Neuer Monat, neue Woche, neue Erkenntnisse…???

Der Mai ist vorbei und ein neuer Monat ist heute gestartet. Ich bin gespannt, was dieser Monat für mich bereit halten wird. Der Mai war in Summe eher durchwachsen. Aber nun ja, er ist ja jetzt vorbei. Morgen ist Montag und eine neue Woche startet. Als aller erster Termin für diese Woche steht der Besuch im EMSA Neurologie Zentrum in Singen an. Nach der ganzen Pleite mit dem neuen Neurologen hier in Sigmaringen und auch dem geplatzten CT (siehe letzter Artikel), bin ich nun sehr gespannt, was mich denn nun morgen so erwarten wird. Der Ruf des Zentrums ist sehr gut und mit jedem mit dem ich mich unterhalten habe, der/die schon mal dort war, waren alle rundum zufrieden. Sie meinten zwar, ich müsse mit wirklich langen Wartezeiten rechnen, aber nun ja, das Opfer bring ich gerne, wenn ich mich nachher gut aufgehoben fühle. :declare:Es wäre wirklich an der Zeit diesen derzeit wieder verstärkt auftretenden Dauerschmerz in den Griff zu bekommen. Der macht nämlich wirklich mürbe und nicht gerade sonderlich glücklich.

Letzte Woche hatte ich dann noch einen Termin beim Hausarzt. Blutergebnisse besprechen. Nun ja – ich hatte schon bessere Werte. Komischer Weise ist meinen Entzündungswert im Blut doch deutlich über dem Normalbereich, was also heißt, dass in meinem Körper irgendwas vor sich hin brodelt.  Keine Ahnung ob das irgendwo in meinem operierten Bein Bereich ist, oder vielleicht doch in der Kopf Gegend oder noch mal ganz was anderes. Leider sagen einem ja so Blutwerte nicht auch noch wo genau im Körper der Verursacher des ganzen sitzt. :zungewv8:Hach ja ist doch schön *Ironie* wenn bei einem wie immer alles unnormal ist. Wäre sonst ja auch irgendwie langweilig.

Mein Bein hat heute irgendwie auch einen richtig schlechten Tag. Also in letzter Zeit hat es ja schon immer mal wieder weh getan, aber nachdem ich heute mit Beau ne Runde im Donautal laufen war, war echt erst einmal Schicht im Schacht. Zu Hause konnte ich ne Weile lang nicht mal mehr so wirklich auftreten. Gut wenn man immer noch die Krücken in der vom Papa gebauten Krückenhalterung parat im Wohnzimmer stehen hat. Sonst wäre da kurzzeitig wirklich gar nichts mehr gegangen. Jetzt nach dem Abendspaziergang und einer heißen Dusche ist es ein bisschen besser, schmerzt aber immer noch ordentlich. Werde wohl über Nacht auch mal wieder die Schiene dran machen, so dass mein Bein von kurz überhalb vom Knöchel bis einschließlich Oberschenkel stabilisiert und ruhig gestellt ist. Nicht dass das Ganze jetzt auch noch anschwillt ohne Ende :huchgott:

Worüber ich mich letzte Woche sehr gefreut habe war die Tatsache, dass das Scheidungsvorgespräch recht komplikationslos, ruhig und sachlich verlief. Mein ExMann und ich hatten und ja eine Weile lange nicht mehr gesehen, aber wir sind beide Gott sei Dank so erwachsen, dass wir die Sache problemlos jetzt zu Ende bringen. Ich bin wirklich dankbar, dass wir uns ganz normal unterhalten können, dass wir nie irgendwelchen riesen Streit hatten, dass wir problemlos über die ganze Sache sprechen können, usw. Das hätte mir ehrlich gesagt auch noch gefehlt, wenn das jetzt warum auch immer, noch eine riesen Sache geworden wäre. Fakt ist, dass der offizielle Scheidungsantrag meinerseits jetzt vom Anwalt verfasst und dann bei Gericht eingereicht wird. Der Anwalt meinte, dass alles komplett bis zum rechtskräftigen Urteil wohl ca. 8 Wochen dauern wird.

Das Arbeiten mit Beau wird auch in der neuen Woche und im neuen Monat weitergehen. Beau hat seit ein paar Tagen im linken Ohr wieder eine Entzündung. Ich nehme an, dass er sich irgendwie da eine Stelle aufgeschrammt hat, als er durch die Wälder und Büsche gerannt ist und dann durch das viele Schwimmen in letzter Zeit sich da einfach durch die Bakterien etc. eine Entzündung gebildet hat. Ich bin schon dabei jeden Tag das Ohr mit der Spülung zu reinigen, die ich noch vom Tierarzt von letztem Mal hier habe. Zur Sicherheit, damit das Ganze aber nicht auf den inneren Gehörgang geht werde ich am Dienstag Nachmittag dennoch mal noch beim Tierarzt vorbeischauen. Die haben da einfach die besseren Möglichkeiten um in den Gehörgang reinzuschauen. Beau findet es zwar alles andere als prickelnd, wenn man an seinem Ohr rumhantiert (er hat durch das häufige Spülen etc. einfach schon eine leichte Phobie) aber da muss er jetzt einfach durch. In Sachen Jammerei von ihm hat er gestern beim Dummytraining schon ein paar kleine Fortschritte gezeigt. Bei der ersten Aufgabe konnte er Jammer technisch noch eher weniger ruhig bleiben, aber bei den anderen Aufgaben war es dann wirklich merklich besser und er hat auch ganz gut gearbeitet. Werde also diese Woche mit ihm die „Nix“ Übungen bei denen er einfach Warten muss, weiterführen bei Zeit und Gelegenheit. In sechs Wochen wollen wir bei einer Dummy Prüfung starten, von daher braucht es weiterhin jetzt Kontinuität in dem Fall.

Donnerstag ist auch wieder Besuchshunde Ausbildung auf dem Hundeplatz. Die Ausbildung geht so langsam schon dem Ende zu. In Summe haben wir auch hier noch ca. 6 Wochen vor uns und werden dann hoffentlich mit zwei erfolgreichen Abschlussprüfungen die ganze Sache zu Ende bringen und dann nach dem Sommer, wenn mein Bein dann soweit operiert und wieder fit ist, in Seniorenzentren etc. gehen können um dort den Menschen zumindest für eine oder zwei Stunden in der Woche den Alltag etwas zu verschönern.

Es steht also einiges an in nächster Zeit. Ich persönlich hoffe für mich, dass ich endlich wieder einen Ruhepol finden kann/werde, so dass ich von dem ganzen Stress und Unannehmlichkeiten mal ein bisschen Abstand gewinnen kann. Wie gesagt es macht wirklich mürbe gerade. Aber ich sag ja immer – was einen nicht umbringt macht einen stark und so muss ich halt weiter versuchen irgendwie stark zu bleiben und mich vorwärts zu kämpfen.

Ich werde Euch auf alle Fälle auf dem Laufenden halten :girl018:

Bis dahin wünsche ich Euch einen guten Monats- und Wochenstart!

Liebe Grüße

– Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »