Aktuelles Arztbesuche / Therapien Tiere

Graue Zeiten…

8. Juli 2021

Habe ich doch vor nicht all zu vielen Tagen noch von Sommer, Sonne und Sonnenbrand berichtet, so sind die letzten Tage hier doch sehr sehr grau gewesen. Und das irgendwie nicht nur wirklich Wettertechnisch wenn ihr versteht was ich meine. 

Keine Ahnung seit wieviel Tagen es hier nun schon immer und immer wieder regnet, gewittert, grau ist, usw. Wir hatten auch schon teils echt heftige Unwetter und meine Regenfässer draußen sind nun schon mehr als übervoll und laufen über. Die Regenmengen scheinen auch heute nicht weniger zu werden und es regnet den ganzen Tag schon ordentlich vor sich hin. Die Temperaturen sind auch gesunken und ich bin gerade ehrlich gesagt echt versucht meinen Holzofen hier im Wohnzimmer anzuheizen, weil es hier im Raum nur noch 17 Grad hat. Aber mal ehrlich – im Juli den Holzofen anheizen? Das geht doch schon irgendwie so gegen jegliches Prinzip oder? skeptisch_girl.gif Aber manchmal muss man einfach „anders“ sein, sonst wird einem kalt biggrin_girl.gif Zwischendurch war es temperaturtechnisch schon wieder mal ein bisschen warm und der Rasen im Garten, ebenso auch manch angepflanzte Dinge sind in die Höhe geschossen ohne Ende, aber letzten Endes kann man die letzten Tage wettertechnisch eher als regenreichen Reinfall bezeichnen. Und wenn man dem aktuellen Wetterbericht Glauben schenken darf, dann wird sich das in den nächsten Tagen auch nicht so wirklich ändern. 

Für den 31.07. ist der nächste Soundgarden geplant und Dank der neuesten Verordnungsentwicklungen ist er auch durchführbar (aktuell theoretisch sogar mit bis zu 300 Leuten). Ich hoffe doch, dass das Wetter sich biss dahin endlich mal der Jahreszeit entsprechend dann in den Griff bekommt und es wieder laue Sommernächte geben wird, bei denen man draußen sitzen und dann entsprechend die Musik genießen kann. Wäre schon schade, wenn das jetzt letzten Endes dann am Wetter scheitern würde. Nun ja wir werden sehen. Noch sind es ja 23 Tage bis dahin.

Neues von den Hühnerdamen gibt es auch zu vermelden. Es  fügt sich so langsam. Die Damen sind nun ja 7,5 Wochen hier und so langsam könnte man meinen, dass es sich etwas bessert. Sie sind nun auch immer wieder mal näher beieinander anzutreffen. Entweder, dass eine Althenne mit Jungen zusammen auf dem einen Regenunterstand steht oder eben auch mal beim gemeinsamen Fressen aus dem Frischfutter Napf.  
Gut Ding braucht also wohl doch wirklich Weile. Gestern Abend hatten die zwei Althennen dann doch mal wieder ein bisschen eine Hackattacke gestartet, aber ich konnte diese durch Gegensprechen über die Stallkamera dann doch mehr oder weniger wieder abfangen. Auch ist es so, dass die Jungen nicht mehr sofort dann aus dem Stall flüchten, bzw. wenn dann auch einfach mal wieder in den Stall zurück gehen. Ich bin jetzt dann doch schon ziemlich dankbar dafür, dass dass scheinbar so langsam auch ohne mein ständiges rausgehen müssen sich einpendelt. Aber ganz über den Berg sind wir da leider noch nicht. Aktuell legen die Althennen auch nicht wirklich viel Eier, von den Jungen hatte bisher nur eine Henne mal letzten Montag ein Ei gelegt. Es könnte auch sein, dass bald die Mauser ansteht. Mal schauen wie das so weitergeht die Tage. Vielleicht geht ihnen auch das Wetter auf die Nerven smilie_girl_120.gif Ich habe ihnen heute schon einen weiteren Bereich im Außengehege mit Plane überspannt, damit sie eine Unterstellmöglichkeit haben bei dem Dauerregen. 

Für die zwei anderen  (Hunde)Tiere des Hauses steht heute noch ein Besuch bei der Osteopathin an. Jaaaaaa ich gehe mit meinen Hunden regelmäßig zur Osteopathin, damit diese sie durchcheckt, Blockaden löst, uvm. Es tut den Hunden einfach gut, sie fühlen sich danach viel besser, beweglicher und agiler. Zwei Mal im Jahr gehen wir da hin und heute ist es wieder so weit. Bei dem Wetter also ein bisschen Wellness für die Jungs. Ich denke gerade auch Beau, der ja nun doch schon neun Jahre wird, tut das sicherlich sehr gut, da ich aktuell davon ausgehe, dass bei ihm wieder Wirbel im Rückenbereich blockiert sind. Er tut sich momentan doch wieder ein bisschen schwer ins Auto einzusteigen und das ist meist dann ein Zeichen dafür, dass er mal wieder zur Osteopathin sollte. 

Und wie es mir geht? (Um mal unsere aktuellen Befinden aller WG Mitbewohner hier zu komplettieren) . Nun ja ich bin noch ein bisschen geschlaucht, gerädert und platt. Zum Einen liegt das sicherlich an den doch sehr schwankenden Temperaturen der Tage, zum Anderen aber vielleicht auch noch ein bisschen an der zweiten Corona Impfung, die ich am vergangenen Montag erhalten habe. Auf Anraten meines Docs habe ich davor direkt eine Ibu Tablette genommen und auch schon einen Liter Wasser getrunken. Papa war so freundlich und hat mich wieder ins Impfzentrum gefahren. Am nächsten Morgen hatte ich dann doch etwas Kreislauf, erhöhte Temperatur und eine Müdigkeit in mir, was aber alles ganz gut handlebar war. Die Spaziergänge mit den Hunden und der frischen Luft taten ganz gut und ich hatte mir ansonsten eben auch für die Woche nicht groß was terminlich vorgenommen (außer eben heute dann der Osteopathen Termin mit den Hunden.) Um es mal zusammenfassend zu sagen – es hätte alles bedeutend schlimmer und schrecklicher ausgehen können und ich bin froh, dass ich die Impfung nun hinter mir und gemacht habe. Auch wenn die Inzidenzen inzwischen wieder gut gesunken sind, so sollte man sich trotzdem vorbeugend impfen lassen um für sich und die Gesellschaft Schutz zu haben und dem Virus auch ein bisschen den Wind aus den Segeln zu nehmen. am 20.07. gelte ich nun als vollständig geimpft. 

Ich bin immer noch ein bisschen Platt und aussehenstechnisch gerade auch nicht so das blühende Leben. Aber ich glaube das liegt auch daran, dass einfach gerade viele zusammen kommt, was einfach ein bisschen anstrengend ist. 

Aber wie heißt es in einem Sprichwort so schön? Warte nicht auf die Sonne, sondern lerne im Regen zu tanzen. Und das versuche ich gerade mal wieder. Auch wenn es immer wieder Umbrüche gibt, inkl. Hochs und Tiefs.

Ach ja – ein Highlight der letzten Woche noch. Ich war im Europapark. Ich versuche ja immer einmal im Jahr hingehen zu können und letzte Woche war es soweit. Es war wirklich ganz wunderbar und was für eine Abwechslung, Wohltat und Erholung. Es war auch nicht wirklich viel los (aktuell gelten dort auch noch begrenzte Besucherzahlen usw.)  und wir mussten nirgendwo wirklich länger als 10 Minuten anstehen und warten. Was war das doch toll kann ich Euch sagen. Vor allen Dingen war ich auch auf das neue „Piraten in Batavia“ gespannt (die alte Bahn war ja vor ein paar Jahren abgebrannt) und auch die neue Bahn ist absolut ver- und bezaubernd gestaltet worden. 

Das waren nun mal wieder ein paar Neuigkeiten von hier. Nichts meeeeeega speziell wichtiges, aber eben einfach mal so ein Update aus unserem daily life hier. Ich hoffe Ihr hattet nicht ganz so schwere Unwetter die Tage und vielleicht ab und an mal ein bisschen Sonnenschein dazwischen. 

Habt ein bisschen Leichtigkeit und Sonnenschein im Herzen, dann gehen auch die grauen Regentage vorüber!

Liebe Grüße

– Michaela

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply

    :sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.