Die Trainings haben wieder begonnen….

Vorletztes Wochenende stand ganz im Zeichen von Dummytraining. Jörg Brach und ich hatten ein paar Seminartage hier in der schönen schwäbischen Pampa veranstaltet und an zwei Tagen habe ich auch mit Beau mit trainiert. Wir hatten ja ein bisschen Trainingspause eingelegt über den Winter und das waren nun Training 3 und 4 in diesem Jahr. Beau hat an beiden Tagen unerschöpflichen Arbeitswillen gezeigt. Jede noch so herausfordernde Aufgabe schnell und toll erarbeitet und gelöst, jegliche Anweisung meinerseits direkt angenommen und selbst nach zig Kilometern Strecke immer noch die konstant selbe Freude und Geschwindigkeit beim Schicken gezeigt, wie ich es so von ihm noch nicht gesehen habe (und das z.B. auch trotz gut riechender Hündinnen, die mittrainiert haben).
Wir, bzw. vor allen Dingen ich, habe viel über mich, meine Haltung und über meine Denkweise in manchen Situationen mit Beau gelernt und finde wir haben nach all den Beinbruch und Vertrauensschwierigkeiten in den letzten zwei Jahren wieder wundervoll zu einem Team in der Dummyarbeit zusammen gefunden.

Trust your dog and he will trust you! Ich liebe meine Lakritznase :rosabrille:

Markus hat mit meiner Kamera noch ein paar Bilder gemacht von uns :declare:

Letzte Woche Donnerstag und Freitag waren wir bei Betty Schwieren zum Training. Beau hat an seine konstante Leistung vom Wochenende davor anknüpfen können und auch hier konstant tolle Leistung gezeigt. Die zwei Monate Trainingspause im Winter haben ihm glaub echt gut getan 

Die nächsten Trainings kommen bestimmt und ich hoffe, dass wir auch weiterhin so gut arbeiten werden. Aktuell laufen noch die Planungen für den zweiten Hund in unserem Rudel. Wenn es diesbezüglich definitive Neuigkeiten gibt werde ich dies hier natürlich berichten.

Liebe Grüße

– Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »