Michaela’s Blog Adventskalender – Tag 3….

Heute haben wie den ersten Advent. Wer von Euch hat denn gestern noch das von mir gepostete Rezept zum Anlass genommen noch etwas Feines für heute zu backen? smilie_xmas_577.gif Und bei dem ein oder anderen von Euch brennt sicherlich die erste Kerze des Adventskranzes. Ich möchte an dieser Stelle zu aller erst hier noch ein paar Informationen zu „der Sache mit dem Adventskranz“ hier schreiben. Ich denke ein paar Hintergrund Infos können nie schaden und so können wir alle auch immer mal noch ein bisschen was lernen. Mein Adventskalender soll ja auch ein bisschen zu neuem Wissen bzw. neuen Erkenntnissen beitragen. smilie_xmas_577.gif Und so habe ich Euch nun mal ein paar „geschichtliche Informationen“ zu der Sache mit dem Adventskranz hier zusammen gefasst.

smilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gif

Woher kommt denn die Sache mit dem Adventskranz?

Die Ursprünge gehen ins 19. Jahrhundert zurück. Im evangelisch geprägten Rauhen Haus in Hamburg – einer 1833 von Johann Hinrich Wichern gegründeten Stiftung für die Betreuung von Kindern – spielte das Weihnachtsfest eine große Rolle. In der Vorweihnachtszeit fragten die Kinder Herrn Wichern immer wieder, wann denn nun endlich Weihnachten sei. Um dieser Frage zuvorzukommen, bastelte er 1839 eine Art Weihnachtskalender.

Er nahm ein Wagenrad und befestigte darauf so viele Kerzen, wie es Tage vom ersten Advent bis zum Heiligen Abend waren – anders als bei den heutigen Adventskalendern, die die Tage vom ersten Dezember bis Weihnachten zählen und dabei natürlich immer 24 Tage anzeigen. Vom ersten Advent bis Weihnachten sind es jedes Jahr unterschiedlich viele Tage – nämlich 22, wenn Heiligabend auf den vierten Adventssonntag fällt, bis höchstens 28, wenn Heiligabend am Sonnabend nach dem vierten Advent ist. 1839 waren es 23.

Den Kranz hängte Wichern im Betsaal des Waisenhauses auf. Er hatte 19 kleine rote und vier dicke weiße Kerzen. Jeden Tag wurde eine neue Kerze angezündet – eine kleine für die Werktage, eine große für die Advents-Sonntage. Die Kinder wussten dadurch immer, wie viele Tage es noch bis Weihnachten sind. Einen netten Nebeneffekt hatte der Kranz auch: Die Kinder lernten auf einfache Weise das Zählen. 

Erst um 1860 wurde der Kranz auch mit Tannengrün geschmückt und setzte sich in den evangelischen Kirchen und Privathaushalten bis Anfang des 20. Jahrhunderts allgemein durch. 1925 soll auch erstmals ein Kranz in einer katholischen Kirche in Köln gehangen haben. Spätestens ab der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg findet man ihn in aller Welt und in allen möglichen Formen. Heute gibt es Kränze aus Frottee, aus Plastik, aus Porzellan, ausklappbare Kränze für die Reise und vieles mehr. Eines haben sie alle gemeinsam: Im Gegensatz zum Wichern-Kranz stecken darauf nur noch vier Kerzen – für die Adventssonntage. Die restlichen Kerzen sind im Laufe der Zeit auf der Strecke geblieben, denn um mehr als 20 Kerzen unterzubringen, müsste ein Kranz einen Durchmesser von ein bis zwei Metern haben.

Im Rauhen Haus in Hamburg allerdings wird die Wichern Tradition aufrecht erhalten. Hier gibt es in der Vorweihnachtszeit noch den originalen Adventskranz, wie ihn Johann Hinrich Wichern 1839 erfunden hat. 

Bei mir ist es quasi ein Adventsgesteck und kein Kranz im klassischen Sinne. Aber ich habe die erste Kerze vorhin angezündet. smilie_xmas_238.gif

smilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gif

Die Geschichte vom aller ersten Weihnachtsbaum (Teil 3 von 24)

(…) Der Weihnachtsmann nahm seinen Wolkenschieber ab und bot dem Christkindchen die Tageszeit. „Na, Alterchen, wie geht’s?“ fragte das Christkind. „Hast wohl schlechte Laune?“ Damit hakte es den Alten unter und ging mit ihm. Hinter ihnen trabte der kleine Spitz, aber er sah gar nicht mehr betrübt aus und hielt seinen Schwanz kühn in die Luft. (…)

smilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gif

Kleine 1.Adventsverlosung 

Wie bereits gestern angekündigt gibt es an jedem der vier Adventssonntage eine kleine Verlosung hier auf meinem Blog. So sind auch nicht die, die kein Facebook haben oder ähnliches in irgendeiner Weise benachteiligt und es herrschen für alle dieselben Bedingungen. Den Anfang macht heute folgende Tüte, die Euch Beau hier gerne einmal kurz präsentiert 

Und genau diese Tüte verlosen wir heute. – Also nein nicht nur diese Tüte, sondern natürlich die Tüte samt Inhalt. Was darin ist wird vorerst nicht verraten. An dieser Stelle sei nur so viel verraten, dass es süß ist und eine kleine Nikolausüberraschung. Wenn ihr also eine Allergie auf Schokolade habt ist die Verlosung heute wohl eher nichts für Euch smilie_xmas_577.gif 

Was müsst ihr tun wenn ihr diese Tüte möchtet? Es ist eigentlich ganz einfach. Hinterlasst zu diesem heutigen Blogeintrag hier einen Kommentar. Und zwar bis spätestens Morgen Abend um 22 Uhr. Teilnahmeschluss ist also der 04.12.2018 um 22 Uhr. Danach wird Beau dann aus dem Lostopf aller Kommentare den Gewinner ziehen. (Video der Ziehung wird dann im Blogbeitrag vom 05.12.2018 eingefügt, den Namen des Gewinners schreibe ich aber morgen Abend schon mal hier auf den Blog, also bitte gegen 21 Uhr hier nochmal morgen Abend im Blogbeitrag vom 04.12. nachschauen) Von diesem Gewinner benötige ich dann zeitnah bitte die Postadresse damit ich am 05.12.2018 die Überraschung noch auf den Postweg bringen kann, damit sie wenn möglich am Nikolaustag auch noch eintrifft. smilie_xmas_577.gif 

Ich würde mich freuen wenn der ein oder andere von Euch Lust hat teilzunehmen. Ein paar Leckereien zum Nikolaus kann denke ich niemand so wirklich widerstehen oder? – Also haut in die Tasten und lasst einen Kommentar hier, warum ihr gerne diese Tüte hättet und wie bei Euch heute der 1.Advent so aussieht.

smilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gif

Gewinner 1.Adventsverlosung 

Elvis hat soeben den Gewinner gezogen. Und es ist *trommelwirbel* – CARO!

 

 smilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gifsmilie_xmas_556.gif

Mein Kaffeeklatsch Nachmittag war gestern wirklich sehr angenehm und nett. Wir haben uns nett unterhalten, nebenbei den Kuchen verspeist und einen Schwung voll Weihnachtskeksen. Bei mir ist der heutige Sonntag sehr sehr ruhig. Die Temperaturen draußen sind heute recht eisig und so werde ich mit Elvis und Beau heute eher einen faulen Sonntag hier zu Hause verbringen und den deutschen Startern beim Biathlon zuschauen. 

Als Liedervideo gibt es heute passend zum 1.Advent ein kurzes Video zu einem klassischen Lied, das wir früher immer häufiger in der Schule gesungen haben oder im Gottesdienst.


 
Heute sind es also noch genau drei Wochen bis Heiligabend. Wer von euch hat denn eigentlich schone einen Weihnachtsbaum bei sich stehen? Es gibt ja immer wieder unterschiedlichste Traditionen und Brauchtümer diesbezüglich, sprich wann der Baum aufgestellt und wann er dann auch wieder abgebaut wird…

Schönen Sonntag!

Liebe Grüße

– Michaela

5 Responses to Michaela’s Blog Adventskalender – Tag 3….

  1. Caro sagt:

    Also ich würdde mich ganz arg über die Tüte freuen. Pünktilch zum standesamtlichen Hochzeitstag kann man ja immer etwas süßes vertragen… :-D

  2. Donata sagt:

    Hi Michaela! Deinen Blog lese ich immer wieder gern und der Samstag Nachmittag bei dir war Mal wieder schön! Bussi Donna ️

  3. Bea's Podenco Bande sagt:

    Huhu
    Ich und meine sechs Vierbeiner würden auch gerne bei der Verlosung mitmachen

  4. Mel Schulmeyer sagt:

    Ooooh was ne süße Idee❤️

    Hier würden sich einige auf schokoladige Dinge freuen ☺️

  5. Antje sagt:

    Oh ich liebe süße Überraschungen, wir würden gern gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »