Einmal lachen und einmal weinen zum mitnehmen bitte….

Also ich weiß aktuell wirklich nicht was ich von dieser Woche halten soll. Ich weiß nicht ob ich gerade ein Schild umhängen habe, auf dem irgendwie steht – wer mal noch reintreten, sich scheiße verhalten oder einfach mal seinen Frust loswerden will – bitte bedienen sie sich jetzt und hier direkt, die Michaela kann das ab. dash_kolob_girl.gif Ich hasse Täler und Berge voller Emotionen, ganz ehrlich. Das war früher, als ich noch wirklich anders, bzw. distanzierter war, wesentlich einfacher. Und die Selbstverständlichkeit und Ignoranz in der Art ihres Tuns mancher Menschen, die nur auf ihr eigen Wohl bedacht sind, ist wirklich anstrengend und verletzend. Also eines weiß ich. Es ist definitiv mal wieder Zeit für einen riesen Cut. Für eine Bereinigung des Lebens und zwar mit allen Konsequenzen. 

Kennt ihr das Gefühl, wenn Euch jemand mehr oder minder vermittelt für eine gewisse Zeit nur ein Lückenfüller gewesen zu sein und zwar für die Zeit, wo man gerade quasi ein bisschen Zeit für Unternehmungen, etc. übrig hatte? Und dann nennen sich diese Menschen auch noch Freunde, auf die man sich immer verlassen kann, egal was ist und erzählen einem immer wieder, dass es für diese Personen dann auch noch quasi schlimm wäre wenn man keinen Kontakt mehr hat und was weiß ich, gleichzeitig aber immer wieder Sachen zusagen und versprechen um sie dann still schweigend auszusitzen und sich einfach nicht mehr zu melden? 

Unfassbar wie mich diese Menschen in meinem Leben gerade immer wieder einholen und gerade dann, wenn ich das Gefühl habe, dass mal etwas Schönes zeitnah passiert, alles an Vorfreude und positive Emotionen von hinten sauber nieder grätschen. Kommentarlos versteht sich. Sich mal einfach persönlich und direkt in die unangenehme Situation von Auge zu Auge zu begeben ist man einem nicht wert…..

Manchmal weiß ich schon gar nicht mehr ob ich sarkastisch darüber lachen soll, oder einfach die Tränen die dann immer wieder vor lauter Fassungslosigkeit in mir hochsteigen rauslassen soll. skeptisch_girl.gif

Wie heißt es doch immer so schön – Freud und Leid liegen oft nah beieinander. Ja das ist wirklich so. Und ich hasse es.

Ich weiß wirklich nicht, was ich machen würde, wenn ich nicht immer wieder mal so außergewöhnliche, abwechslungsreiche und interessante Tage hätte wie in der letzten Januarwoche in Baden Baden. Ich hatte es in meinem letzten Blogartikel ja ganz kurz erwähnt. Meine Kurzreise nach Baden Baden war wirklich schön, lustig und unterhaltsam. Ich hatte da auch das Glück ein paar liebe, neue, nette Menschen kennen zu lernen. Wir haben sogar einen spontanen, schönen und unterhaltsamen Abend zusammen im Casino verbracht. Somit kann ich den Punkt „Einmal in Baden Baden im Casion spielen“ auch auf meiner „Liste mit Dingen, die ich gerne noch machen würde“ abhaken. 

Bei den ganzen Unternehmungen und Aktivitäten am nächsten Tag konnte ich auch noch einen Plausch mit Mike Krüger und Michael Antwerpes abhalten. Zwei Menschen, die ich für ihr fernsehtechnisches Können und ihre Unterhaltung in demselbigen wirklich sehr schätze. Michael Antwerpes gerade für seine doch immer herrlich erfrischende, sachliche und kompetente Moderation im ganzen Biathlon Zirkus und Mike Krüger mochte ich schon immer auf Grund seines Humors und seinen lustigen Filmen auch gerade z.B. mit Thomas Gottschalk. smilie_girl_120.gif

Die Woche davor habe ich übrigens noch das Live Programm namens „Schmitzenklasse“ von Ralf Schmitz in der Stadthalle in Reutlingen gesehen. Es war wirklich sehr unterhaltsam und lustig. Hat genau mein Komikzentrum getroffen. Wer noch die Chance hat das zu sehen sollte es sich unbedingt anschauen. 

Tja und nach all den schönen Erfahrungen und den vielen neuen netten Bekanntschaften und Treffen kam eben die letzten Tage wieder sauber die Harmoniebremse von hinten angeflogen. 

Was mich auch sehr angenervt hat ist, dass jemand sagte, dass er meine Badezimmermöbel übernehmen bzw. abkaufen möchte. Diese haben in keinster Weise mehr Platz in der neuen Bleibe und deshalb habe ich diese zum Verkauf angeboten. Also Termin zum Abholen usw. ausgemacht und was ist? Die Person kommt einfach nicht. Kommentarlos. Selbst auf mein Nachfragen hin keine Antwort. Sagt mal ist das zu viel verlangt einfach sich mal zu melden und Bescheid zu geben wenn es nicht mehr passt, man sich anders entschieden hat oder sonstiges? Für mich zählt so was zur Höflichkeit und gutem Anstand. Aber bei anderen scheinbar nicht. Jetzt habe ich alle Badezimmer Möbel extra schon ausgeräumt und in Keller gebracht und jetzt das. Das ist wirklich nicht gerade schön und aufbauend. 

Außerdem nicht schön und aufbauend, und für mich auch gerade in der Ursache noch etwas unerklärlich, ist Beau’s linkes Ohr. Es ist entzünden wie hölle, angeschwollen und tut ihm saumäßig weh. Aber nur das linke. Das hatten wir damals, als wir noch nicht wußten, dass er auf zu viel Getreide allergisch reagiert, ein paar mal, bis wir auf den Grund gestoßen sind, aber seither nie mehr wieder, eben weil diese Ursache durch Futter bzw. Leckerlieumstellung vollständig behoben werden konnte. Tja und seit gestern ist das jetzt auf einmal wieder aus dem Nichts richtig richtig schlimm. So schlimm, dass ich heute Nachmittag dann doch mal noch den Tierarzt aufgesucht habe, dieser ihm zwei Spritzen verpasste, plus eine spezielle Ohrenemulsion, Antibiotika- und Cortison Tabletten für die nächsten Tage. Ich hoffe, dass sich das Ganze schnell wieder einkriegt. Er hält den Kopf dauernd leicht schräg, da ihm die ganze Schwellung schon merklich auf den Gleichgewichtssinn drückt.  Meine arme Lakritznase…smilie_tier_123.gif

Wisst ihr, ich bin gerade einfach müde. Sehr sogar. Die Zeit gerade ist in allen Belangen irgendwie Kräfte zehrend. Hinzu kommt noch eine weitere Ladung Kälte und Schnee, so wie häufig ein Wolken behangener Himmel. Es wäre zeit für Sonnenschein. Nicht nur vorüber gehen, sondern mal eine Weile andauernd…..

Passt auf Euch auf!

– Michaela

2 Responses to Einmal lachen und einmal weinen zum mitnehmen bitte….

  1. C.Ritter sagt:

    Liebe Michaela…ich kenne Das,was Dich gerade so sehr bedrückt selbst und es gibt tatsächlich diese Menschen, deren Mass an Empathie auf einen Teelöffel passt.

    Da bleibt nur die Frage, ob man diese Menschen wahrhaftig braucht oder ob es nicht besser ist, auf sich selbst mehr Wert zu legen und diese Personen mit einer roten Karte , womöglich auch mit dauerhaftem Platzverweis vom Platz zu stellen, den man ihnen gegeben hat.

    Ich wünsche Dir mehr Momente, in denen Du lächeln kannst und vorallem auch, dass Beau wieder schnell fit wird.
    Hoffentlich bekommst Du die Möbel schnell los und im neuen zu Hause umgibt Euch ganz viel positive Energie !

    Alles Liebe für Euch
    Carmen :ciao:

  2. Iris sagt:

    Ohje, der arme Beau. Hoffentlich ist sein Ohr schon wieder besser.
    Tja und was Leute angeht Termine einzuhalten oder Bescheid zu geben, da hat sich wohl in letzter Zeit einiges im guten Ton verändert. Schade eigentlich.
    Freue mich sehr für euch für die neue Wohnung.
    Liebe Grüße Iris mit Donnamaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.