Michaela’s Blog Adventskalender – Tag 7….

Das Wochenende ist so langsam in Sicht und das nächste Schneegestöber laut Wettervorhersage auch. Mal schauen wie viel Schnee es tatsächlich zum Wochenende hin geben wird. Ich denke es wird definitiv nicht verkehrt sein schon mal die warme und auch etwas wasserdichte Kleidung wieder hinzurichten smilie_wetter_252.gif Ich hatte mir erst noch überlegt am Sonntag noch mit Elvis zu einem Dummy Tagesseminar zu gehen, aber ich glaub ich bevorzuge den Sonntag dann doch lieber auf der Couch mit der warmen Decke beim Biathlon schauen smilie_girl_118.gif Vielleicht gehe ich auch noch auf die Ruine Hornstein hier in der Nähe. Dort findet Samstag und Sonntag ein kleiner Weihnachtsmarkt statt.

Der Nikolaustag ist nun für dieses Jahr auch wieder Geschichte und mir stellt sich nun die Frage ob ihr denn eigentlich nun alle auch artig ward und gestern Morgen was in Euren Nikolausstiefeln vorgefunden habt?  

smilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gif

Ein paar Keksrezepte

Wir sind ja mittlerweile in der Adventszeit und da gehören ja auch irgendwie immer ein paar leckere Kekse dazu.  Was sind denn bei Euch Kekssorten, die ihr jedes Jahr immer wieder auf jeden Fall backt und die auf Eurem Plätzchen Teller nicht fehlen dürfen?Ich möchte Euch heute hier drei Rezepte aufschreiben und mit Bildern von den fertigen Keksen zum Nachbacken animieren smilie_girl_006.gif

Feenküsse

150 g Mehl, 50 g Zucker, 100 g weiche Butter, 1 Eigelb, 1 Prise Salz, 1 EL Wasser,  48 Stück Toffifee, 2 Eiweiß, 1 TL  Zitronensaft, 160 g Zucker

Mehl, 50 g Zucker, Butter, Eigelb, Wasser und Salz zusammen kneten. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Danach ausrollen und Kreise ausstechen.
In die Mitte jeweils ein Toffifee setzen.

Eiweiß und Zitronensaft steifschlagen, dabei langsam den restlichen Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee auf die Kreise spritzen, die Toffifee müssen ganz bedeckt sein. Danach geht es für 15-20 min bei 175 Grad in den Backofen.

Abkühlen lassen und genießen.

 

Cappuccino Haselnuss Kugeln

4 EL instant Cappuccinopulver, 50 ml  kochendes Wasser, 320 g Mehl, 50 g gemahlene Haselnüsse, 50 g gemahlene Mandeln, 100 g Zucker, 1 Prise Salz, 200 g Butter, 2 Pck. Kuchenglasur (Haselnuss), etwas Kuchenglasur (Zartbitter)

Das Cappuccinopulver in 50 ml heißem Wasser auflösen. Abkühlen lassen.

Mehl, Mandeln, Haselnüsse, Zucker und Salz in eine Schüssel geben, die Butter in Flöckchen darüber verteilen, den Cappuccino dazugeben und alles mit dem Knethaken des Handrührers verrühren.

Den Teig in walnussgroße Kugeln rollen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 10 – 15 Minuten backen.

Auskühlen lassen und mit der aufgelösten Haselnussglasur bestreichen.

Schokoladenglasur schmelzen und nach Belieben über die Kugeln ziehen.

  

Nougat Kugeln mit Schoko/Pistazien Topping

Teig:  200 g Nuss Nougat, 300 g Mehl, 1/2 TL Backpulver, 100 g weiche Butter, 1/2 TL Zimt, 1 Pck. Vanillezucker, 1 Ei

Füllung: 150 g Nuss Nougat

Verzierung: 100 g Kuvertüre Zartbitter, 25 g gehackte Pistazien

Für den Teig 200 g Nougat in sehr kleine Stückchen schneiden. Mehl mit Backpulver in einer Schüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in Frischhaltefolie gewickelt etwa 30 Minuten kalt stellen.

Backofen auf 180 Grad vorheizen und Backblech mit Backpapier belegen. Restliche 150 g Nougat in kleine Stückchen schneiden und kalt stellen.

Den gekühlten Teig in ca. 80 gleich große Portionen teilen. Teigstücke in der Hand flach drücken, ein Nougatstückchen drauf setzen und mit dem Teig umschließen und zu Kugeln formen. Kugeln auf das Backblech setzen und bei mittlerer Einschubleiste ca. 12 Minuten backen.

Kuvertüre in einen Gefrierbeutel geben, gut verschließen und im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Vom Beutel eine kleine Ecke abschneiden. Plätzchen damit besprenkeln und mit Pistazien bestreuen.

 

smilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gif

Die Geschichte vom aller ersten Weihnachtsbaum (Teil 7 von 24)

(…) Eine fünf Fuß hohe Tanne, die allein im Vordergrund stand, sah besonders reizend aus. Sie war regelmäßig gewachsen, hatte auf jedem Zweig einen Schneestreifen, an den Zweigspitzen kleine Eiszapfen, und glitzerte und flimmerte nur so im Mondenschein.

Das Christkindchen ließ den Arm des Weihnachtsmannes los, stieß den Alten an, zeigte auf die Tanne und sagte: „Ist das nicht wunderhübsch?“ (…)

smilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gif

Natürlich darf auch heute ein kleines Lied nicht fehlen. Gestern Abend, als ich „Two and a half men“ geschaut habe kam eine Weihnachtsfolge und dabei kam dieses Lied, welches mich dann irgendwie die ganze Zeit weiter verfolgt hat. Deshalb poste ich dieses Lied heute in meinem Adventskalender.  Und zwar im Originalausschnitt wie es in der Sendung kam. Ich finde das einfach zu unterhaltsam.smilie_girl_118.gif 


 
Ich wünsche Euch einen guten Start in den heutigen Donnerstag. Das Wochenende ist in Sicht, also Durchhalten. jogger_girl.gif

Wir lesen uns morgen!

– Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »