Jahreszeiten Ironie…

Als ich heute Morgen mit Beau auf der gemütlichen Morgenrunde war dachte ich mir nur so, was das alles momentan doch für eine Ironie ist. Also rein theoretisch haben wir noch Sommer. Der Herbst beginnt erst am Ende diesen Monats. Draußen in der Natur färben so manche Bäume ihre Blätter aber schon orange/gelb und werfen ihr Blattkleid für dieses Jahr ab.

Die Heizung bei uns hier im Haus ist auch noch im Sommerbetrieb, es ist ja schließlich noch Sommer. Heißt also, dass die Heizkörper nicht warm werden, sondern nur das Wasser für den Gebrauch erhitzt wird. Mein Thermometer hier in der Wohnung zeigt tagsüber aber nur noch um die 18,5 Grad Innenraumtemperatur an. :bored: Bei manchen Nachbarn kann man Abends immer wieder schon das Feuer im Schwedenofen flackern sehen…..

Ohne Jacke rausgehen ist derzeit auch nicht mehr so wirklich möglich. Entweder geht ein recht kühler Wind oder es regnet. Ich habe schon meine etwas dickere Jacke wieder aus dem Schrank geholt und mir ist es dennoch nicht zu warm diese zum Laufen mit Beau zu tragen.

Laut Wetterbericht soll Petrus wohl kommende Woche noch einmal ein paar Grad mehr hervorkramen, aber wirklich warm bzw. heiß wird es deshalb wohl auch nicht mehr werden. Ich sollte mir mal noch zeitnah jetzt dann neue Winterreifen bestellen. Wer weiß wie schnell mal der erste Schnee hier ankommt, wenn das jetzt schon quasi wie der tiefste Herbst ist?

Beau geht trotz dem Wetter nach wie vor gerne Schwimmen. Ich glaube er wird wohl dieses Jahr die Badesaison auch nicht so wirklich beenden. :-) Aber nun ja, es sei ihm ja gegönnt, der kleinen Wasserratte. So bleibt er wenigstens sportlich aktiv. Letzten Samstag haben Beau und ich unseren ersten Working Test besucht. Hatten wir doch schon ein paar Mal das Pech, dass wir bei Prüfungen ordentlich nass wurden, so war es dieses Mal ein wirklich wunderbarer Tag. Ich habe gestern bereits auf Beau’s Webseite einen Artikel über den Tag verfasst und auch mit ein paar Bildern versehen Wen das interessiert und auch wer auch das Ergebnis wissem möchte, der kann das gerne alles hier nachlesen.

Letzten Sonntag war ich seit knapp sechs Jahren mal wieder in Breisach. Wir Cousin und Cousinen väterlicherseits haben uns da zum gemeinsamen Frühstück getroffen. Es war mal wieder wirklich toll und ich bin auch wirklich sehr froh, dass wir das jetzt doch hoffentlich regelmäßig einmal im Jahr immer machen. Ich finde es toll solch eine große Familie zu haben und wenn dann der Kontakt auch noch so herrlich unkompliziert und schön ist zwischen uns Cousin und Cousinen, dann ist es gleich doppelt so toll! Mum und Dad sind freundlicher Weise mit mir hingefahren. Ich war ganz dankbar dass Papa sich bereit erklärt hatte die Strecke mit meinem Auto zu fahren. Da ich den ganzen Samstag auf den Beinen war und mein Bein einfach noch nicht für Dauerbelastung ausgelegt ist, war es so ganz gut. Beau war zum ersten Mal in Breisach. Schon komisch irgendwie. Früher war ich so viel in Breisach und für mich war es teilweise auch undenkbar in einem Monat da nicht gewesen zu sein. Ich habe damals auch wirklich tolle Kontakte und Freundschaften dort gefunden und gehabt und mein Traum als Mädchen war immer dort im Münster einmal kirchlich zu heiraten. Als ich mit Beau auf dem Eckhardtsberg laufen war hat sich mir das Münster auch wieder in seiner vollen Pracht gezeigt.

Natürlich war ich auch noch bei Oma und Opa auf dem Friedhof. Oma ist mittlerweile 7 1/2 Jahre nicht mehr unter uns und ich denke das ist auch einer der Gründe, weshalb ich nicht mehr so wirklich in Breisach war seither. Sie war dort immer mein zentraler Anlaufpunkt…… Wir sind dann auch noch über das Weinfestgelände gelaufen und Mum und Dad haben da noch was gegessen. Was mich sehr gefreut hat war, dass ich zufällig dort noch zwei meiner besten Freunde von damals getroffen habe. Unglaublich was wir damals nicht alles zusammen erlebt haben. Wir hatten leider nicht so wirklich die Zeit groß in Erinnerungen zu schwelgen, aber ich fand es super schön sie getroffen zu haben! War in Summe ein sehr stressiges letzes Wochenende, aber auch ein wirklich schönes!

Meine ganzen Namensänderungen schreiten auch weiter voran. Ich habe letzte Woche neue Passbilder machen lassen, einen neuen Führerschein, neuen Personalausweis, einen neuen Schwerbehinderten Ausweis, und noch vieles mehr beantragt. Die Hälfte meiner Karten im Geldbeutel sind mittlerweile auch mit dem neuen/alten Namen versehen und ich denke, dass bis Ende September das meiste dann auch erledigt sein dürfte.

Wenn ich ehrlich bin, bin ich momentan schon selber sehr gespannt was bei meinem diesjährigen Jahresfazit alles drinstehen wird. Ich meine das Jahr ist in seinem neuten Monat angekommen und es ist so viel passiert wie manchmal nicht in drei Jahren zusammen passiert ist. Aber nun ja, so ist das Leben nicht langweilig. Hat auch irgendwie so seinen Vorteil.

Mal abwarten was kommenden Montag jetzt dann beim Neurologen so rauskommt. Ich hab dort wieder einen Termin und ich bin mir ziemlich sicher, dass die ganze Sache mit der Schmerztherapie, am besten stationär, dann auch wieder zur Spraczhe kommen wird. Und ich hab erhlich gesagt immer noch nicht so wirklich eine Ahnung wie das umsetzbar sein soll. Fakt ist, dass ich eigentlich nicht ohne Beau gehen möchte…. Ich kann definitiv nicht sechs Wochen ohne meine Lakritznase :nein:

Ich werde jetzt erst einmal mit Beau auf eine schöne Mittagsrunde gehen. Mal schauen was wir noch weiter heute in der Natur entdecken werden. Da es gerade nur 13 Grad draußen sind werde ich mich mal wieder in meine dickere Herbstjacke werfen.

Ich wünsche Euch noch eine wunderbare Restwoche. Das Wochenende ist ja schon in Sicht! Passt gut auf Euch auf, dass ihr bei den ganzen Wetterspielereien jetzt nicht noch krank werdet.

Bis demnächst!

– Michaela

One Response to Jahreszeiten Ironie…

  1. Gucky sagt:

    Bei mir im Hause (ich wohne zur Miete) springt die Heizung erst ab (ich meine) 15° Außentemperatur an. Die Temperatur in meiner Hütte liegt etwa 4° über der Außentemperatur (ohne Heizung).
    In der Übergangszeit muß man sich da schon öfter mal eine Jacke mehr anziehen… :zwinker:
    Das Warmwasser wird unabhängig von der Heizung erzeugt ! *naseweiss*

    Mir ist mal meine Geldbörse mit allen wichtigen Papieren gestohlen worden.
    Das war eine elende Lauferei und nicht ganz billig, das alles wieder zu bekommen. :spinn:
    Bei dir ist das ja noch grundlegender mit der Namenänderung. :schock:

    Schön wenn man in der Familie noch einen Rückhalt hat. Zumal wenn es ganz dicke kommt wie bei dir.
    Dann wünsche ich dir erstmal, dass dein „Untermieter“ keine Zicken macht und für deine Verletzung (Bein) gute Heilung. Da hast du ja das Schlimmste hinter dir ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »