Tag Archives: Michaela’s Soundgarden

Michaela’s Soundgarden Vol.4 – mein Herzprojekt geht in die nächste Runde…

Die Zeiten sind seit März und den seither herrschenden Verordnungen, Einschränkungen usw. schwierig. Die Menschen sind nicht mehr ganz so frei in ihrem Tun, Denken und Handeln, wie sie es teilweise gewohnt sind. Deshalb ist es umso wichtiger schöne, außergewöhnliche und unvergessliche Momente zu schaffen. Momente bei denen man einfach sich entspannt, lachen, freuen und fernab vom Alltagsstress sein kann. Wer mich nun schon länger kennt weiß, dass genau das die Gründe sind weshalb ich Michaela’s Soundgarden mache. Wer möchte kann gerne eine Ausführliche Erläuterung, wieso ich das mache, usw. im letzten Soundgarden Artikel im unteren Bereich nachlesen.

Auf Basis des letzten Soundgardens und dem Feedback von Richie usw. hatte mich Charles Cleyn zu Beginn des Jahres angeschrieben. Ein kanadischer Singer Songwriter, der sich inzwischen ganz dem Musik machen verschrieben hat. 31 Jahre alt und aktuell mit seiner Frau Anne in Berlin lebend. Wir hatten vor Corona den Juli Termin festgelegt und dann auf einmal Mitte März schien dieser Termin unrealistisch zu werden. Der Lock Down kam. Und mit ihm auch eine komplette Auszeit für Charles, der eigentlich touren und Konzerte spielen wollte. Die Künstler trafen und treffen diese Corona Dinge sehr sehr schwer. Für ihn begann eine Zeit des zu Hause seins anstatt auf Tour und für mich die Frage – wie wird es wohl Mitte Juli sein. Ist ein Soundgarden 2020 überhaupt möglich?

Auch bei mir waren es sehr sehr turbulente Wochen und Zeiten. Abhängig und unabhängig von Corona. Und ich dachte immer wieder so für mich – hoffentlich kann ich den Soundgarden machen, denn das wäre genau so ein Abend wie ich ihn nach allem jetzt gebrauchen könnte. Und scheinbar ging es dann doch einigen so. Viele fragten immer wieder gepaart mit Hoffnung nach, ob denn der diesjährige Soundgarden Corona bedingt ausfallen müsse und ich musste immer und immer wieder die Menschen vertrösten und sagen – wir müssen warten wie die Verordnungen etc. sich alle entwickeln. 

Und dann kam Mitte Juni endlich die Lockerung, auf die ich so lange gewartet hatte. Das Ministerium teilte mit, dass ab 01.07. wieder Veranstaltungen mit bis zu 100 Personen auch in privatem Gelände, sprich Garten erlaubt wären unter Einhaltung von ein paar Regeln. Die Regeln waren alle in meinem Fall kein Problem, ich schrieb aber zur Vorsicht noch einmal der Landesregierung und schilderte ihr meinen konkreten Fall und bekam dann auch tatsächlich die offizielle Absegnung für den Soundgarden. Michaela’s Soundgarden Vol. 4 konnte also kurzfristig dann doch noch geplant und realisiert werden. Ich schrieb Charles und auch er war sehr froh, dass es wieder eine Möglichkeit gab um vor Menschen seine Musik und Leidenschaft zu präsentieren. 

Samstag war es nun so weit. Michaela’s Soundgarden Vol. 4 konnte seinen Lauf nehmen. Ich habe Euch hier ein paar wenige Bilder des Abends hochgeladen, damit ihr ein bisschen was von der Atmosphäre vielleicht erahnen konntet. Aber auch hier gilt – wie bei den bisherigen drei Soundgarden – wer nicht dabei war kann es sich nicht im Ansatz vorstellen wie es war.

Fakt ist – das Wetter hat gehalten, Charles hat wunderbar gespielt, es gab vieles Leckeres zu Essen und Trinken, es wurde viel gelacht und ich hatte für mich den Eindruck – das haben alle Menschen die da waren auch wirklich mal wieder gebraucht. 

Alexander Franzkowiak von sig-fotobox.de war mal wieder so super freundlich und lieferte und installierte die bereits bei Michaela’s Soundgarden Vol. 3 so gerne genutzte Fotobox, so dass samt tollem „Bild Banner“ viele viele tolle Erinnerungsfotos gemacht werden konnten. 

Tja und nun ist auch schon wieder Montag. Der Garten ist, bis auf die kleine Bühne, wieder komplett in seinen Normalzustand rückversetzt, alle Teller und Becher wieder gewaschen, die Fackeln usw. auch alles wieder versorgt, die Kabeltrommeln wieder aufgerollt und auch sonst zeugt nicht mehr viel von der Zauberhaftigkeit des Samstag Abends im Garten. Michaela’s Soundgarden Vol. 4 ist Geschichte und in the book.

Ich wurde auch ein paar mal nun schon gefragt ob ich denn „zufrieden wäre“. Zufrieden sein? Finde ich einen komischen Ausdruck für das was war. Ich würde eher sagen, dass ich von einem schönen, wohligen Gefühl erfüllt bin was Michaela’s Soundgarden Vol. 4 betrifft. Es hat wie gesagt alles gepasst, Wetter, Essen, Atmosphäre und vor allen Dingen auch Charles. Wie ich schon mal sagte – für mich ist es wichtig, dass der Künstler der hier auftritt meine Vision des Soundgardens versteht und mitlebt. Und das hat er definitiv. 

Sonntag Morgen habe ich mich mit allen, die hier übernachtet hatten beim Rinderwirt zum abschließenden Frühstück getroffen. Danach bin ich nach Hause und habe aufgeräumt. 

Faktisch ist der sichtbare Soundgarden Zauber wieder weg. Aber in meinem Kopf und meinen Erinnerungen wird er für immer bleiben. Nicht alleine wegen den vielen vielen tollen Bildern und Videos des Abends. Ein Teil der Fotobox Bilder hängen nun an meiner Küchentür (die vom Soundgarden davor an meinem Kühlschrank)

Wer mein Kopfproblem kennt weiß, wie wichtig mir solche Erinnerungen sind. Wie sehr sie mir immer und immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern wenn ich sie sehe und so wieder zurück versetzt werde zu dem Ereignis.

Aber wisst ihr wofür ich auch dieses Mal einfach nur dankbar bin? Über die Menschen, die diese Abende mit mir zusammen teilen. Ein großes bunt gemischtes Feld an Menschen aus meinem Leben. Da ist mein sehr guter Freund und ehemaliger Studienkollege, der mit seiner Frau einfach so spontan dabei ist, mein ehemaliger Mitbewohner aus Studienzeit mit seiner Verlobten, der schon zum zweiten Mal den Weg von nahe Stuttgart zum Soundgarden findet, mein Vermieter, meine Familie, Freunde, sehr gute Bekannte und Menschen, die ich auch erst durch den Soundgarden kennen gelernt habe. Einfach Menschen, die meine Vision teilen, gerne mit mir diese Zeit verbringen und vor allen Dingen auch sich dafür die Zeit nehmen.

Natürlich habe ich den ein oder anderen Menschen an dem Abend vermisst, bzw. hätte mir gewünscht solche Momente mit gewissen Menschen (auch mal) zu teilen, aber ich bin mir sicher, dass, sollte nichts schlimmes passieren oder dazwischen kommen, es im nächsten Jahr sicherlich Michaela’s Soundgarden Vol. 5 geben wird. Mit was für einem Künstler? Weiß ich nicht, keine Ahnung. Das Schicksal wird mir sicherlich wieder einen passenden Künstler schicken. Richie Ros hatte schon geschrieben, er würde gerne nächsten Sommer wieder kommen. Mal schauen wie sich alles entwickelt. 

Michaela’s Soundgarden Vol. 4 is in the book und ich danke wirklich jedem Einzelnen, der mir dabei geholfen hat und da war um diesen Abend zu etwas Besonderem zu machen. Genau das war es was ich nach dieser ganzen letzten Zeit gebraucht habe.

Passt auf Euch auf

– Michaela