Wenn aus zwei Hunden vier werden….

Vorne weg gesagt – nein habe jetzt keine vier Hunde biggrin_girl.gif Das sei schon mal direkt erwähnt bevor der ein oder andere von Euch sich jetzt fragt was denn nun bei mir für Sicherungen durch gebrannt sind. Ich bleibe meinem Grundsatz treu – ich habe nur so viele Hunde wie ich Hände habe. Alles andere wäre unrealistisch und auch den Hunden dann nicht fair gegenüber in Sachen artgerechte Beschäftigung und Versorgung. Ich kann mich auch nicht zerreissen und 24 Stunden dann nur noch den Hunden widmen, damit diese artgerecht beschäftigt und ausgelastet sind. Ergo –> in meinem Haushalt mit mir zusammen wohnen nur maximal auf Dauer zwei Hunde. Und mit Elvis und Beau ist das gerade auch somit alles gut ausgefüllt. 

Die letzten Tage waren aber dennoch in meinem Haushalt immer vier Hunde zugegen. Ich hatte Besuch von der lieben Mel. Und was vor ein paar Jahren noch dann in Summe aus zwei Hunden bestand (Beau und Aragon) ist mittlerweile zu dann gesamt vier Hunden (Beau und Elvis und Aragon und Nero) angewachsen. Ein richtig netter Labrador Hundehaufen sozusagen ja2.gif Mel hat im letzten Jahr Beau’s Wurfbruder Nero zu sich genommen, als dieser von seinem Ursprungs zu Hause gehen musste. Mittlerweile merkt man Nero an, dass er dort so angekommen ist im Alltag und Rudel, als ob er noch nie wo anders gewohnt hätte. Tja und da Mel und ich nach wie vor jedes Jahr unsere obligatorischen „Treffen Wochenenden“ haben ist es jetzt halt auch so Sitte, dass aus dabei anstatt den bisherigen zwei Hunden, unsere, in Summe, vier Hunde begleiten. 

So sind wir dann auch am Freitag Nachmittag dann auf eine schöne Runde losgezogen. Das klassische Hundegemeinschafts Bild durfte dabei natürlich nicht fehlen. smilie_girl_057.gif (Von links nach rechts) Beau Jamal Abayomi vom Litzelsee, Gundog’s Choice Elvis, Aragon of Crow Wood, Bañero vom Litzelsee 

Samstag waren Mel und ich dann auf Grund der wirklich immer noch ordentlichen Hitze erst einmal gediegen in der Stadt und haben uns in der Eisdiele meines Vertrauens ein Eis genehmigt. Da Elvis in der nächsten Zeit mal wieder ein bisschen mehr Stadttraining braucht habe ich ihn direkt mal mitgenommen. Und da er seine Sache sehr gut gemacht hat, gab es für ihn natürlich direkt auch noch eine Kugel Joghurt Eis, die er sichtlich genoss. ice_new_222.gif

Gestern stand dann für die schwarze Fraktion der Labrador Brigade noch eine schöne Dummy Trainingseinheit auf dem Programm. Tja und was soll ich sagen? – Alle drei waren danach nur noch mit einem glücken und zufriedenen Grinsen im Gesicht an zu treffen. Beau freute sich auch noch sehr darüber mal wieder seine best dog friend Dame Sally zu treffen. 

Beau und Sally

Elvis und Nero

Ich finde es ja immer wieder schön zu sehen wenn die Hunde nach einem ausgiebigen Training so zufrieden sind. Es war auch gestern Abend dann ein kommunales Schlafen und Entspannen hier in der Wohnung festzustellen. biggrin_girl.gifNachdem die Jungs dann alle mit Essen und noch einem Spaziergang versorgt waren haben Mel und ich den Abend noch beim Rinderwirt ausklingen lassen. Ich gehe wirklich immer wieder sehr gerne dort hin. Gerade auch nach einem Trainingstagen, da man dort immer sehr gut essen kann und weiß was man bekommt. 

Tja und heute ist Mel schon wieder mit ihren zwei Jungs abgedüst und die Alltagswoche hat mich wieder. Mein Rücken ist mittlerweile besser aber noch nicht wirklich gut, bzw. so, dass mir nach Bäume ausreißen wäre. Aber nun ja. Gut Ding will ja Weile haben. Von daher gibt es diese Woche weiter Schmerztabletten, Krankengymnastik und Rückenschonung so weit es geht. Wenn ich ehrlich bin habe ich dafür ja jetzt nicht so die Geduld, aber eines kann ich Euch sagen, der Rücken ist gerade wirklich sofort am Bremse ziehen wenn es zu viel ist. smilie_girl_004.gif

Wie ihr seht stand das Wochenende also völlig im Zeichen von Hunde, Freundschaften und Freizeitspaß. Das war auch mal wieder bitter nötig. Irgendwie habe ich gerade so ein kleines psychisches Sommerloch. Meine Selbstfindungsphase läuft gerade mal wieder. Und dann kommen noch so nervenaufreibende Dinge hinzu, wie z.B. dass ich seit vier Monaten mit DHL rumtelefoniere, weil die mir den Inhalt eines Pakets, welches verloren gegangen ist ersetzen müssen. Aber die kommen mit den ganzen Reklamationen scheinbar nicht hinter her und der eine Mitarbeiter sagte mir letztens (vor ca. 3 Wochen), dass die ganze Sache jetzt in der Schadensersatzabteilung zur endgültigen Bearbeitung wäre und heute sagte mir einer, dass das noch nicht der Fall wäre, erst so in ca. 1-2 Wochen, weil die mit dem Abarbeiten der Fälle nicht hinterherkommen. Man wird also dann auch noch so dreist angelogen. Dann war auch noch mein Einkommenssteuerbescheid ein Schock, weil die eine Unmenge an Nachzahlung von mir wollten, dass es mir mal echt kurz den Boden unter den Füßen weggerissen hat. Dann hieß es da erst mal mit dem Finanzamt telefonieren letzte Woche Montag (auch noch so kurz vor meinem MRT) und klären was da denn bitte schief gelaufen wäre. Dann stellte sich heraus, dass da wirklich was falsch gelaufen ist und der Mitarbeiter vom Finanzamt meinte dann nur so, dass das korrigiert werden und ich einen neuen Bescheid bekommen würde. Bis heute allerdings negativ und nichts neues angekommen. skeptisch_girl.gif

Dann sollte ich die Beifahrertüre meines Autos an der Unterkante neu lackieren lassen. Da ist irgendwie Wasser unter den Lack gelaufen und hat dort gearbeitet. Vor dem Winter sollte das jetzt alles gerichtet und vor allen Dingen dann quasi wieder versiegelt werden, dass zur Streusalz Zeit da nichts mehr reinkommen und Rost verursachen kann. Das nervt mich ehrlich gesagt auch schon ein bisschen, weil es bedeutet, dass ich zwei Tage kein Auto haben werde und mal davon abgesehen ist der ganze Spaß auch nicht gerade für 2,50 Euro zu haben.skeptisch_girl.gif

Und noch viel mehr so andere „Späße“ beschäftigen und ärgern mich gerade im Alltag. So was geht an die Substanz und das nicht zu wenig. Falls ich es in meinen letzten Blog Einträgen noch nicht erwähnt hatte – ich bin urlaubsreif bruzzel_girl.gif

Für heute werde ich jetzt erst einmal ein Mini Milk Eis Essen. Vielleicht verleiht mir das wenigstens ein bisschen Urlaubsfeeling. Die Temperaturen sind Gott sei Dank wieder ein bisschen erträglicher geworden. 

Ich wünsch Euch was!

– Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »