Backrezepte

Tortenfieber….

17. April 2012

Ich weiß nicht wieso, aber irgendwie habe ich gerade mal wieder meine mobile Festplatte so durchstöbert. Dabei bin ich auch wieder auf Bilder von Torten gestoßen, die ich schon mal gebacken habe und die ich wohl auch jetzt dann nacheinander mal wieder machen will. Da ich die Tage ja schon so im Rezeptefieber war, schreibe ich Euch heute noch eine Torte auf, die jetzt mit der Erdbeeren Zeit wirklich toll schmeckt!

ERDBEER ZEBRA TORTE

Für den Boden:

3 Eier, 3 EL heißes Wasser, 75g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker. 1 Pck. Puddingpulver Schokoladengeschmack, 1 TL Backpulver, 90g Mehl

Für die Tortencreme:

10 Blatt Gelatine, 4 Eigelb, 200g Zucker, 250ml Milch, 750g Magerquark, Saft einer Zitrone, 500ml Sahne, 2 EL Kakaopulver

Sonstige Zutaten:

750g Erdbeeren, evtl. Süßigkeiten zum Verzieren

Für den Biskuit Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Eigelbe und 3 EL heißes Wasser dickschaumig schlagen, Zucker und Vanillezucker dabei einrieseln lassen. Mehl mit Puddingpulver und Backpulver mischen, darüber sieben, Eiweiß darauf setzten und alles vorsichtig unterheben.
Eine Springform am Boden fetten, Masse einfüllen. 25 Min. bei 170 Grad backen. Auskühlen lassen.

Für die Creme Gelatine einweichen. Eigelbe, Zucker und Milch verrühren. In einen Topf geben, aufkochen lassen, vom Herd ziehen. Gelatine ausdrücken, in der warmen Creme auflösen. Die Creme etwas abkühlen lassen. Quark mit Zitronensaft vermischen, unterrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Die Creme halbieren, in 1 Hälfte das Kakaopulver rühren.
Biskuit aus der Form lösen. Kuchen auf eine Tortenplatte setzen und einen Tortenring darum schließen. Die Erdbeeren waschen, den Strunk entfernen und halbieren. Den Tortenboden damit belegen. Auf die Kuchenmitte einen Schöpflöffel helle Creme geben, darauf einen Schöpflöffel dunkle Creme, so dass die Cremes nach außen gedrückt werden. So weiterverfahren, bis die Cremes aufgebraucht sind. Mit einem Holzspieß oder ähnlichem oben ein marmoriertes Muster ziehen. Torte kühl stellen, am besten über Nacht und vor dem Servieren wie gewünscht verzieren (z.B. mit weiteren Erdbeerhälften, Sahnetupfen, Mikdaoschokoladenstäbchen, etc. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt)

Beim Anschneide der Torte müsste dann gut das auf dem Foto abgebildete Zebramuster zu sehen sein.

Guten Appetit!

– Michaela

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply

    :sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.