Allgemein

Was mache ich zukünftig!?…

11. Mai 2009

Heute war bei mir mal wieder so ein klassischer „Überlegtag“. Habt ihr das auch ab und an? Ein Tag an dem irgendwie ständig die Frage nach dem wie es denn nu weitergehen soll im Kopf rumschwirrt. Gut manche, bei denen im Leben gerade alles mehr oder minder glatt läuft haben solche Tage sicherlich seltener. Aber bei mir ist irgendwie momentan ein bisschen Ratlosigkeit angekommen.

Gerade hinsichtlich meiner Zyste bin ich mir nicht wirklich im Klaren wie das nun alles weitergehen soll. Gut, einiges an Therapien läuft ja gerade aber wenn ich ehrlich bin merke ich noch nicht so wirklich einen positiven Fortschritt. Jetzt sagt nicht, dass ich doch nicht immer so negativ sein soll. Aber wenn ich eines bin, und das müssten so langsam wirklich diejenigen, die regelmäßig meinen Blog lesen wissen, dann ist es Realist. Ich kenne meinen Körper, meine Gefühlswelt und mein Wohlbefinden. Und irgendwie ist da momentan einfach keine innere Zufriedenheit zu spüren. :echt:

Ich zerbrich mir nun schon die ganzen letzten Tage den Kopf was ich in Sachen meiner Zyste nun machen werde. Am Samstag bin ich irgendwie etwas sau blöd wo aufgetreten (bei uns im schwäbischen sagt man „verdapped“) und seither habe ich wirklich heftige Dauerschmerzen im Kopf. Es hatte sich so angefühlt wie wenn die Zyste da irgendwie gerissen oder verschoben worden wäre. Keine Ahnung was das war. Ich meine ich könnte ja jetzt flapsig sagen, dass ich es gar nicht mal schlecht fände wenn die Zyste gerissen wäre. Aber ich denke aus medizinischer Sicht wäre das nicht so dolle. Ich werde wohl wenn die Schmerzen nicht besser werden mal wieder zum Doc müssen. Wobei der das von außen halt auch nicht immer so wirklich beurteilen kann. Und ständig irgendwelche Kernspintomographien sind halt auch nicht so der Brüller. :kratz:

Ich werde mich wohl die Woche noch schlau machen ob ich nicht mal noch in der Neurochirugie in der Freiburger Klink vorbeikommen kann. Einfach mal noch eine weitere neutrale Meinung einholen. Vielleicht haben die ja noch irgendeine Idee auf Lage wie man das ganze außer mit einem Shunt angehen könnte. Dieser Shunt ist nämlich wirklich momentan das Letzte was ich eigentlich machen lassen will. Ich habe einfach keine Lust auf eine weitere OP.

Jobtechnisch bin ich auch nach wie vor am Überlegen wie das bei mir weitergehen soll. Es ist momentan halt ein bescheidener Teufelskreis. So lange ich meinen Kopf nicht so wirklich im Griff habe brauche ich mir nirgendwo auch nicht mal annährend bewerben wollen. Außerdem ist die Arbeitsmarktlage gerade wohl auch mehr als schlecht um hier gerade bei uns in der Gegend etwas zu finden was mit SAP zu tun hat. Wie ihr seht hat mich meine Firma also zu nem echt tollen Zeitpunkt rausgeworfen. Menschlich das Letzte was die da betrieben haben, aber was in dieser Welt ist schon fair? :doof:

Rumjammern bringt es nicht so wirklich, aber ich denke ein bisschen frustriert sein steht mir doch auch schon mal zu oder? Und seit ich halt jeden Morgen alleine mit Rambo so ein gutes Stündchen draußen am Spazierengehen bin kommen halt schon einige Gedanken so durch den Kopf. Zumal mich halt häufig die Leute fragen was ich denn jetzt machen will usw. Meinen all diese Leute denn, dass ich auf einmal so mir nichts dir nichts einen Plan B aus dem Ärmel schütteln kann? :boese: Ich hab nicht für alles was in meinem Leben passiert eine Alternative zurecht gelegt. Wäre ja wohl auch etwas arg viel Zeit, Nerven und Stress was ich da dann reinstecken müsste. Zumal ich denke, dass das keiner von uns macht. Wenn ich mit der Annahme falsch liege dann lasse ich mich gerne in dieser Hinsicht korrigieren.

Heute habe ich noch ein bisschen am Blog hier gebastelt. Zum einen könnt ihr nun in der linken „Menüleiste“ das Video von „Ich + Ich“ zu dem Lied „Wenn ich tot bin…“ anschauen, zum anderen findet ihr in der rechten Menüleiste eine kleine Umfrage bezüglich meines neuen Blogs und Blogdesigns hier (bitte mitmachen), dann ist es auch noch möglich direkt auf einen Kommentar zu antworten und noch ein paar neue Smilies sind dazugekommen. Vielleicht werde ich nach und nach noch weitere nette Plugins finden die ich immer wieder mal hier einbauen werde. Ihr wisst ja, ich habe momentan etwas Zeit. :hilfe:

Morgen Mittag geht es mit Rambo nochmal zum Tierarzt zur Kontrolle. Heute hat er wieder etwas besser und fitter gewirkt. Er hat sogar gut mit Hansi gespielt und ist auch fleißig gerannt. Als Hansi und ich dann noch einkaufen waren ist er auch schön brav zu Hause geblieben und hat keine weiteren Mätzchen gemacht. Ich denke er hat sich so langsam gut eingelebt bei uns. Er kommt auch immer um sich seine tägliche Streicheleinheiten abzuholen. Schon schön wie Hunde einem zeigen können, dass sie einen gerne haben. :rot: Rambo legt immer seinen Kopf oder seine Pfote auf den Schoß wenn man ihn krault. Ich glaub echt, dass er das alles bei seinem Vorbesitzer nie so wirklich bekommen hat. Er ist so dankbar und das merkt man ihm auch echt an.

Gerade eben liegt er hier unter meinem Schreibtisch und schläft. Der wartet bis ich hier den Laptop ausschalte und mich Richtung Schlafzimmer bewege. Sobald ich das tue steht er auch auf und trottet mir hinter her und legt sich dann da wieder schlafen. Er ist einfach gerne in Gesellschaft. Gut, wer ist das nicht?!

Ich werde Rambo jetzt dann auch den Gefallen tun und mich so langsam Richtung Bett bewegen. Draußen scheint der Regen gerade in seine nächste Runde zu gehen, von daher kann ich getrost mich für heute verabschieden. Mal schauen ob morgen früh wenn ich aufstehe wieder die Sonne scheint. :schau:

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Abend und eine gute Nacht.
– Michaela

P.S.: Fazit des Tages – Auswege gibt es immer. Es kommt nur darauf an, sie zu finden.

You Might Also Like...

2 Comments

  • Reply
    Volker
    12. Mai 2009 at 00:29

    Also wir hatten heute wieder viel Sonne. Ist ja erfreulich zu lesen, das es Rambo auch wieder besser geht. Wundere dich nicht, ich verfolge dich jetzt auch bei Twitter. LG Volker

Leave a Reply

:sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.