Allgemein

ein Tag wie manchmal….

4. November 2008

Ich weiß momentan gar nicht mit was ich hier anfangen soll zu schreiben. Heute ist, bzw. war schon fast Dienstag und ich bin heute morgen überhaupt nicht in die Gänge gekommen. Es ist wirklich komisch, aber an manchen Tagen könnte ich echt 24 Studen durchschlafen. Wenn ich da morgens aufwache, dann habe ich das Gefühl, als wäre ich eben erst auf der Intensivstation aus der Vollnarkose aufgewacht. Mein ganzer Körper ist so schwer und irgendwie total unkoordinierbar. Wenn ich mich dann immer ganz langsam aufsetze wird mir grundsätzlich erst mal schwarz vor Augen und mein Kreislauf verabschiedet sich kurz. Und dann so nach fünf Minuten sitzen geht es dann so langsam. Mein Kopf klopft dann in dem Moment auch erst mal vor sich hin. So als ob er hochfährt und eine Aufwärmphase braucht, bevor er in Anspruch genommen werden kann.

Auf alle Fälle war heute mal wieder so ein Morgen. Ich war das erste Mal als Hansi aufgestanden und zur Arbeit gegangen ist wach. Da ging noch gar nichts. Eine Stunde später ging immer noch nichts und ich bin dann einfach im Bett liegen geblieben. Tja und auf einmal war es dann auch schon halb elf. Eigentlich hätte ich noch länger liegen bleiben können, aber ich habe dann mal ein ernstes Wörtchen mit mir selbst gesprochen und mich ermahnt mich nicht so gehen zu lassen und meinen Körper daran zu erinnern, dass nicht er das Kommando hat, sondern ich. Tja und dann bin ich doch aufgestanden. Hab dann erst einmal in der Küche gewurstelt und mich dann wieder an meine Fotowand gemacht. Der ganze Hausgang war dann mal wieder belagert und als Hansi in der Mittagspause nach Hause kam musste er dann wirklich vorsichtig zur Haustür herein begeben, da schon dort die Fotowand ausgebreitet lag :-) Ein Großteil meines Lebens auf dem Fußboden verteilt. Ich habe die Fotowand heute soweit fürs erste fertig bekommen. Als Hansi dann Feierabend hatte haben wir diese auch gleich aufgehängt und jetzt kann jeder sie bewundern, der uns besuchen kommt :-)

Heute Mittag habe ich dann auch wieder zwei Stunden gearbeitet. Habe doch ein bisschen was geschafft bekommen. Aber so schnell wie sonst geht das irgendwie noch nicht mal annährend. Manche Sachen muss ich auch wieder mehr oder minder auffrischen, weil ich es schon länger nicht mehr angewendet habe und all so ein Zeugs. Aber ich denke für genau so etwas ist so eine Wiedereingliederung gedacht. Aber solche Geduldsspielchen mag ich nun mal nicht so besonders. Ich denke das ist nicht so wirklich was neues.

Habe heute auch schon eine Antwort eMail von meinem ehemaligen Kollegen Franz Rupp bekommen. Er ist seit gut zwei Monaten jetzt in den Staaten um dort zu arbeiten. Seine Frau schreibt auch regelmäßig einen Blog. Wirklich tolle Bilder, die man da immer wieder anschauen kann. Schaut doch auch mal vorbei. Kann ich wirklich nur empfehlen. Hier gehts zu der Seite. Da würde man doch am liebsten auch gleich mal in Richtung Amerika aufbrechen.

Meine Cousine Caroline hat mir heute per ICQ geschrieben, dass bei Ihr für ihr Auslandssemester jetzt auch alles soweit klar ist und ihr Flug dafür auch schon gebucht sei. Sie ist vom Januar bis Anfang April drüben. Soweit ich mich entsinnen kann nach Santa Barbara. Sie macht dort ein BA Theorie Semester. Wird sicherlich auch ein tolles Erlebnis für sie. Bei mir ging das damals leider nie während der Ausbildung. Und jetzt gibt es irgendwie auch keine Möglichkeit für längere Zeit mal zusammen mit Hansi irgendwo hin zu gehen. Naja dann muss man eben versuchen dort wo man hin möchte Urlaub zu machen ;-)

Heute Nacht wählt Amerika. Ich bin gespannt ob alles einigermaßen ruhig verläuft oder ob es wieder solche Skandale und Überraschungen gibt wie das letzte Mal. Also meiner Meinung nach dürfte es eigentlich schon relativ klar sein, dass Barack Obama das Rennen macht. Ich für meinen Teil würde ehrlich gesagt auch Obama wählen. Zum einen finde ich sein Alter schon angemessener für den „Job“ außerdem ist er in meinen Augen noch etwas weltoffener als sein Kollege McCain. Ich wünsche Amerika dass es Obama wird. Vielleicht geht es da dann wieder etwas aufwärts mit dem Land und die Amerikaner sind dann auch etwas zukunftsoptimistischer. Ich denke morgen werden wir die ersten Hochrechnungen in allen Nachrichten sehen und dann werden wir gescheiter sein. :-)

So lange werde ich mich jetzt schlafen legen und mal gespannt sein, was mein Kopf morgen früh so spricht,

Euch allen eine gute Nacht!
– Michaela

P.S.: Fazit des Tages – Schmerz ist nur Schwäche, die den Körper verlässt.

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply

    :sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.