Beau vom Litzelsee HUND(ert) Erfahrungen

Fazit BHP am 29.06.2013 in Kirchzarten…

1. Juli 2013

Eines vorne weg gesagt – wir haben nicht bestanden. Ich hätte gerne von Beau’s erstem Prüfungsergebnis positives berichtet, aber alles was gestern zusammen kam, führte dazu, dass ein Bestehen für uns Nahezu fast unmöglich war. Aber erst einmal der Reihe nach:

Die ganze Woche über zeichnete sich schon ab, dass der BHP Tag wohl sehr sehr regenreich werden würde.  Nicht sehr gut, da erfahrungsgemäß einfach bei aufgeweichtem Boden nur so Düfte, die erschnuppert werden wollen in der Luft liegen. Es gab sogar vom Deutschen Wetterdienst eine Unwetterwarnung wegen schwerem Dauerregen. Und der Wetterdienst sollte auch Recht behalten. Den ganzen Tag schüttete es wie aus Eimern und der Platz war entsprechend weich und voll von super spannenden Gerüchen. Vor Beau waren bereits vier Rüden auf dem Platz, wovon welche auch schon markiert hatten als diese ausgebrochen waren und zwei davon auch nicht bestanden hatten.

Beau’s Nase ging beim Einlaufen schon sehr gezielt den Spuren der Vorgängern nach. Ich konnte seine Konzentration trotzdem einigermassen auf mich lenken und die Freifolge an der Leine auch einigermassen akzeptabel zu Ende bringen. Allerdings zeigte sich schon beim Stehenbleiben und dem selbständigen Absetzen von Beau (was er sonst immer sehr perfekt konnte) dass die Geruchsspuren um ihn herum super spannend waren und er reagierte nur sehr verzögert. Beim Lauf durch die Gruppe war Beau bei mir, allerdings setzte sich Beau beim Stehenbleiben und begrüssen heute auch nicht direkt hin (hatte sonst auch nie in keinster Weise Probleme gemacht) sondern zog es erst einmal vor bei dem gegenüber an der nassen Jackentasche, die die Düfte der wohl dort gebunkerten Leckerlies stark nach außen leitete, zu schnüffeln.

Auch diese Übung haben wir zu Ende gebracht und konnten dann in die Freifolge ohne Leine starten. Diese machte Beau wirklich gut und zufriedenstellend. Als es dann erneut in die Gruppe ging, lief er zunächst auch noch gut (beim Begrüssungsszenario allerdings dasselbe Thema wie mit Leine) und dann kurz bevor wir die Gruppe wieder verlassen haben, hat er, von der in der Nähe der Gruppe bestehenden Markierung des Vorgängerrüdens Wind bekommen und ist ausgebrochen und dort hin gerannt. Erst einmal drüber gepinkelt und direkt zu der nächsten Markierung weiter gerannt um dort dasselbe zu tun. Abrufen war mir nicht möglich. Erst nach knapp 30 Sekunden konnte ich ihn wieder auf mich konzentrieren, allerdings war das der Richterin zu spät und sie hat abgebrochen und unsere BHP war als nicht bestanden beendet.

 

Ich war sehr traurig und auch ein Stück weit frustriert. Beau konnte alles wirklich sehr sehr gut und ausgerechnet an diesem Tag, an dem es darum ging diese Leistung richterlich bewerten zu lassen, machen uns die äußeren Umwelteinflüssen einen Strich durch die Rechnung. Gesamt haben vier der sechs startenden Rüden nicht bestanden, ebenso noch eine der sechs startenden Hündinnen. Nur eine Labrador Hündin konnte die Prüfung erfolgreich abschließen. Alle anderen startenden Labbis leider nicht. Für die war wohl der super weiche Prüfungsplatz samt den unglaublich starken Gerüchen, so wie der aus Eimern runterkommende Regen einfach zu viel der Ablenkung. Die ebenfalls noch zusätzlich vorhandenen Rüdenmarkierungen auf dem Platz haben bei Beau einfach dann noch den Ausschlag gegeben.

In Summe zu viel bisher nicht vorgekommene Ablenkungen auf einen Schlag für Beau. Damit kann er einfach mit seinen 11 1/2 Monaten noch nicht umgehen. Wobei ich für mich sagen muss, dass die anderen Hunde, die nicht bestanden haben, deutlich älter waren als er und somit hat es meiner Meinung nach nicht direkt etwas damit zu tun, dass Beau noch so jung ist. In der Generalprobe damals haben wir sehr viel Anerkennung für unsere nahezu perfekte Leistung erhalten, was mich darin bestätigt, dass wir ein sehr gut funktionierendes Team sind.

Wie es nun weiter geht? Wir werden auf alle Fälle noch einen weiteren BHP Versuch dieses Jahr starten. Wann steht allerdings noch nicht genau fest.

Kommt Zeit kommt Rat und sicherlich ein gutes BHP Ergebnis!

Grüße

– Michaela

3 Comments

  • Reply
    Gucky
    1. Juli 2013 at 19:52

    Nimm es nicht so schwer !
    Natürlich ist es enttäuschend wenn man sich was ausgemalt hat und es klappt nicht.
    Beau ist noch (zu ?) jung und de äußeren Bedingungen waren ja auch nicht ideal wie du erzählst.

  • Reply
    Doris
    1. Juli 2013 at 23:06

    ein TEAM seid ihr schon immer…Dafür brauchts keinerlei Bestätigung, durch wen auch immer… :hallo:

  • Reply
    Marion
    3. Juli 2013 at 10:18

    Wer will auch bei so einem Wetter auf dem Prüfungsplatz rumlaufen und Gehorsam zeigen. Also unser Sammy dreht bei dem Wetter nach wenigen Metern wieder um. Ab ins warme Körbchen.

Leave a Reply

:sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.