Rezepte Topfgeldjäger Menü II….

Auch für die zweite Topfgeldjäger Sendung wollen wir Euch natürlich wieder unsere Rezepte hier aufschreiben. Detaillierte Mengenangaben sind schwierig, aber die grundlegende Vorgehensweise dürfte schon mal reichen um das alles hier nach zu kochen und auszuprobieren.

Vorspeise: Ziegenkäsetaschen mit Radieschensalat

Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Radieschen in Scheiben hobeln und mit Salz und Sahne marinieren. Stehen lassen, damit ein bisschen Wasser aus den Radieschen gezogen wird. Zigenfrischkäsetaler links und rechts in Olivenöl wenden und dann mit klein gehacktem Thymian marinieren. Pfeffer darüber streuen und auf ein Brickteigquadrat legen. Die Ränder des Brickteigs mit Eigelb einschmieren und zukleben. So entsprechend viel Taschen machen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Mit Olivenöl bestreichen und in den Backofen schieben. Dort so lange backen bis der Teig Goldgelb ist. Vom Radieschensalat Flüssigkeit abgiessen, mit Shiso Kresse vermengen und den Salat dann zusammen mit den Ziegekäsetaschen anrichten.

 

 

Hautpspeise: Schweinemedaillons mit Risotto und Mangold-Aprikosengemüse

Zwiebel abziehen und würfeln. Halbe Knoblauchzehe ebenfalls fein würfeln. Butter in einem Topf zerlassen. Die Zwiebelwürfel und den Knoblauch darin andünsten. Risottoreis hinzufügen und glasig dünsten. Mit gutem Schuss Weisswein ablöschen und Gemüsefond hinzugießen, zum Kochen bringen und den Reis unter gelegentlichem Umrühren bei schwacher Hitze gute 30 Minuten mit Deckel quellen lassen, dabei nach und nach die Brühe hinzufügen. Kurz vor dem Servieren noch geriebenen Parmesan unterheben und mit Salz und ein bisschen Pfeffer abschmecken.

Aprikosen in Spalten schneiden und in Butter mit Zucker karamelisieren. Den Mangold von dem Mittesstrunk befreien und in ca 2 cm Streifen schneiden. In der Pfanne mitschwenken und unter wenig Hitze garen lassen…bitte nur bis die Aprikosen gar aber noch knackig sind. Das ganze noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schweinefilet in Medallions schneiden und plattieren und in der heissen Pfanne rosa anbraten (auf keinen fall durchbraten sonst ist es zu trocken) Vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Schmorzwiebeln: Schalotten achteln und in der Pfanne langsam anbraten mit Rotwein immer weider begiessen und einköcheln lassen etwas Gemüsefond dazu und Butter für den Geschmack . Mit Salz und Pfeffer abschmecken vor dem Servieren das Fett abtropfen lassen.

 

 

Nachspeise: Nougatravioli

Wasserbad aufstellen. Vom Stangennougat mittelgroße Stücke abschneiden und in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen. Hälfte an Butter wie Nougat dazugeben und mitschmelzen, bis eine Creme entsteht (Noutellaähnlich). Dann Haselnusskrokant unterheben.

Für den Ravioliteig: 2 Eigelb, ein Ei, etwas Olivenöl, Mehl soviel bis es einen geschmeidigen Teig ergibt. Nach dem groben Mischen erst die Krümel wegschmeissen dann mit sauberem Mehl fertig kneten. Wenns geht etwas ruhen lassen, geht aber auch ohne Ruhezeit. Den Teig mit Hilfe einer Nudelmaschine ausrollen. mit einem Glas mittelgroße Runde Kreise ausstechen. Ca. 1 TL Nougatcreme in der Mitte auftragen. Den Kreisrand mit Wasser einstreichen und den Kreis halbierend zusammen klappen. Mit einer Gabel die Ränder zusammen drücken (der Rand muss gut verschlossen sein!) Die Ravioli 3 Minuten in kochendem Salzwasser kochen und herausnehmen. Zucker in der Pfanne karamellisieren lassen. Butter dazu geben und Haselnuskrokant. Die Ravioli darin schwenken und wenden, bis sie vollkommen mit der Krokantkaramellbutter bedeckt sind. Dann vorsichtig aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller geben. Mit einem Esslöffel noch die restliche in der Pfanne vorhandene Krokant Butter darüber geben. Leicht abkühlen lassen und mit frischer, abgeriebener Orangenschale bestreuen und fertig.

 

 

Auch hier wünschen wir Euch natürlich viel Spaß beim Nachkochen!

Liebe Grüße

– Silvia und Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.