Muffins Zeit….

Nachdem ich vorgestern Euch mal wieder ein Rezept gepostet habe, mache ich doch heute glatt mal weiter. Ich bin gerade irgendwie im Muffins Fieber. Keine Ahnung wieso. Aber ich mag diese kleinen „Küchlein“. Sie sind irgendwie praktisch wohin mitzunehmen, handlich zum essen und quasi irgendwie auch gutes Fingerfood. Von daher gibt es auch heute wieder ein Rezept für Muffins. Da gerade Beerenzeit ist, habe ich gestern Abend mal ein bisschen mit Heidelbeeren gebacken. (Das Grundrezept stammt aus dem Buch „Muffins – Die besten Rezepte süß und pikant, ich wandel das ja gerne immer wieder ein bisschen ab.)

HEIDELBEER KROKANT MUFFINS

250g Heidelbeeren, 75ml Sonnenblumenöl, 100g Schmand, 1 Prise Salz, 1 Pck. Vanillezucker, 125g brauner Zucker, 50g Haselnusskrokant, 4 Eier, 330g Mehl, 1 Pck. Backpulver, 5 EL Milch

Heidelbeeren waschen und verlesen. Öl, Schmand, Salz, Vanillezucker, braunen Zucker und Haselnusskrokant in einer Rührschüssel geben und mit dem Rührgerät gut schaumig schlagen. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter die Öl-Zucker-Masse rühren. Heidelbeeren unter den Teig heben.

Papierförmchen ind die Mulden des Muffinblechs setzen und den Teig mit einem Esslöffel gleichmäßig darin verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und Muffins erst einmal 5 Minuten im Blech auskühlen lassen. Anschließend aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter legen.

Lasst es Euch schmecken meine Lieben. Wie ihr seht, sind diese Muffins wirklich leicht zu backen. Von daher, auch gut für „Backanfänger“ geeignet :zwinker:

Liebe Grüße

– Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.