Wenn aus einer Mücke ein Elefant wird…..

Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber ich HASSE Mückenstiche! Und irgendwie kommt es mir dieses Jahr so vor, als ob diese Tierchen in einem wahren Epidemieschwarm dieses Jahr unterwegs sind. Früher war es immerhin noch so, dass man zur Mittagszeit davon einigermaßen verschont blieb, auch, wenn man irgendwo in der Stadt unterwegs war wo weit und breit kein Wasser zu sehen war. Aber mittlerweile sind sie wirklich überall! Ich werde schon fast paranoid von diesem ganzen Gesumme :schock: Scheinbar schmecke ich auch super gut, da ich irgendwie ständigst gepiekst werde. Mückenspray und was weiß ich hin oder her – trotz allem. Die Stiche schwellen dann auch direkt immer auf Elefantengröße an und jucken unerbärmlichst. Es gab Tage da sah ich echt aus wie ein frisch gebackener Streuselkuchen. Mal schauen wie lange das noch so weiter geht. Mittlerweile liegt schon eine Tube Fenestil im Kühlschrank und ich habe auch immer einen Azaron Stift zur ersten Hilfe beim Juckreiz nach Mückenstichen in meiner Hosentasche. :schulter: Selbst an Beau gehen die Mücken ohne Ende. Der hatte am Bauch auch schon immer wieder wirklich viele Stiche. Sie verheilen bei ihm Gott sei Dank recht gut, aber auch er ist manchmal wirklich mehr als nur ein bisschen genervt davon.

Seit meinem letzten Eintrag, der nun echt auch schon wieder viel zu lange zurück liegt, waren Beau und ich viel am trainieren. Neben einem Trainings Wochenende im Schwarzwald waren wir bei unterschiedlichen Tagesseminaren, usw. usw. Wir sind quasi gerade ständig im Trainingslager um an Beau’s und meiner Arbeitsroutine und Kontinuität weiter zu feilen. Die Unterlagen für die nächste Prüfung habe ich auch soweit schon fertig gestellt. Wir werden im Oktober die BLP (Bringleistungsprüfung) machen. Ebenso möchte ich mit Beau Anfang Oktober noch an einem Workingtest starten. Und ohne Training keine Leistung, nicht wahr ;)

Wenn wir nicht gerade am Trainieren sind, dann gehen wir meist irgendwo in der Nähe von Wasser spazieren. Also die Schwüle an machen Tagen ist ja echt nicht aus zu halten. :wetter178: Und laut Wetterbericht soll das jetzt diese Woche noch mehr werden. ich bin schon wirklich gespannt wie heiß das Ganze werden wird. Ich werde mich mit Beau dann dezent in höhere Gefilde verziehen wo es hoffentlich etwas kühler ist und für Beau Wasser zum Planschen in der Gegend ist. :schlabber: Wir waren die letzten Tage eigentlich meist irgendwo am Wasser, damit die Lakritznase sich abkühlen kann.  Ich habe Euch anbei noch ein paar mehr Bilder der letzten Tage zusammengestellt :declare:

Heute in zwei Wochen ist MRT Tag. Ich hatte in meinem letzten Blogbeitrag bereits davon erzählt, dass ich dann mal wieder bei meinem Untermieter vorbei schaue(n lasse). Am selben Tag habe ich dann auch noch einen Termin beim Orthopäden wegen meinem rechten Fuß. Vor gut zwei Monaten war ich bei meinem Hausarzt, da ich stark die Vermutung habe, dass mein rechter Fuß wieder einen Fersensporn oder ähnliches hat vom vielen Laufen, da es an manchen Tagen gerade doch recht unangenehm ist auf zu treten. Tja und da man bei einem Facharzt laaaaaaange warten muss bis man vorsprechen darf, habe ich eben erst jetzt einen Termin bekommen, bzw. in zwei Wochen. Der 13. Juli wird also mal wieder ein Doc Day der Extraklasse. Mal schauen wie spaßig das mein Körper dann finden wird :denk:  Nun ja, ändern kann ich es nicht und von daher bleibt nichts anders übrig, als Augen zu und durch.

Bis dahin heißt es erst einmal noch ein bisschen das schöne Wetter genießen, mit der Lakritznase sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen und sich von unvorhersehbarem (natürlich nur angenehmen Dingen) überraschen lassen.

Also meine Lieben, genießt die Sonne, die Natur und den Sommer! Und eincremen nicht vergessen. ;) Ich habe mir nämlich letzten Freitag beim Hundetraining dezent nen Sonnenbrand an den Armen eingefangen :engel1:

Liebe Grüße

– Michaela

P.S.: Wo immer die Sonne untergeht, geht sie zur gleichen Zeit woanders wieder auf.

One Response to Wenn aus einer Mücke ein Elefant wird…..

  1. Hildegard Bergmann sagt:

    Eincremen ist bei dem Wetter schon wichtig , aber viel trinken ist fast noch wichtiger besonders in Deinem Fall.Von wem die Bitte kommt ????? Von Deiner MA !! :hallo:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »