und Mittwoch ist erst einmal arbeiten angesagt. Donnerstag steht dann noch mein all monatiger Termin bei der Kosmetikerin an – ja ein bisschen Auszeit braucht das mal :cool:

Ich wünsche Euch auf alle Fälle eine schöne Woche! Macht’s gut und lasst Euch nicht zu sehr vom Nebel deprimieren!

Bis die Tage!

– Michaela

Mal was ganz anderes so kurz vor Weihnachten…

Na? Schon alle Geschenke gekauft, eingepackt und soweit für Morgen startklar?! Bei uns hat es heute passend für weiße Weihnachten wieder mit schneien angefangen, nachdem es jetzt gestern und vorgestern doch schon einiges getaut hat…

Mein Auto habe ich jetzt auch wieder. Soweit auch wieder funktionsfähig. Auf die Werkstatt hier in Albstadt ist halt Gott sei Dank Verlass. Wenigstens das hat jetzt dann noch geklappt. Habe heute noch meine Sachen wegen dem Schmerzensgeld weggeschickt und soweit mein Büro mehr oder minder für dieses Jahr geschlossen.

Während ich so vor dem Laptop saß und nebenbei ein bisschen Fernseh geschaut habe kam auf Deluxe Music was, das hatte ich echt noch nie gesehen. Hat jetzt mit Weihnachtslied überhaupt gar nix zu tun, aber ich fand den Musikstyle was ganz neues und „gute-launiges“. Könnt Euch ja mal die zwei Youtube Videos anschauen und mir mal schreiben wie ihr das findet.

Die Woche ist so ziemlich zu Ende…

Wir sind mitten drin im letzten Wochenende vor Weihnachten und es ist mal wieder an der Zeit Euch ein bisschen was von den aktuellen Geschehnissen bei mir hier zu berichten.

Also zum ersten mal zur Sache wegen meinem Auto. Ich hatte den Leuten im Autohaus wo mein Auto zur Reperatur war ja letzten Dienstag deutlichst gesagt, dass ich mein Auto vor Weihnachten noch möchte. Der Knaller war, dass die mir dann auf einmal am nächsten Tag anriefen, dass die Kofferraumwanne jetzt urplötzlich doch geliefert worden war und ich das Auto Donnerstag abholen könnte. Ich hatte ja ehrlich gesagt schon ein wirklich komisches Gefühl. Zumal mir das ganze irgendwie mehr oder minder faul erschien, dass am Tag vorher die Wanne im Rückstand ist und dann auf einmal nicht mal 24 Stunden später ist sie da. :kratz:

Hansi und ich also Donnerstag Nachmittag hingefahren. Bei dem Autohaus war schon alles zu, nur der Senior Chef war noch da. Hab dann schon auf dem Hof gesehen, dass hinten rechts der Stoßfänger schon etwas überstand. Nicht sauber gearbeitet. Musste dann nicht mal was unterschreiben, hab den Autoschlüssel mitgekriegt und es ging nach Hause. So jetzt kommt aber der Knaller. Nicht mal einen Kilometer nachdem ich losgefahren bin, denk ich mir noch, dass ich mal schauen muss ob die meinen Fahrzeugschein wieder in die Sonnenblende reingesteckt haben. Sonnenblende runtergeklappt und siehe da: NIX! Hab dann mal rechts angehalten und in mein Handschuhfach geschaut und da war auch nix. Dann hab ich gleich dem Seniorchef nochmal angerufen und er meinte: „Ok, dann muss ich mal schauen ob wir den noch haben, ich rufe sie zurück.“ Fakt ist: Die haben bis heute den Fahrzeugschein nicht gefunden! :boese: Sagt mal wo gibt es denn so was!?

Dann noch der nächste Knaller: Ich hab hinten ja ne Einparkhilfe in der Stoßstange verbaut. Sprich wenn man den Rückwärtsgang einlegt und irgendwo in nem bestimmten Bereich ein Gegenstand, Hindernis oder sonstiges kommt, dann piept das. Je näher man dran ist um so schneller. Hansi und ich waren auf dem Rückweg noch schnell mit dem Hund laufen und dann bei meiner Schwiegermutter. Mich hats schon gewundert, dass nix gepiept hatte als ich nach dem Gassigehen von dem Parkplatz rückwärts ausparkte. Auf dem Hof von meiner Schwiema hab ich Hansi dann mal gebeten hinter den Kontakten der Einparkhilfe rumzulaufen, die Hand vor zu halten usw. Und es piepte überhaupt gar nix. Mein Gott hatte ich einen Hals!! Hatten die in Bad Waldsee in der Werkstatt das denn nicht geprüft verdammt!? :boese:

Hab dann am Freitag morgen in Waldsee angerufen und das denen gesagt. Die meinten dann nur so: Ha dann müssen sie halt nochmal kurz vorbei kommen. Ich mein HALLO! Das sind 100 km ein Weg. Da ist nix mit mal eben vorbeikommen! Wie stellen die sich das denn vor!? Den Sprit den ich da immer wieder verfahr zahlt mir niemand.

Ich hab dann hier in Albstadt in der Werkstatt meines Vertrauens wo ich auch das Auto gekauft habe einen Termin gemacht. Hab das Gutachten vom Unfall mitgenommen und die mal schauen lassen was da alles so in der anderen Werkstatt jetzt gewerkelt wurde. Fakt ist auf alle Fälle, dass die Sensoren bzw. die Einparkhilfe kaputt sind/ist und mein Auto jetzt wieder in die Werkstatt muss. Was für eine Sch….!!! Hab dann wieder mit der gegnerischen Versicherung angerufen um zu fragen was wann wie und wo ich das machen muss, damit die das auch noch zahlen. Hab denen dann auch erklärt wie es in Bad Waldsee gelaufen ist und die konnten dann echt auch nur den Kopf schütteln und meinten dann, dass es ok wäre wenn ich das jetzt in Albstadt reparieren lasse. Also werde ich jetzt am Montag mein Auto hier in Albstadt wieder in die Werkstatt geben, in der Hoffnung, dass die mir dann die defekte Einparkhilfe reparieren. Aber wisst ihr was in mir die Galle echt hat hochkommen lassen!? Ich hatte nach der Diagnose, dass die Einparkhilfe kaputt ist in Bad Waldsee angerufen und das denen gesagt. Wisst ihr was die Antwort war!? „Ja das kann schon sein dass die defekt ist.“ Ich meinte dann so „Ja wieso das denn?!“ „Ja weil das immer noch die alte ist, also die, die sie schon beim Unfall eingebaut hatten“ :schock: „Ja warum wurde die denn wieder eingebaut?! Liegt doch nahe, dass bei einem Auffahrunfall die Sensoren, die in der Stossstange befestigt sind, beschädigt werden“ „Das stand aber nicht auf dem Gutachten, dass wir das reparieren müssen“  :schock: :schock:

Ich brauch jetzt dazu nix schreiben wie ich darauf reagiert habe oder!? Also so einen schlampigen Laden habe ich echt noch nie erlebt. Jetzt musste ich den Gutachter anrufen, dass er einen Nachtrag zum Gutachten macht, damit die gegnerische Versicherung auch noch die Reperatur von der Einparkhilfe zahlt, usw. Mein Gott, kann ich das Kapitel bitte endlich mal abschließen!? Montag muss ich mir jetzt dann noch nen neuen Fahrzeugschein machen lassen. Weil das Autohaus den anderen ja verschlampt hat. Wirklich unglaublich! Eine echt sch… Woche hab ich hinter mir, ich kanns Euch sagen!

Heute sind unter uns neue Mieter eingezogen. Ein Paar, schon verheiratet, in unserem Alter. Er ist mal mit Hansi in einer Klasse gewesen. Die haben auch noch einen Hund. Eine Mini Malteser Hündin. Die reicht Rambo nicht mal bis zum Oberschenkel hin….

Wetter ist bei uns auch krass. Hansi und ich waren vorhin mit dem Hund draussen. Wisst ihr was das Außenthermometer gerade bei uns anzeigt?! Sage und schreibe -21 Grad!!! :staun:

Aber es hilft ja nix. Der Hund muss raus und wir müssen uns halt warm anziehen. Aber ob ihr es glaubt oder nicht. So schlimm ist es nicht. Wenn man sich gut anzieht und nicht friert macht es richtig Laune durch die verschneite Gefilde zu laufen. orgen soll es ja schon wieder etwas milder werden.

Ich schau jetzt mal noch ein bisschen Schlag den Raab. Sorry wenn der Artikel so lange ist, aber das mit meinem Auto regt mich einfach echt nur auf :doof:

Ich wünsch Euch morgen einen schönen Sonntag. Ich werde Euch berichten wie es bei mir und dem Auto weitergeht und ob das jetzt auf Weihnachten hin noch was wird.

Liebe Grüße

– Michaela

nix neues…

Also der Tag heute hat im Vergleich zu gestern nicht wirklich was Positives dazu gewonnen. Ich wollte heute Morgen gleich den Gutachter anrufen um endlich die Geschichte da zu klären. Aber tja ich konnte mal wieder nichts erreichen, weil der Gutachter jetzt angeblich keinen Urlaub mehr hat, sondern jetzt ist er krank. :hatschi: Frühestens Donnerstag kann ich es nochmal versuchen.

Dann hab ich nochmal beim Autohaus angerufen. Ich hatte ja bis heute noch nix davon gehört. Tja und auch heute wurde mir von denen gesagt, dass die Kofferraumwanne immer noch im Rückstand wäre und sie mir nicht sagen können wann da jetzt mal was vorwärts geht, sprich keiner weiß wann ich mein Auto bekomme. Habe dann in einem etwas schärferen Ton gesagt, dass ich mein Auto vor Weihnachten möchte, koste es was es wolle. Nachher hab ich mein Auto dieses Jahr nicht mehr und nächstes Jahr muss ich in Reha gleich zu Beginn des Jahres, brauch ich jetzt ja nicht nochmal sagen. Und da brauch ich verdammt noch mal mein Auto! :haue:

Zumal das Thema ist, dass ich von der gegnerischen Versicherung das Ersatzauto nicht ewig bezahlt bekomme. Ich habe auch heute morgen noch bei der gegnerischen Versicherung  angerufen um mich schlau zu machen wie das denn jetzt mit dem bezahlen des Ersatzautos weitergeht. Jetzt ist am Ende des Liedes das herausgekommen, dass ich das sch… Ersatzauto, welches ich eh schon verflucht habe heute wieder zu der Autovermietung H*rtz zurückgebracht (war wirklich ne reine Schlitterpartie mit der Kiste) und ein anderes (einen Opel Zafira) von e*ropcar bekommen. Mit dem Vermieter hat die gegnerische Versicherung wohl Sonderkonditionen und so umgehe ich das Risiko, dass ich den Mietwagen selbst bezahlen muss.

Tja und nun muss ich abwarten wann sich das Autohaus wo mein geliebter Renault noch steht sich meldet. Ich hoffe wirklich für die, dass das zeitnah passiert sonst kann ich nicht mehr von fröhlichen Weihnachten sprechen. Die ganze Sache mit dem Haus ist ja auch immer noch in der Schwebe wegen den Banken. Das zehrt alles schon an den Nerven. :doof:

Morgen muss ich noch zu meinem Doc um die Ergebnisse von der Kernspintomographie durchzusprechen. Mal schauen was da noch so rauskommt. Bei meinem Glück derzeit hat sich da wahrscheinlich noch irgendwas verdreht oder was weiß ich. Mal schauen. Morgen abend bin ich schlauer.

Schneien tut es bei uns auch immer noch, oder mal wieder, wie auch immer man das nennen mag. Alles trist und trübe gerade mehr oder minder. Ich halt Euch auf alle Fälle auf dem laufenden.

Bis dahin

– Michaela

Ich verfluche die Woche jetzt schon…

Ja ich weiß, die Woche ist noch nicht wirklich mal 11 Stunden alt, aber ich könnte sie echt schon wieder verfluchen. Heute morgen wollte ich als aller erstes Mal den Gutachter anrufen, der mein Auto begutachtet hat, da ich echt gerne ein paar Informationen von ihm haben will wegen der Autogeschichte. Am Telefon wurde mir dann mitgeteilt, dass der erst morgen wieder im Hause wäre und ich morgen früh nochmal anrufen soll. :telefon:

Dann bin ich mit Rambo zur allmorgendlichen Gassirunde gefahren. Also dieses Ersatzauto ist wirklich der letzte Schrott. Bei uns hat es noch um die -5 Grad und das ist für das Auto schon zu viel. Die Winterreifen sind nicht wirklich der Brüller. Man rutscht bei jeglicher 2%iger Drehung des Lenkrades. Des weiteren ist natürlich keinerlei Frostschutzmittel in dem Scheibenwischwassertank. Und dass ich jetzt nix mehr sehe sobald einer vor mir fährt weil der schneematsch die Autoscheiben dreckig spritzt brauch ich jetzt wohl nicht extra erwähnen. :boese:

Mein Auto habe ich bis heute immer noch nicht. Das nervt auch mehr als gewaltig. Ich will endlich mein Auto wieder haben. Aber die Werkstatt gibt nur patzige Auskünfte und nichts wirklich vernünftiges. Meine Güte was soll ich da machen. Das ist wirklich unglaublich. Also so ein mieserabler Service habe ich echt noch nicht erlebt. Meinen die eigentlich ich hab ewig Zeit da mal abzuwarten wegen meinem Auto!? :boese:

Wirklich ein sch… Tag heute schon. Und es scheint auch irgendwie noch nicht wirklich Besserung in Sicht. :schau:

Hoffe bei Euch ist die Woche besser gestartet…..

Eine Kernspintomographie am Morgen…

vetreibt keinen Kummer und auch keine Sorgen! :echt: Heute morgen um 7 Uhr hatte ich schon eine Kernspintomographie Untersuchung. Musste ich noch machen lassen wegen meinem Unfall. Mal schauen was da noch so rauskommt. Ergebnisse bzw. der Befund müsste bis Mittwoch bei meinem Hausdoc sein.

Am Donnerstag habe ich eine Kopie des Gutachtens für meinen Unfall erhalten. Ich hab echt gedacht, dass ich da mal eben ausrasten muss. Ich krieg gerade mal 700 Euro merkantile Wertminderung für mein Auto zugesprochen. Ich meine „Hallo?!“ Mein Auto hat neu fast 23.000 Euro gekostet und der Schaden mindert dieses Auto definitiv mehr als nur um 700 Euro. Das Auto ist ja erst mal gute 6 Wochen alt. Kann ja wohl nicht wahr sein :boese: :schock: Der nächste Knaller ist noch, dass ich bis heute mein Auto noch nicht wieder habe. Der Zulieferer für die neue Kofferraumwanne ist wohl im Rückstand. Das nervt wirklich. Ich will eifnach nur mein Auto wieder. Bei uns schneits nämlich wie doof und das Ersatzauto kannste mit dem Schnee wirklich total vergessen. Das Heck bricht voll schnell aus beim Fahren. :hilfe:

Gestern Abend hatte ich einen wirklich sehr netten und unterhaltsamen Abend. Der Comedian Bernhard Hoecker war hier in Albstadt zu Gast und es war wirklich sehr lustig und toll. Kann ich wirklich nur empfehlen. Ich habe selten einen Comedian gesehen, der bei der Show so sehr und auch gut auf das Publikum eingegangen ist und auch aus dem Stehgreif so viel spontan dazu improvisiert hat, weil es die Situation gerade so ergeben hat. Echt toll. Ich hatte immer wieder ne nette Unterhaltung mit ihm während der Show (kann passieren wenn man in der zweiten Reihe sitzt so wie ich gestern :lach: ) Er hat auch nen wirklich supi lieben und süßen Hund namens Fluffy, den ich nach der Show noch kennenlernen durfte :hund:

Heute Abend gehen Hansi und ich noch zu Mundstuhl. Die sind hier ein paar Orte weiter zu Gast. Mal schauen wie deren neues Programm so ist. Letztes Jahr in Balingen war es immer sehr unterhaltsam…

Ich möchte auch an dieser Stelle noch das Weihnachts Stöckchen von Patsy aufnehmen.

Die erste Frage war, welches Weihnachtslied ich gerne höre. Also ich muss gestehen, dass ich immer, wenn ich das Lied von Mariah Carey höre krieg ich richtig gute Laune und komm total in Weihnachtsstimmung :christmas:

Und die zweite Frage war: Was gibts bei Euch am 24.12. zum Essen!?

Also seit ich denken kann essen wir an Heilig Abend immer bei meinen Eltern Schweinelendchen mit Pommes und Spätzle, dazu Erbsen und Möhren Gemüse, Salate, und eine Champignon Rahm Soße. Dann als Nachtisch eine leckere Königseisrolle aus Schokolade-, Vanille- und Erdbeereis :jamjam:

Mich würden zu diesen zwei Fragen die Antworten von Mark, Bini und Laila interessieren.

So meine Lieben, ich geh jetzt dann bald mal wieder Schnee schippen. Es schneit und schneit und schneit ja bei uns mal wieder.

Bis dann :xmas:

– Michaela

P.S.: Habt ihr schon alle Weihnachtsgeschenke zusammen!?

So ne Sch….

Sorry wegen der Überschrift aber manchmal muss man sich einfach erbärmlichst aufregen. Zum einen geht es immer noch um die Sache, bei der ich letztens diesen Passwort geschützten Artikel geschrieben habe. Wir sind immer noch kein Stück weiter, wegen immer noch demselben Problem. Naja, das soll nu aber mal nicht das Hauptaugenmerk dieses Artikels werden. Ich muss mich nämlich wegen was ganz anderem aufregen… Also nochmal tief Luft holen und dann hier berichtet:

Donnerstag Vormittag hatte ich einen Termin in Ravensburg. Ich also sehr gemütlich mit meinem tollen neuen, nicht mal sieben Wochen alten Renault Megane mich auf den Weg gemacht. Ich mag das Auto wirklich sehr. Es fährt sich so viel angenehmer wie mein altes Auto… Und vor allen Dingen bin ich schon irgendwie stolz auf das schöne Auto. Naja wie dem auch sei hab ich mich auf den Weg gemacht und es lief auch sehr gut bis nach Ravensburg. Die morgendliche Rush hour war auch schon vorbei und so konnte ich echt gut Kopfschonend und mit nicht all zu hoch konzentrierter Miene fahren. Mein Kopf fand das auch echt gut und so konnte ich auch ohne weitere Beschwerden gut das Ortsschild von Ravensburg passieren.  :cool:

Noch kurz angehalten an einer roten Ampel und dann…..

hör ich nur noch ein Reifenquietschen, und ich musste mal ganz stark und überraschender Weise ziemlich heftig nicken…

Ihr könnts Euch schon denken. Ein riesen Rumms und Schlag und ich denk nur noch so vor mich hin: Lass das jetzt bitte nicht wahr sein… Ein Blick in den Rückspiegel und ich seh hinter mir ein Auto mit zusammengeschobener Motorhaube und in der Luft verdampfendem Kühlerwasser. Ich wusste echt nicht ob ich heulen, schreien oder einfach erst mal nur Aua schreien sollte. :heul: :boese:

Da ist mir doch Tatsache ein Mann etwas älter als ich mit seinem Geschäftswagen volles Brett in mein noch nicht mal sieben Wochen altes Auto reingefahren. :haue: Meinen Termin konnte ich erst mal vergessen. Jetzt hieß es erst mal Polizei anrufen, Schaden begutachten usw. Schöne Sch… kann ich euch mal sagen. Ich war die nächsten drei Stunden erst mal damit beschäftigt die nächsten Schritte zu organisieren. Nen Abschleppwagen für mein Auto, ein Gespräch mit der Versicherung von dem, der mir hinten drauf gefahren ist, wie das alles weitergeht, gerade auch wegen Ersatzwagen usw., dann noch nen Ersatzwagen organisieren, Termin Absagen usw. usw. Wie mein auto von hinten aussah will ich an dieser Stelle jetzt nicht noch ausführen.

Wenn Rambo hinten im Kofferraum gesessen hätte und das ohne Box wäre das gar nicht gut für ihn ausgegangen. Aber er war zu Hause und seine extra für ihn nicht ganz billig zugelegte Box stand verwaist in meinem Kofferraum. Ich musste dann auch gleich mal noch wegen dem Ersatzwagen ganz klar sagen, dass ich da um ein gleichwertiges Auto kämpfen musste. Ihr wollt nicht wissen was die mir alles erst andrehen wollten. Da hätte ich nicht mal eine Pfote von Rambo in den Kofferraum bekommen. Und da ich nun ja doch ne Weile auf mein heiß geliebtes Auto verzichten muss, wollte ich dann doch schon ein für mich nützliches Ersatzauto… Naja nun fahre ich einen 1 Jahr alten VW Passat Kombi wo auch die Box von Rambo sehr gut seinen Platz darin gefunden hat.

Der Schaden an meinem Auto liegt irgendwo zwischen 8.000 und 10.000 Euro. Genaues kann man erst sagen wenn die ganzen Reperaturen abgeschlossen sind. Das wird wohl irgendwann Ende kommender Woche dann der Fall sein. Und dann bin ich mal gespannt wie mein liebes Auto (wieder) aussieht. Ärgerlich ist das Ganze immer noch und das ganz gewaltig.

Ich kann Euch auch gar nicht sagen wie doof mein Kopf und mein Rücken das Ganze findet. Leider hatte ich bisher noch nicht so wirklich die Zeit mal meinen Doc zu konsultieren. Das muss leider bis jetzt kommenden Mittwoch warten. Ich weiß ich weiß, dass ich das eigentlich schon längst hätte tun sollen, aber Freitag waren Hansi und ich den ganzen Tag unterwegs und morgen und übermorgen muss ich nun endlich meine Termine in Ravensburg wahrnehmen. Da bleibt nun mal nur noch der Mittwoch als nächste Möglichkeit übrig.

Ich werde mich jetzt auch erst mal Richtung Bett begeben. Bin irgendwie total platt. Das umschwenkende Wetter hat heute auch schon sein übriges dazu getan. Werde Euch denke ich Mittwoch oder Donnerstag berichten wenn ich näheres wegen meinem Kopf und wegen meinem Auto weiß.

Ich wünsche Euch allen einen guten Start in die Woche!

– Michaela