Sonntag ohne Sonne….

Es ist einer dieser Sonntage an denen ich gedankenversunken bei völligem Schweigen auf dem Sofa sitze, die Hunde schlafend mit im Raum liegen und das Feuer im Schwedenofen leise vor sich hin knistert. Es ist Mittagszeit und viele sitzen jetzt wohl eher gerade am Tisch und essen zu Mittag. Bei mir gibt es so was nicht. Es ist nicht so, dass ich nicht gerne koche oder dass ich nicht gerne auch mal esse, aber es macht alles für einen alleine ehrlich gesagt keinen Spaß. Von daher lass ich das. Außerdem war ich gestern Abend in angenehmer Gesellschaft schön essen und das hält momentan in meinem Magen noch ganz gut an. Für heute Nachmittag/Abend ist laut Wetterbericht noch ein ordentliches Gewitter mir einiges an Regen vorhergesagt. smilie_wet_116.gif Ich bin schon sehr gespannt. Von daher wird der restliche Tag sich, bis auf die Hundespaziergänge dann wohl auch weiterhin auf diese aktuell vorherrschende Situation beschränken, sprich im Wohnzimmer die Zeit verbringen, die Hunde vor sich hin dösend ebenfalls irgendwo in der Gegend liegend und einfach ein so genannter lazy sunday. Spontanbesuch ist natürlich jederzeit herzlich willkommen. ja2.gif

Für Beau ist es ganz gut, dass das Wetter heute nicht so wirklich zum draußen sein einlädt. Seit Dienstag Abend/Mittwoch früh belastet er seinen linken Hinterlauf nicht mehr so wirklich. MIttwoch Abend stand er beim Frühstücken nur so da


 
Ich war natürlich direkt beim Tierarzt. Wir haben auch gleich die Pfote geröngt. Gebrochen ist nichts, aber so wie es aussieht und er auch Schmerzen anzeigte hat er sich wohl ordentlich die Außenzehe verstaucht/geprellt. Wobei? – das kann ich ehrlich gesagt nicht so sagen, da mir keine Situation oder ähnliches aufgefallen wäre wo er aufgejault hat, danach direkt mit dem Humpeln anfing oder sonstiges. Nun bekommt er also seit Mittwoch Schmerzmittel. Außerdem salbe ich den Hinterlauf mehrmals am Tag mit Tensolvet Gel ein (das habe ich noch aus der Schulter Lädierungszeit von Elvis und der Tierarzt sagte, dass das gut wäre das zu benutzen) und dann gibt es noch ein paar Globulis, die ebenfalls für so was gut sind. Frei laufen bei den Spaziergängen ist nun natürlich nicht mehr wirklich gegeben aktuell. Die Begeisterung kennt dafür natürlich keine Grenzen, zumal Elvis halt nach wie vor frei läuft.


 
Grau ist er geworden, mein Schnutzebär. Er wird im Juli nun bereits 6 Jahre alt. Seine Geschwister sind irgendwie noch lange nicht so grau, aber Beau ist im letzten Jahr wirklich sichtlich ergraut. Aber nun ja, so lange er gesund bleibt, kann er wegen mir im hohen Alter dann auch fast weiß sein, wenn ich versteht was ich meine scratch_girl.gif  Elvis hatte die Woche auch mit einer Wasserrute zu kämpfen. Scheinbar hatte er sich an dem einen recht stürmischen Tag zu Beginn der Woche nach dem schwimmen mehr oder minder einen Zug geholt. Ich habe ihm dann direkt (natürlich nach Absprache mit dem Tierarzt) auch von Beau’s Schmerzmittel gegeben. Er konnte nicht mehr wirklich gut sitzen, etc. und es war sichtlich unangenehm für ihn. Somit hatten wir jetzt die Woche quasi noch mehr oder minder ein kleines Krankenlager. Morgen geht es zum Kontrolltermin zum Tierarzt. Hauptsächlich für Beau. Er läuft immer noch nicht rund und humpelt gelegentlich. Aber nun ja, eine schwere Verstauchung ist halt auch nicht nach 5 Tagen komplett ausgeheilt und ausgestanden. Von daher denke ich, dass das einfach noch weiterhin viel Geduld und Zeit brauchen wird, ebenso wie noch ein bisschen weiter Schmerzmittel. 

Meine Rückenschmerzen sind die Woche auch wieder schlimmer geworden. Liegt aber auch daran, dass ich Beau nun immer die ins Auto rein- und rausgehoben habe und er nun einfach mal zarte 32 kg auf die Waage bringt Wiki_Pfeife.gif Aufgrund der anhaltenden Rückenschmerzen hab aber auch ich morgen vormittag einen Termin beim Arzt. Und ich bin mir ehrlich gesagt schon ziemlich sicher, das er nicht erfreut sein wird die Dinge, die ich ihm erzählen werde. Mal schauen mit was für Spritzen, Rezepten usw. ich wieder nach Hause gehen werde.

Für Morgen Nachmittag hat sich noch ein Besuch aus Freiburg angekündigt, auf den ich mich wirklich sehr freue. Ich finde es toll wenn Menschen, die man leider nicht all zu häufig sieht, von Zeit zu Zeit, wenn sie Urlaub haben dafür Zeit einplanen, dass man sich mal wieder sehen kann. Gut, vielleicht liegt es auch daran, dass morgen auch noch zufällig Waffelabend ist und die Person gerne mal in den Genuss der Teilnahme an einem meiner, wie schon berichtet, mittlerweile wirklich regelmässigen und etwas außergewöhnlichen Waffelabende, kommen wollte biggrin_girl.gif Morgen gibt es übrigens Paprika/Polenta Waffeln mit Fenchelcreme und Blattsalat. Nachtisch steht noch nicht genau fest. Aber wohl irgendwas mit Beeren, wenn gerade schon mal Beerenzeit ist. Auf alle Fälle freue ich mich sehr darauf. Und das wird nach dem Ärztemarathon morgen Vormittag auch definitiv ein schöner Nachmittag/Abend dann werden, wenn der Besuch dann auch noch da ist. 

In Sachen Garten hat sich gestern beim Gewächshaus ein bisschen was getan. Dank kurzfristiger Hilfe für die ausgefallene Aufbauzusage von wem anders, steht das Häuschen jetzt. Zwar nicht komplett fertig, aber es steht schon mal so im Groben und Ganzen. 

Es sind noch nicht alle Scheiben eingesetzt. Das hat aber damit zu tun, dass ich erst einmal eine gescheite Verankerung dafür jetzt finden muss. Die, die mitgeliefert wurde ist ein bisschen ein Witz. Das sind ein paar wenige Heringe, so wie man sie vom Zelten her kennt. Die würden bei einem ordentlichen Wind, der für heute Nacht bzw. Morgen vorhergesagt ist das Haus nicht einmal im Ansatz halten. Und deshalb haben wir das jetzt erst einmal so gelassen, damit der Wind quasi noch an ein paar Stellen durch das Häuschen hindurch pfeifen kann. Wenn das dann mal ordentlich verankert ist muss mal der Grundboden darin umgegraben werden, damit ich dort, noch mit ein bisschen Pflanzerde dann aufgeschüttet auch direkt in den Boden pflanzen kann. So zumindest der Plan. Aber ich denke das meiste, bzw. der zeitraubendste Teil davon ist erledigt. Ging gestern auch geschlagene sieben Stunden das ganze zusammengebaue der einzelnen Stangen, etc. 

Eigentlich wollte ich heute durch den Artikel hier mal wieder noch ein bisschen meine Gedankengänge gerade sortieren. Hinsichtlich dessen, dass es für mich Zeit wird mal wieder ein paar Entscheidungen in meinem Leben zu treffen bzgl. so manchen Menschen. Ich mach das ja eigentlich echt nicht so gerne, aber von Zeit zu Zeit wird es mal wieder merklich dringend nötig. Und dafür muss ich aber irgendwie dann auch immer wieder mal mein gedankliches Chaos aufschreiben. Schlafen geht nach wie vor nicht wirklich und einen komplett klaren Gedanken fassen somit auch irgendwie nicht. Schon alleine nicht wegen Übermüdung.

Ich glaub ich bin da wirklich wie meine Oma damals. Sie war eigentlich immer jede Nacht wach und wenn wir dort zu Besuch waren und ich musste nachts mal zur Toilette, dann saß sie meistens mit einer Kanne frisch gekochtem Ostfriesen Schwarztee (natürlich nur mit Kluntje und Milch genossen) in der Küche an ihrem alten Esstisch beim Rästel lösen. Keine Ahnung ob sie damals überhaupt irgendwann mal eine Nacht nicht dieses Ritual hatte. scratch_girl.gif Ich stehe immer wieder Nachts auf und mach mir eine heiße Tasse Schoki und sitze an meinen Esstisch. Nein, ich löse dann keine Kreuzworträtsel, aber ich lese ehrlich gesagt häufiger alte WhatsApp Nachrichten. Nachrichten, die teilweise schon ein paar Jahre alt sind. Teilweise von Menschen, mit denen ich mittlerweile gar keinen Kontakt mehr habe, teilweise von Menschen, mit denen ich eigentlich häufiger Kontakt habe, einfach immer wieder querbeet. Und es ist skuril, was man teilweise im Alltag doch ab und an überliest, oder auf Grund von einer blöden Verfassung vielleicht falsch liest, oder sonstiges. Ja das mache ich immer wieder. Und nein es würde nichts bringen, wenn ich mich irgendwie dazu zwingen würde im Bett liegen zu bleiben und zu schlafen….

Nun ja, nun vorerst genug von mir hier. Meine Jungs und ich gehen jetzt noch auf die Mittagsrunde bevor es evtl. wirklich zum Gewitter kommt. Da Beau gerade nicht so schnell laufen kann brauchen wir für die Runden ein bisschen länger und der Himmel wird nun doch schon ein bisschen schwarz. Also meine Lieben, ich wünsche Euch noch einen schönen restlichen Sonntag. Viel Spaß und Freude bei dem was ihr gerade so tut. Und allen, die heute bei ihrer Mutter sind um mit ihre den Muttertag zu feiern – feiert schön. Ich bin heute nicht bei meiner Mama. Ich halte von solchen „extra geschaffenen Kommertagen“ nicht so wirklich viel. Ich denke das ist für meine Mama nichts neues und dass ich ihr dankbar bin das braucht es nicht nur an einem speziellen Tag im Jahr zu sagen, sondern von Zeit zu Zeit immer wieder mal auch durch gewisse Gesten oder sonstiges.

So meine Lieben, zum Abschluss noch ein Musikvideo für heute. Heute gibt es zum Sonntag noch ein bisschen ein entspannteres Lied. Viel Spaß beim Anhören.

 
Liebe Grüße

– Michaela

One Response to Sonntag ohne Sonne….

  1. Petra Müller sagt:

    Ich wünsche euch gute Besserung. Nicht schlafen können ist sowas von ätzend. Ich hoff das hört irgendwie auf. Auch bei dir. Alles liebe ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »