die kleinen Dinge des Lebens…

Nicht erschrecken, es ist tatsächlich mal wieder ein Blogartikel von mir. Meine Stille hier passt sich irgendwie gerade dem Wetter an. Es ist alles so träge, dunstig, nebelig und zwischenzeitlich auch kalt. Wir haben heute gerade mal vier Grad. Gut, ich will mich nicht beschweren – Mitte November darf es das auch sein. Mittlerweile ist es richtig herbstelig. Kalt, nass und es scheint so, als ob es gar nicht mehr wirklich Tag werden will. Heute Morgen bin ich mit einem ziemlich dicken Schädel aufgestanden. Nein, ich habe keine durchzechte Nacht hinter mir. Nach Hochziehen des Rolladens wußte ich auch direkt wieso mein Kopf wohl so brummt. Man konnte keine 10 Meter weiter blicken vor lauter Nebel. Hinzu wehte dann auch noch eine kalte Briese und somit ist das schmuddelige Herbstwetter auch schon komplett gewesen. :zungewv8:Ich bin mittlerweile wieder auf meine dickere Jacke umgeschwenkt und auch auf Handschuhe, da es manchmal bei den Hunderunden echt kalt ist. Mal schauen wann es bei uns dann wieder schneit. Ich persönlich bräuchte nicht so wirklich den Schnee. Für mein Bein wäre es auch besser wenn man nicht ständig irgendwelcher Rutschgefahr oder so ausgesetzt wäre. Nun ja mal abwarten. Diese Woche soll es auf alle Fälle mal frisch bleiben.

Meine Loggia Möbel haben wir vorgestern auch winterfest verpackt mit einer Schutzplane Ebenso sind die Pflanzen wieder reingestellt und qusi somit auch der Bereich im Winterschlaf. Meine neuen Winterreifen habe ich auch auf mein Auto montieren lassen und ich habe mir auch noch eine wärmende Funktionsunterwäsche besorgt, damit es nicht ganz so kalt wird wenn ich draußen bin. Ich bin also mehr oder minder gerüstet :snowball:

Meine immer wieder akute Müdigkeit ist noch nicht wirklich besser geworden. Es wird wohl auch mit dem festgestellten Eisenmangel zusammen hängen. Ich versuche deshalb gerade auch immer wieder etwas eisenhaltigere Speisen zu essen und auch sonst meinem Körper über Zusatzpräperate Eisen zu zu führen. Ich bin mal gespannt ob sich da bald mal eine merkliche Besserung einstellt.

Samstag war ich in Ravensburg auf dem Martinimarkt. Ich liebe ja solche Märkte wo man drüber schlendern kann, wo es nach Zuckerwatte, gebrannten Mandeln und lecker Schupfnudeln riecht, wo man alles mögliche an Haushaltswaren, Geschenken, Basteleien, etc. findet und kaufen kann. Das ein oder andere Nikolaus-/bzw. Weihnachtsgeschenk ist ebenso, wie natürlich eine Tüte Brausestäbchen (ich lieeeeeeeeebe Brausestäbchen!), Magenbrot, gebrannte Mandeln etc. mit nach Hause gewandert. ;-) Ich möchte dieses Jahr auch mal wieder gerne auf den ein oder anderen Weihnachtsmarkt gehen. Mal schauen ob ich das irgendwie hin bekomme.

In gut fünf Wochen ist ja schon wieder Weihnachten. Ich habe heute schon neben haushaltlichen Pflichten einen Adventskalender fertig gefüllt. Mal schauen ob ich die Woche auch noch dazu komme den geplanten, zweiten Adventskalender fertig zu machen. Ich habe heute dann auch noch einen Napf von Beau in den Fressnapf gebracht. Dort gibt es wieder die Nikolaus Aktion. Man bringt einen leeren Napf hin und den kann man dann am Nikolaustag kostenlos gefüllt wieder abholen. Das haben wir letztes Jahr schon gemacht und ich finde das wirklich eine sehr nette Geste. :declare:

Was mich in den letzten Tagen auch wirklich sehr gefreut hat waren immer wieder eher kleine Dinge des Lebens. Beispielsweise hab ich mich darüber gefreut, dass Beau teilweise das Jammern etwas eingestellt hat, dann habe ich mich über ein lecker gekochtes Essen gefreut, über den schönen Raclette Abend mit Wii Spiele Session und auch über diesen tollen riesigen Blumenstrauß, den ich Anfang November einfach so geschenkt bekommen habe. :verehr:

IMG_1190.JPG

IMG_1192.JPGJa da hat es sogar mir die Sprache verschlagen wenn ich ehrlich bin und das passiert ja nun wirklich nicht oft:o Aber das sind einfach gerade so Kleinigkeiten, die mir wirklich meinen Alltag erhellen. Ich weiß ja echt nicht ob das egoistisch ist, wenn ich das jetzt sage, aber wegen mir könnte es ehrlich gesagt ruhig so weitergehen :hihihi:

Diese Woche werde ich mit Beau noch zu einem Dummytraining gehen. Mal schauen wie er auf ein weiteres Training in der Gruppe anspricht und wie sehr er seine Jammereien unter Kontrolle halten kann. Ich fände es schön, wenn ein weiterer Fortschritt diesbezüglich merkbar wäre. Diese Woche Freitag fahre ich mit ihm noch nach Ettenheim um ein Augengutachten machen zu lassen. Vielleicht sind bis Anfang nächster Woche auch die noch zwei ausstehenden Gentestergebnisse da, dann kann ich seine Zuchtzulassung beantragen. Spannende Sache das Ganze :smile:

So, nun werde ich mich noch auf die Suche nach ein paar weiteren Dingen für den zweiten Adventskalender begeben. Außerdem wollte ich eigentlich auch mal noch Beau und meine diesjährigen Weihnachtskarten designen. Ich liebe es ja in der Vorweihnachtszeit Karten zu verschicken und natürlich auch welche zu erhalten. Und zwar auf dem ganz altertümlichen und klassischen Weg via Post und nicht via eMail :lesen:

So meine Lieben, dann wünsche ich Euch mal noch einen schönen Abend mit warmen Füßen, einem gemütlichen Unterhaltungsprogramm und wenig Stress!

Liebe Grüße und bis demnächst

– Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »