Allgemein Beau vom Litzelsee

irgendwo im nirgendwo….

25. März 2013

Ich weiß nicht wo ich mich momentan befinde. Also jetzt nicht auf die Räumlichkeiten bezogen, denn da bin ich gerade in meinem Wohnzimmer und sitze auf meiner Couch. Was ich meine ist eher, dass ich gerade irgendwie so vor mich hindümpel im Strom des Lebens. Es hat den Anschein, dass so manches einfach nicht weiter voran gehen will und auf der Stelle stehen bleibt.  Zum einen die Sache mit dem Eigenheim. Irgendwie nichts halbes und nicht ganzes in Aussicht, aber dafür kostet es immer mehr Nerven mit den Mitbewohnern hier im Haus. Heute zum Beispiel hat keiner der Familie G. es auch nur ansatzweise nötig mal dem Kehrwochendienst nach zu kommen und mal Schnee zu schippen. Sei es die Garagenauffahrt oder der Weg zur Haustüre. Und sonst mich aber immer tierisch schon angenervt haben, dass das bis spätestens 7 Uhr morgens erledigt sein muss. Bei so was krieg ich echt nen Schreianfall :schrei:

Was auch irgendwie nicht wirklich vorwärts geht ist mal die Beruhigung meines Untermieters. Gut wie soll das auch passieren, wenn das Wetter so bescheiden ist. Mal warm, mal kalt, mal stürmisch und was weiß ich nicht. Momentan sind wir mal wieder in einigen cm Neuschnee und Minusgraden gefangen. :wetter256: Und übermorgen soll es schon wieder milder und wärmer werden. Ich bin ja mal wirklich gespannt wie lange . Ich habe wirklich überhaupt so gar keine Lust mehr auf die ganze Sache. Mein Kopf und mein Körper hat so viel mit meiner Krankheit in der Situation zu arbeiten, dass ich momentan wirklich sehr sehr müde und erledigt bin. Fast gar schon irgendwie wohl Richtung Burn Out. Und nein es liegt nicht daran, dass ich auch noch immer wieder mit Beau zum Hundetraining fahre. Im Gegenteil. Ein bisschen mal Ablenkung zu der ganzen Krankheitsparty muss sein. Aber mein Krankheitsbegleitendes Fatigue Syndrom schlägt einfach gerade ganz gewaltige Wellen. Ich müsste endlich mal ausgiebig irgendwie Energie tanken. Sei es durch besseres Wetter, durch irgendwelche positiven Ereignisse, oder sonstiges in der Richtung. Allerdings ist  gerade nichts dergleichen in Aussicht. :fernglas:

Meine Nacken- und Rückenschmerzen haben sich in den letzten Tagen auch bedeutend verschlechtert. Es wäre wohl so langsam mal wieder an der Zeit meinen Arzt aufzusuchen und mich spritzen zu lassen. Und auch noch ein Rezept für Physiotherapie mitzunehmen. Leider habe ich aber hier in Sigmaringen noch nicht wieder einen guten, vertrauensvollen Physiotherapeuten gefunden, seit Donata, meine letzte Physiotherapeutin, Sigmaringen verlassen hat. Alles nicht so einfach. Ich war seither in zwei anderen Praxen, aber in beiden war es einfach nur Mist und Müll und ich wurde überhaupt nicht meinen Symptomen, bzw. Schmerzursachen entsprechend behandelt. Und wenn ich nach jeder Behandlung mit noch mehr Schmerzen da raus gehe, dann macht das auch keinen Sinn. :denk:

Gestern war ich mit Beau spontan bei Maren zum Fotos machen. Sie hatte ja bereits Anfang des Jahres schon einmal tolle Schneebilder von Beau gemacht. Und nun wollten wir gestern trotz dem doofen Wetter einfach irgendwie den Frühling einläuten. Ich bin schon sehr gespannt auf die Bilder. Gestern Abend hatte sie mir noch eines Online gestellt. Und das gefällt mir schon sehr gut. :thumb2:

Kommendes Wochenende ist auch schon Ostern. Ich habe ehrlich gesagt noch gar nicht so wirklich eine Ahnung was ich da machen werde. Am Karfreitag treffen wir uns erst einmal noch bei Christine zum Gehorsamkeitstraining mit den Hunden. Ich hoffe, dass das Wetter einigermaßen gut und trocken ist bis dahin. Sonst ist es nämlich nicht sehr angenehm im kalten Wind und Nassen Wetter draußen zu stehen. Aber nun ja wir werden sehen was Petrus für uns so übrig hat.

Ich für meinen Teil werde mir jetzt noch eine heiße Dusche genehmigen und dann wohl auch zeitnah schon wieder mein Bett aufsuchen. Ich bin einfach viel zu müde und kaputt. Und warum sollte ich dann hier irgendwelche Zeit absitzen und warten bis es eine einigermaßen meinem Alter entsprechende „Zu-Bett-Geh-Zeit“ ist.

Also meine Lieben, ich wünsche Euch auf alle Fälle einen guten Start in die verkürzte Woche. Noch drei Arbeitstage und dann ist ja schon wieder Feiertag! Also haltet durch!

Liebe Grüße

– Michaela

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply

    :sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.