Backrezepte

Es wird wieder gebacken – dieses Mal schwäbisch…

27. Februar 2012

Da sitz ich mal wieder mit meiner aus der Tassimo geronnenen Chai Latte und dachte mir, dass ich das angefangene Backrepertoire gleich mal erweitern könnte. Nachdem ihr alle sicherlich schon die Erdbeer Dickmilch Torte gebacken habt, gibt es an dieser Stelle jetzt mal nix süßes zum  backen, sondern was pikantes. Egal ob als leckeres Mittagessen, oder als Abendschmankerl, es macht sich immer gut. Es gibt heute mal was schwäbisches nämliche eine Schwäbische Dennet.

 

SCHWÄBISCHE DENNET

Für den Teig:

500 g Mehl, 1 Pack Hefe, 3/8 l lauwarmes Wasser, 1/2 Teelöffel Salz

Alle Zutaten vermischen und kräftig durchkneten, so dass ein gleichmäßiger Hefeteig entsteht. Diesen Hefeteig in einer Schüssel mit Geschirrtuch abgedeckt im Backofen bei ca. 35 Grad für 30 Minuten gehen lassen. Danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa Backblech groß ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Dafür sorgen, dass der Teig das ganze Backblech ausfüllt.

Für den Belag:

1 Stange Lauch, 1 Bund Frühlingszwiebeln, 300 g Speckwürfel, 2 Becher Naturjoghurt, 2 Eier, geriebenen Käse

Den Lauch und die Frühlingszwiebeln in hauchdünne Scheiben schneiden und auf den im Backblech ausgelegten Hefeteig legen. Dann die Speckwürfel darüber geben. Geriebenen Käse gleichmäßig darüber streuen. Den Naturjoghurt mit den Eiern verquirlen und gleichmäßig über den bereits auf dem Teig ausgelegten Zutaten und Käse darüber geben. Das Ganze nun in den auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen geben und ca. 30 Minuten backen lassen.

Dennet rausholen und genießen :jamjam:

So meine Lieben, ich wünsche Euch auch an dieser Stelle mal wieder sehr viel Spaß beim Nachbacken und lasst es Euch schmecken. Ich werde jetzt noch ein bisschen Fernsehen und mich dann auch wohl bald in die Heija begeben. Morgen und Mittwoch steht wieder Arbeiten in Ravensburg auf dem Programm. Wir lesen uns die Tage auf alle Fälle wieder.

Schönen Abend Euch noch!

– Michaela

No Comments

    Leave a Reply

    :sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.