Ohne Beau wäre das alles nicht passiert….

Draußen tobt ein nicht zu verachtendes Gewitter, gepaart mit orkanartigem Sturm, viel Regen und auch teilweise Hagel. Der Herbst ist angekommen und die Temperaturen sind in den letzten Stunden ordentlich gesunken. Mein Kopf hat das Ganze noch nicht so wirklich verarbeitet und so werde ich wohl vor dem Zu Bett Gehen erst einmal noch ein oder zwei Schmerztabletten nehmen, damit ich wenigstens ein bisschen schmerzfreier werde. Aber ich will mich nun mal nicht beschweren, so bescheiden wie das Wetter  gerade ist, um so toller war es am letzten Wochenende!

Beau und ich sind letzte Woche Freitag nach Seelbach im Schwarzwald gefahren. Zusammen mit ein paar anderen Hunden und Menschen haben wir uns dort zum Dummytraining Wochenende eingefunden. Samstag und Sonntag wurde trainiert. Wir waren in Summe 18 Leute und mindestens genau so vielen Hunden. Manche von Euch werden jetzt etwas schockiert vielleicht schauen und sagen „Bitte was und das geht gut?“ Wir hatten uns in einem kleinen feinen Gasthof eingemietet (alle Zimmer wurden durch uns belegt) und bereits Freitag war der Großteil schon angereist. Beau und ich sind an dem Abend aber nicht mit den anderen im Gasthof Essen gewesen, sondern wurden zu einem kleinen kulinarischen Highlight in ein anderes Restaurant ausgeführt. Samstag Morgen haben wir uns dann alle beim Frühstück getroffen und dann ging es los zum Training. :knicks:

Wir hatten unglaublich schönes Wetter und die ganze Auto-/Hundekaravane parkte bei strahlendem Sonnenschein in einem tollen Revier. Wir haben in drei Gruppen (à ca. 5 Hunde) trainiert und so war es auch absolut stressfrei für Beau und mich und wir hatten immer wieder mal eine Pause dazwischen und konnten entspannen (und gleichzeitig auch „Ruhe“ und „Warten“ für Beau üben ;))

Wir haben so wohl Samstag, als auch Sonntag wirklich eine wunderbare Zeit bei dem Training verbracht. Ich kannte alle Teilnehmer bereits von anderen Trainings und deshalb wußte ich, dass es auch menschlich mit der Truppe sehr gut passen würde. Wobei es ist ja auch immer dann mal noch was anderes wenn man in Summe 2 1/2 Tage miteinander verbringt, als wie wenn es sonst immer nur 2-3 Stunden sind und dann jeder wieder nach Hause fährt. :declare:

Gut 48 Stunden nachdem ich nun von diesem Trainingswochenende wieder zu Hause bin und das Ganze irgendwie habe sacken lassen, Bilder angeschaut habe, etc. muss ich sagen, dass das Wochenende mir, trotz der Fahrerei, dem teilweise echt heißen Wetter und manchen „hormonellen Zwischenspinnern“ von Beau, wirklich sehr gut getan hat! Ich weiß nicht ob Ihr Euch noch an meinen Artikel kurz nach meinem Geburtstag dieses Jahr erinnern könnt (nachzulesen hier). Ich habe dort geschrieben, dass für mich Beau und gerade auch diese Hundetrainings und auch Prüfungen das sind was mein Leben wahnsinnig erfüllt, woraus ich Kraft schöpfe für neue Dinge und was mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Tja und was soll ich sagen – genau so war es wieder am Wochenende (welches natürlich viel zu schnell vorüber war).

Ab dem Zeitpunkt wo ich mit Beau in Seelbach angekommen war habe ich mich einfach unglaublich toll aufgehoben gefühlt. Wir sind zuerst einmal eine schöne Runde am Wasser gelaufen, Beau konnte flitzen und toben und neue Düfte erschnuppern, bevor wir dann im Hotel ausgepackt haben. Danach ging es dann weiter mit Gegend erkunden, es uns gut gehen lassen und einfach tolle Gespräche zu führen. Samstag und Sonntag habe ich so viel gelacht wie schon lange nicht mehr, gleichzeitig aber auch wirklich super Unterhaltungen geführt, viel neues gelernt, neue Erkenntnisse für die weitere Zusammenarbeit mit Beau erlangt usw. Alle Menschen die dabei waren waren so unglaublich menschlich und herzlich, wie ich es wirklich selten erlebt habe. Jeder hat, genau so wie ich, im Alltag auf irgendeine Art und Weise sein Päckchen zu tragen, aber wenn man die Bilder vom Wochenende anschaut, wo wir zusammen trainieren, zusammen im Wartebereich sitzen (wenn wir gerade nicht an der Reihe waren) oder Abends alle zusammen Essen, man sieht niemals nicht ein trauriges, frustriertes oder böses Gesicht! Jeder der Teilnehmer sieht glücklich und zufrieden aus! Es gab auch nie nicht böse Worte an diesem Wochenende, oder dass irgendwer der Teilnehmer sich untereinander nicht verstanden hat oder leiden konnte. Es war wirklich eine große Gemeinschaft, ja ich würde sogar fast sagen – es war fast schon eine große Familie.

Tja meine Lieben und eben genau das ist es wofür ich immer wieder sehr sehr dankbar bin. Wer auch immer Beau in mein Leben geschickt hat – VIELEN VIELEN DANK! Ich hätte ohne ihn so vieles nicht erlebt in den letzten zwei Jahren seit er bei mir ist (jaaa auch den Beinbruch hätte ich wahrscheinlich nicht erleben müssen), dass ich wahrscheinlich nicht der Mensch wäre, der ich jetzt momentan bin. Gerade letztes Wochenende hat meine Krankheit, mein Geschieden sein, mein Nicht mehr Vollzeit arbeiten dürfen, usw. usw. überhaupt gar keine Rolle gespielt. Null! Sondern ich wurde einfach als Beau Frauchen, Trainingspartnerin und Michaela Bergmann gesehen und das tut sehr gut! Niemand, der bei dem Trainings Wochenende dabei war wurde auf irgendetwas aus seinem Leben „reduziert“, sondern es wurde einfach gemeinschaftlich die tolle Zeit, das tolle Wetter, unsere tollen Hunde und die tolle vorherrschende Menschlichkeit genossen und das in vollen Zügen. :friends3:

Für das nächste  Jahr sind drei weitere solcher Trainings Wochenenden im Schwarzwald geplant. (März/Juni/September) Ich habe Beau und mich für alle eintragen lassen und freue mich schon jetzt sehr darauf.  Es wird für Beau auch sehr gut tun wieder in solch einem Umfeld zu trainieren:clapping:Von letztem Wochenende gibt es auch ein paar Bilder von uns. Renata und Markus haben und ein paar Mal abgelichtet. Hier nur mal 3 Stück davon…

DSC_0589

Tja so war das am Wochenende. Ich möchte wirklich keine Minute davon missen! So meine Lieben, wie ihr seht, wirklich tolle Tage mit viel Sonnenschein sommer6

Nun werde ich mich für heute mal von Euch verabschieden und wünsche Euch noch einen schönen Rest Dienstag!

Bis die Tage

– Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »