Turbulent und ein paar Neuigkeiten…

Eine leicht turbulente Zeit liegt hinter Beau und mir und heute komme ich endlich mal wieder dazu hier alles auf einen aktuellen Stand zu bringen. Beau und ich haben die letzten Wochen einiges an Erfahrungen sammeln können, uns eine neue Aufgabe gesucht, viele Trainings gehabt, etc. Unsere weiteren terminlichen Planungen für die nächsten Wochen habe ich auf Beau’s Webseite unter Termine aktualisiert und eingepflegt.

Seit Donnerstag letzter Woche machen Beau und ich bei dem Malteser Hilfsdienst e.V. eine Ausbildung zum Besuchshunde Team. Diese Ausbildung findet nun (bis auf die Schulferien) immer einmal die Woche statt. Eine kurze Information über die Besuchshundeausbildung könnt ihr gerne hier nachlesen. Ich freu mich sehr über diese neue Aufgabe und Möglichkeit, die wir dort bekommen und bin mir sicher, dass Beau diese Aufgabe toll machen wird und so manchen kranken, behinderten, alten, dementen oder einsamen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubert und sie all ihre Sorgen und Probleme zumindest für eine gewisse Zeit vergessen lassen kann.  Für mich ist er in meinem Krankenalltag seit dem ersten Tag eine unwahrscheinliche Bereicherung und ich freue mich sehr, dass wir uns nun auf den gemeinsamen Weg begeben diese Freude, Kraft und Hoffnung an andere Menschen weiterzugeben, die diese genau so dringend benötigen. Wir machen eine mehrwöchige Ausbildung mit Praxisteilen auf dem Hundeplatz und Theorieteilen für den Hundeführer (Erste Hilfe Kurs, Hygieneschulung, Kommunikationsschulung, Schulung rund um Demenz, etc.) Im Juli wird dann noch eine Abschlussprüfung in Form von zwei Praxiseinsätzen gemacht und dann sind wir offiziell geprüftes und zertifiziertes Besuchshunde Team. :dogtatsch:

Bezüglich der geplanten JP/R gab es einige Termin Turbulenzen, bzw. Aktionen die ziemlich Nerven gekostet haben. Ich hatte ordnungsgemäß, sogar als erste,  für die JP/R in Dunningen gemeldet, bekam aber direkt noch am Meldeschlusstag eine Absage. Weshalb ist für mich nicht erschließbar, zumal die Online Anmeldung trotzdem noch weiter offen war und andere aufgerufen sich anzumelden. Selbst nun, als vor drei Tagen ein Hinweis kam auf der Webseite, dass kurzfristig zwei Plätze wohl wieder frei wären wurde ich nicht angeschrieben als Wartelisten Teilnehmer, dass wieder ein Platz frei wäre. Auf Anfragen wieso man mir direkt nach Meldeschluss eine Startplatzabsage erteilt hätte, habe ich in keinster Form eine Antwort erhalten. Soll einer verstehen wie die Startplatzvergabe dort ablief/abläuft bzw. was genau der ein oder andere  da gegen Beau und mich hat, dass die uns direkt so kommentarlos abgeschmettert haben :schulter:

Da Beau und ich aber auf Grund seines Alters nur bei den jetzt für April ausgeschriebenen JP/R noch starten könnten musste ich mich direkt auf die Suche nach einer weiteren Ausschreibung und einem möglichen Startplatz machen. Ich habe dann die Ausschreibung der JP/R am 12. und 13. April in St. Heinrich am Starnberger See mit der Sonderleitung von Frau Wunder gelesen und direkt mit ihr Kontakt aufgenommen, wie denn die aktuelle Meldelage wäre (der Meldestart war dort schon 10 Tage her). Sie sagte mir, dass sie für Sonntag noch Startplätze hätte, was mich sehr erleichterte und ich habe direkt dort dann gemeldet. Am Tag darauf alle Unterlagen hingesendet, so wie die Startgebühr überwiesen und ein Hotel gebucht. Beau und ich werden nun im Suchenlokal übernachten und am Freitag Nachmittag schon anreisen. Ich möchte mit ihm dort noch ein bisschen die Gegend erkunden und am Samstag vor der Prüfung einfach noch die Seele baumeln lassen. Wir verbinden das Ganze quasi mit einem spontanen Kurzurlaub. Kann ja nicht schaden so ein bisschen Entspannung direkt vor der Prüfung :floet:

DSC_2588

Dummy Training machen wir gerade auch fleißig weiterhin. Allerdings hat man in letzter Zeit gemerkt, dass Beau durch die großflächige Frei Verloren Suche für die JP/R (50 auf 50 Meter) und von der Schleppensuche gerade häufiger etwas großflächig sucht anstatt sehr eng und klein wie es manchmal bei Dummy Memories oder Markierungen besser ist. Vor dem verstärkten JP/R Training hatte er das auch schon immer schön gemacht, aber scheinbar fällt es ihm momentan ein bisschen schwer da genau den Trainingsunterschied zu erkennen. Ich mach mir diesbezüglich aber keine Sorgen, da wir nach der JP/R Prüfung wieder verstärkt die Dummy „Sucharten“ auch gestützt mit dem Suchenpfiff trainieren werden. Es ist, so denke ich, nur wieder Gewöhnungssache für ihn.

Wie unschwer zu erkennen, ist hier einiges los. Aber das ist ja auch ganz gut so. So wird es uns schon nicht langweilig werden ;)

Ansonsten hoffe ich, dass ich bald Neues und Positives berichten kann und dass Beau und ich dieses Jahr gut in die Prüfungssaison starten werden. Die nicht mal mehr drei Wochen bis zur Prüfung  muss ich mit ihm noch ein bisschen an seinem Jammern und Fiepsen beim Warten arbeiten. Nicht dass uns das letzten Endes einen Strich durch die Prüfung macht und wir deshalb nicht bestehen. Das wäre nicht schön :schock:

Das war jetzt erst einmal das Neueste in Sachen Hund und ich. In Sachen Bein und ich gibt es leider nicht wirklich viel neues. Der Innenmeniskus tut nach wie vor nicht wenig weh und so langsam scheint es sich heraus zu kristallisieren, dass ich wohl spätestens Anfang August dringend zum operieren gehen muss. Wollte immer schon meinen Sommerurlaub mit so etwas verbringen…..

Zur muskulären Stärkung hierfür und einfach um noch mehr Bewegung zu erhalten, starte ich kommenden Montag einen Aquafitness Kurs. Bin schon sehr gespannt darauf und schaden tut es bestimmt nicht. Ich versuche gerade sowieso generell etwas mehr unter Leute zu gehen. Es ist schön mal wieder Abends wo hin zu gehen und was zu trinken, zu quatschen und Leute zu treffen. Das hatte ich zu viel irgendwie zurück geschraubt.

Die letzten Wochen hatte ich auch immer wieder Besuch bei mir hier. Sei es Verwandtschaft, Freunde, etc. Das ist toll. Immer nur alleine zu sein und alleine zu wohnen ist auch nicht immer schön. Ich liebe Besuch. Nächstes Wochenende haben wir hier bei mir wieder eine kleine Retriever Treffen Runde. Mit lecker Raclette Abend, Tobezeit für die Hunde usw. Wird sicherlich schön.

Tja und nun werde ich mit Beau mal noch ein bisschen raus gehen. Es ist gerade nicht zwar sonderlich warm, aber die Sonne scheint und toben und flitzen geht ja auch bei niedrigeren Temperaturen.

Schönen Restwoche!

Grüße
– Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.