Tag Archives: Projekt

Die Schlacht ist geschlagen – aber mit ausschließlich Gewinnern….

Die erste richtige Herbstwoche neigt sich dem Ende zu. Wenn wir mal das Wetter betrachten, dann muss ich sagen, dass es diese Woche ein ziemliches Herbst Schmuddel Wetter war. Mit Nebel, einiges an Regen, geringen Temperaturen usw. Mein Holzofen ist gerade jeden Tag angeheizt und auch nachts gibt es immer wieder den ersten Bodenfrost. Es wird wieder bedeutend früher abends dunkel und nächstes Wochenende findet dann auch die Uhrumstellung statt, was den Abend dann noch früher dunkel sein lässt. 

Wer die Woche Montag um 14:15 ZDF eingeschaltet hatte konnte sehen was es mit meinem Hamburg Projekt, von dem ich Euch in meinem Artikel Mitte September berichtet hatte auf sich hatte. Ich hatte die außerordentliche Ehre bei der Sendung „Die Küchenschlacht“ mit zu machen. Ihr wisst ja – ich koche super gerne, habe es auch schon 2008 sehr genossen mit Silvia damals bei Topfgeldjägern mitmachen zu können usw. Und nun sollte ich eben die Möglichkeit haben bei dieser Sendung mitzumachen. Ausgestrahlt wurde das ganze diese Woche. Wer die Folgen verpasst hat, kann diese noch in der Mediathek anschauen (ich bin in den Ausstrahlungen am 12/13/14 Oktober dabei gewesen). Dort könnt ihr auch die ganzen Rezepte, die wir in unserer Woche gekocht haben finden und nach kochen. Es sind wirklich leckere Dinge dabei. :jamjam:

Neben mir waren noch fünf wunderbare weitere Menschen dabei. Was waren wir doch für eine super tolle Truppe. Also ich lerne ja wirklich immer wieder gerne neue Menschen kennen, aber die fünf hatte ich direkt vom ersten Aufeinander Treffen ins Herz geschlossen. So tolle Menschen, mit super starken eigenen Charakteren, Charme, Witz, Menschlichkeit und Spaß. 

Für uns alle war irgendwie von Anfang an klar – wir sind keine Konkurrenten, sondern einfach sechs Menschen, die eine tolle Zeit, bei einem unserer liebsten Hobbies miteinander verbringen möchten. Diese herrliche Offenheit, Frische, und Nahbarkeit eines jeden einzelnen hat mich wirklich sehr berührt. Auch heute haben wir alle noch guten Kontakt miteinander und das obwohl die Aufzeichnungen bereits über vier Wochen her sind. :freunde:

Ich möchte Euch hier mal noch an dieser Stelle ein paar Eindrücke posten, wie schön das alles doch nun war. Letzten Samstag kam sogar hier in der örtlichen Zeitung auch noch ein Artikel über das Ganze

Viele haben meinen Auftritt bei der Küchenschlacht diese Woche mit im Fernsehn verfolgt. Haben mitgefiebert, mitgezittert und waren teils genau so wie ich dann am Ende traurig als die Reise ihr Ende fand. Das hat mich wirklich sehr sehr gefreut, dass doch einige Menschen meinen Weg immer wieder mit verfolgen. Vielen Dank an dieser Stelle auch für all die tollen Nachrichten hierzu, die mich auf irgendeine Art und Weise erreicht haben. 

Natürlich habe ich mich auch sehr darüber gefreut im Zuge der Küchenschlacht weitere tolle Köche kennen lernen zu dürfen und mich mit ihnen austauschen zu können. Allen voran natürlich Cornelia Poletto, die uns als Moderatorin bei unserer Reise stetig begleitete. Wenn ich ehrlich bin hatte ich sie mir eigentlich einen ticken arroganter erwartet, aber sie war wirklich super herzlich, freundlich und angenehm. Keine Spur von Arroganz oder „besser fühlen“ uns Hobbyköchen gegenüber. Und so viel zwei Sterne Köche wie in den Tagen habe ich noch nie auf einem Haufen gesehen *hahaha* Es war rundum einfach eine tolle Atmosphäre, eine schöne Zeit und ein unvergessliches Erlebnis. Ich habe in meiner Küche einen Erinnerungsrahmen mit all den Dingen von dieser Reise zusammen gestellt und aufgehängt.

Erinnerungen, die mein Leben auch sicherlich in irgend einer Art und Weise wieder prägen werden. Die mir, wenn ich in der Küche bin und den Bilderrahmen sehe immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern und Erinnerungen, die für mich und meinen Untermieter wieder Zeugnis sind eines Ereignisses, dass ich trotz Krankheit geschafft habe. Ich nehme aus dieser Küchenschlacht Reise sehr viel für mich wieder mit.

Mal wieder etwas „anderes“ in meinem Leben. So wild, frech und wunderbar und bereichernd. Genau das ist es was so etwas auch immer wieder besonders macht. Und sind wir mal ehrlich. Mein Leben ist seit 2008 eh nicht mehr so ganz klassisch und normal, von daher dürfen solche Geschichten auch einfach immer wieder :zwinker:

Ich hoffe, dass der Kontakt zu all den Kandidaten, die mit mir zusammen diese Reise unternommen haben, noch lange erhalten bleibt und wir immer wieder gemeinsam auf diese schöne Zeit zurück blicken werden. Ich hoffe auch stark darauf, dass wir uns irgendwann mal wieder treffen werden nach der ganzen Corona Sache, die aktuell wieder vermehrt zu Beschränkungen und Regelungen führt. 

Fakt ist, dieses Erlebnis kann mir keiner mehr nehmen. Natürlich werden so manche auch hier mit dem Kopf schütteln und sagen „was macht die denn für Sachen? Und das mit ihrem Kopf“ Es sei an dieser Stelle erwähnt, dass ich zu keinem Zeitpunkt was meinen Kopf betrifft leichtsinnig handle, dass ich zu keinem Zeitpunkt unüberlegte Schnellschüsse fabriziere oder sonstiges nur um mich irgendwo beweisen zu können. So lebensmüde bin ich dann doch noch nicht

Die Küchenschlacht ist geschlagen und in meinen Augen sind wir, die diese Woche daran teilgenommen haben, alles Gewinner. Denn wir hatten eine unvergesslich schöne Zeit mit viel Lachen, Erlebnissen, Begegnungen und tollen Gerichten. Danke natürlich auch an alle aus dem Produktionsteam, die trotz Corona, die Aufzeichnungen mit entsprechenden Regeln durchgeführt und ermöglicht haben. 

Ich werde mir die Folgen sicherlich noch ein paar mal anschauen und auch das ein oder andere Gericht von meinen Mitköchen dieser Woche nachkochen. 

Danke an alle für diese wunderbare Zeit!

Liebe Grüße

– Michaela