Aktuelles

Sommer, Sonne, Sonnenbrand…

19. Juni 2021

Wir sind angekommen im Sommer. Die Temperaturen halten uns die ganze Woche schon wirklich heftigst in Schacht. Selbst Nachts sind die Temperaturen immer um die 20 Grad oder mehr und tagsüber kreisen wir bei um die 30-35 Grad. Eine, für mich, unerträgliche Hitze. Mein Untermieter ist absolut not amused und auch meine Hunde haben zu kämpfen mit den Temperaturen. Gerade Beau muss ich die letzten Tage immer ins Auto reinheben, da er körperlich doch etwas geschwächt ist von der Hitze. Bei uns im Haus sind es Gott sei Dank immer nur um die 22 Grad im Erdgeschoss und so ist es auch nicht verwunderlich, dass die Jungs immer hier im Wohnzimmer irgendwo schlafend anzutreffen sind. 

Meine Hühner im Garten draußen bekommen gerade fast täglich zur Abkühlung frische Wassermelone aus dem Kühlschrank, die sie wirklich mit Vorliebe verspeisen. Flüssigkeit und Abkühlung quasi in einem 
Die jungen Damen haben inzwischen doch schon ein bisschen Masse und Größe zugelegt, allerdings ist immer noch das Thema mit dem Hacken vorhanden. Tagsüber im Auslauf jetzt eigentlich nicht wirklich, aber Abends im Stall gibt Ilse ärgerlicher Weise immer alles. Es funktioniert noch nicht. dass die Jungen selbst in den Stall gehen können. Warum? Nun ja – Tilly und Ilse machen mehr oder minder immer einen auf Türsteher und lassen die jungen, obwohl diese echt gerne reingehen würden, nicht in den Stall. Entweder sie hacken sie, wenn diese versuchen in den Stall zu gehen direkt von der Türe weg und postwendend quasi zurück oder Ilse hackt sie (wenn die jungen vor den Alten im Stall sind) direkt wieder raus aus dem Stall wenn sie drin ist. Variante drei, leider häufig anzutreffen – die alten versperren einfach komplett den Zugang zum Stall und so trauen sich die Jungen dann abends nicht mehr rein, bzw. an den alten Damen vorbei. Das Ende vom Lied sieht dann immer so aus, dass die drei Jungen vor lauter „Verzweiflung“ dann auf den Stall sitzen und die zwei alte unten patroullieren. dash_kolob_girl.gif

Das hat zur Folge, dass ich gerade jeden Abend wenns dämmert nach draußen gehen muss, die alten vom Stall quasi fernhalten, damit die jungen dann reingehen können, wenn die drin sind, gehen die zwei alten rein, dann hackt Ilse erst mal ihre knappe Minute (wenn ich sie denn weiter hacken lasse) und ich muss da dann immer mal kurz ein Donnerwetter an Ilse ranlassen. Dann ist auch gut und die Damen schlafen dann zu fünft in einigermaßen friedlich. Von wegen in 2-3 Wochen hat sich das alles gelegt. Kommenden Montag sind die jungen jetzt dann schon sechs Wochen da und Ilse dreht gerade wieder etwas mehr auf im Stall (es war schon mal bedeutend friedlicher abends im Stall). Nun ja – wir werden sehen wie es weiter geht. Ernstere Verletzungen gab es Gott sei dank noch keine. Und die Jungen provozieren jetzt die Alten wirklich überhaupt nicht. Tilly hat sich, was das betrifft echt schon länger eingekriegt, aber Ilse ist echt hartnäckig am Rumpöbeln und Stunk machen. Weiber, ehrlich! nein7.gif

Letzten Montag war seit sehr langer Zeit endlich mal wieder ein Dummy Tagesseminar in der Gruppe bei mir hier möglich. Ich organisiere ja immer wieder Trainingstage mit unterschiedlichen Dummytrainern aber aufgrund der ganzen Corona Verordnungen und Beschränkungen war es schon lange Zeit nicht mehr wirklich möglich. Jetzt am Montag war es zum ersten Mal wieder erlaubt, dass man zu acht mit Hunden plus Trainer trainieren konnte und was soll ich sagen, wir haben alle den Tag sehr genossen! Einfach mal wieder eine wirklich gute Zeit miteinander zu haben, die Hunde zu trainieren, Gleichgesinnte zu treffen usw. Das Wetter hat auch mitgemacht und die Sonne strahlte den ganzen Tag vom Himmel. Nun ja was soll ich sagen – den ersten leichten Sonnenbrand des Jahres gab es für mich trotz eincremen inklusive smilie_girl_086.gif Aber alles was Rot ist wird auch mal braun und heute, fünf Tage später, ist es auch so. Mein Kopf hat von Anfang an wieder mit der Hitze zu schaffen. Weil ich schon ein paar mal gefragt wurde – ich trage dann meist eigentlich eines der zig Buff Tücher die ich habe. Die haben einen sehr hohen UV Schutz, sind super weich und angenehm zu tragen, drücken auf keine Schläfe und sind auch noch atmungsaktiv. 

So ist mein Kopf dann doch ganz gut geschützt vor der direkten Sonneneinstrahlung und gleichzeitig habe ich aber jetzt nichts auf dem Kopf was mir irgendwie zusätzliche Druckschmerzen oder sonstiges bereitet. Eine wirklich feine Sache so. Schade dass es so was nicht auch für meine Hunde gibt. Denn ich kann, aufgrund meiner schwarzen Haare, nachfühlen wie es denen gehen muss mit ihrem schwarzen Pelz. Wir laufen Mittags grad immer wieder an stellen mit Wasser. Damit sie sich abkühlen können. Ansonsten hat das so gar keinen Wert und trotzdem sind sie immer noch schwer am Hecheln.

Morgen Nachmittag soll es hier dann heftigst gewittern. Mein Kopf zeigt eine Luftdruckveränderung auch schon an. Heute geht ohne Schmerzmittel gar nichts. Meine drei Liter Wasser trinke ich am Tag ja kontinuierlich weiterhin. Aber ein bisschen Abkühlung draußen wäre wirklich nicht das Schlechteste. Vor allen Dingen auch nachts etwas kühler wäre gut, denn so kann der Körper nachts gar nicht so wirklich runter fahren.

Aktuell läuft auch noch die Fußball EM, die eigentlich letztes Jahr schon gewesen wäre. Und da passierte die Tage dann auch schon wieder etwas, das mich direkt an meinen letzten Blogartikel hat zurückdenken lassen bei dem ich sagte, dass man nie wisse, wann das Leben zu Ende wäre. Viele von Euch werden es wohl mitbekommen haben, dass bei dem ersten Spiel von Dänemark der Spieler Christian Eriksen kurz vor der Halbzeit umkippte und wiederbelebt werden musste. 29 Jahre alt und er ist da mehr als nur knapp dem Tod von der Schippe gesprungen. Gott sei Dank hat er überlebt, ist auch bereits wieder (mit Herzschrittmacher nun) aus dem Krankenhaus entlassen worden. Seine Schutzengel hatten Gott sei Dank gerade keinen Urlaub, aber es hätte auch genau so gut das Ende sein können. Mitten bei einem EM Spiel in einem Fußballstadion ohne große Vorzeichen. 

Heute Abend hat Deutschland sein zweites Spiel. Das erste Spiel wurde durch ein Eigentor verloren (gegen Frankreich). Es geht gegen Portugal. Ich bin gespannt was das heute Abend dann so geben wird. Ich schaue ja wirklich gerne Fußball, nicht nur diese Großereignisse wie jetzt EM. Können manche gar nicht verstehen, wie man als Frau was für Fußball übrig haben kann. Aber irgendwie ist das echt ein Sport, der mich begeistert. Schon in der Grundschule habe ich mit den Jungs immer auf dem Pausenhof gekickt. smilie_sp_017.gif

Heute in sechs Wochen steht der nächste Soundgarden auf dem Programm. Michaela’s Soundgarden Vol. 5. Die fünfte Ausgabe schon. Aktuell bedarf es noch ein paar spontaner Umplanungen, da Richie Ros, der eigentlich dabei sein wollte, aufgrund der Corona Sache nicht anreisen wird. Jojo wird auf alle Fälle spielen, aber wir sind nun gerade noch am überlegen und abchecken was bzgl. eines zweiten Actes so möglich ist (Jojo hat da ja ein paar nette Connections zu Leuten, die wohl genau so gut den Soundgarden Gedanken teilen würden.) Wir werden sehen. Ist ja noch bisschen hin. Aber ich freue mich wirklich schon sehr darauf. Endlich mal wieder Musik und einen schönen, entspannten Abend haben mit Freunden, Bekannten und Family im Garten. Mal schauen wie sich jetzt auch die aktuellen Corona Verordnungen noch weiter entwickeln werden bis dahin. Wir sind heute erstmal im Landkreis Sigmaringen Inzidenzwert mäßig sogar einstellig. Viele in meinem näheren Umfeld und auch ich, werden auch bis zum Soundgarden dann vollständig geimpft sein und somit dann auch nicht mehr als anzurechnender Haushalt zählen usw. Es bleibt spannend, aber Jojo und ich sind dran und geben, wie immer, unser Bestes. 

Ach ja und zu guter Letzt – ist Euch eigentlich schon aufgefallen, dass ich das Design des Blogs geändert habe und hier mal ein bisschen was neu, anders und irgendwie „ordentlicher“ gemacht habe smilie_pc_114.gif Es war mal wieder Zeit für ein bisschen Tapetenwechsel hier finde ich. Es ist zwar noch nicht alles ganz so wie ich es haben will, aber mir gefällts bisher ganz gut und ich werde das jetzt nach und nach dann auch noch weiter verfeinern etc. Ich hoffe Ihr könnt es auch gut leiden.

So, das war es jetzt erst einmal wieder von mir hier. Ich werde mich jetzt mal mit den Jungs nochmal raus in die Hitze begeben und eine kleine Runde drehen. Ich hoffe bei Euch ist soweit alles ganz schick.

Lasst es Euch gut gehen und macht was Schönes für Euch!

Liebe Grüße

– Michaela

 

No Comments

    Leave a Reply

    :sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.