Donnerstag morgen und Regen….

da sitz ich nun mit einer frisch aus meiner Tassimo Maschine aufgebrühten Chai Latte im Wohnzimmer und bin mir noch nicht so wirklich schlüssig was der heutige Tag bringen wird. Termine stehen nicht wirklich auf dem Programm, außer heute Nachmittag ein Besuch bei Silvia. Wollen mal wieder unser Vorhaben Topfgeldjäger ein bisschen angehen, kochen, Nachtisch machen usw. Das ist für mich gerade wirklich gut diese Ablenkung. Ja, ob ihr es glaubt oder nicht, aber ich habe immer noch nicht zu einem annehmbaren Alltag zurückgefunden seit Rambo nicht mehr da ist. Wirklich schrecklich wie sehr ich ihn vermisse :doof:

Ich bin die Tage auch schon am überlegen, ob ich zum Sommer des Jahres umziehen soll. Wer mich hier schon mal besucht hat weiß, dass meine Wohnung hier eigentlich echt supi toll ist (106 qm, vier Zimmer, Loggia, Garage, Kellerraum etc.), aber irgendwie hätte ich gerne eine Erdgeschoss Wohnung mit bisschen Garten. Das wäre für Rambo schon viel besser gewesen, weil er nicht ständig hätte so viel Treppen steigen müssen und häufiger wenn er wirklich ober dringend nachts musste halt einfach in Garten hätte gehen können. Nun ja und für einen Welpen wäre es auch wirklich besser. Welpen sollten ja im ersten Jahr nicht unbedingt Treppen steigen, so lange bis die Knochen und der Bewegungsapparat sich gefestigt hat. Außerdem fänd ich es toll, wenn mein Patenkind Fabian dann mal laufen kann und vorbei kommt oder so dann könnte der auch schön im Garten spielen und Spaß haben. Garten hat einfach bisschen mehr Atmosphäre finde ich. Der weitere Grund weshalb ich mir überlege auszuziehen ist der, dass bei mir unten im Haus (wir sind ein 3 Partien Haus) eine russische Familie (Eltern mit 19 Jähriger Tochter) wohnt die nur Stress macht. Also das ist echt unglaublich. Der Vater hat mich letztens sogar bedroht, weil er es nicht toll findet, dass ich die riesen Hauspartys, die die immer wieder veranstalten mit einer Musiklautstärke, dass man sich nicht mal mehr in meinem Wohnzimmer unterhalten kann, nicht super finde und all so ein Krempel. Das ist manchmal nicht gerade das „Gemeinschaftswohnen“ was ich mir vorstelle.

Ich habe am Samstag einen Wohnungsbesichtigungstermin ausgemacht. Für eine Wohnung hier im Nachbarort. Wenn ihr Euch dafür interessiert wie die Wohnung aussieht könnt ihr ja mal die Anzeige dazu anschauen.  Das Bad würde der Vermieter noch neu machen. Mir gefällt hier dran auch das Heizen mit so einem Schwedenofen. Es ist einfach viel billiger als Gasheizungen heutzutage, die Wärme ist viel angenehmer usw. Und der Garten ist auch nicht gerade klein, ebenso toll ist auch eine überdachte Terrasse. Die Wohnung hat 20 qm weniger als meine jetzige, aber das würde ich auch irgendwie verkraften. Müsste dann halt ein paar Möbel wohl verkaufen, ebenso wie meine Küche, weil dort eine Einbauküche drin ist. Miettechnisch gesehen wären es im Vergleich zu jetzt pro Monat 260 Euro weniger, was ich auch nicht gerade unbeachtlich finde. Ich habe bereits mit dem Vermieter telefoniert, da es Bedingung für mich war, dass die Haltung eines Hundes dort auf alle Fälle genehmigt ist, auch wenn ich momentan keinen habe. Er hat gesagt, dass er selbst mal nen Hund hatte und dass mir die Haltung eines Hundes in der Wohnung definitiv gestattet wäre. Das hat mich natürlich sehr gefreut, denn eine Wohnung mit Hund zu finden ist wirklich mehr als schwer, grenzt manchmal schon an ein Ding der Unmöglichkeit. Es war damals schon sehr schwer als ich die Wohnung hier in Sigmaringen gesucht habe. Wie gesagt, am Samstag schau ich mir das an. Mein Dad begleitet mich. Vier Augen sehen ja bekanntlich immer mehr als zwei. Ein Nachteil ist schon, dass die Wohnung nur einen Außenstellplatz hat. Also weder Carport noch Garage. Das find ich nicht so prickelnd. Aber naja wenn der Rest passt, dann würde ich das auch in Kauf nehmen. Aber ob der Rest passt wird sich am Samstag erst zeigen. Muss mal schauen ob ich die Möbel, die ich dann auf alle Fälle mitnehmen möchte dort auch irgendwie unterbringen könnte von der Raumaufteilung her etc. Naja das bleibt spannend.

Ich habe auch mal noch eine Wohnungssuchanzeige in der Zeitung aufgegeben. Mal schauen ob und was mir da dann evtl. noch so angeboten wird. Vielleicht wäre da ja auch noch was passendes und tolles dabei. Ich weiß, ich wohne nicht mal zwei Jahre hier in der Wohnung jetzt, aber wenn ich so zurück blicke habe ich irgendwie noch nie wo länger als zwei Jahre gewohnt. Und momentan ist es einfach so, dass ich mich hier in meiner jetzigen Wohnung, so ganz alleine und mit dem gelegentlichen Stress mit dem Russen im Haus einfach nicht mehr so wirklich wohlfühle. Und wenn dann würde ich den Umzug einfach gerne machen bevor ein neuer Hund bei mir einzieht. Nicht dass der sich erst an das eine zu Hause gewöhnt und dann zwei Monate später muss er sich an ein anderes zu Hause gewöhnen. Das fände ich nicht so toll. Und meine Bikepark Jungs würden mich bei dem Umzug auch vollstens unterstützen und mir helfen, damit ich das nicht alleine machen muss und mein Dad auch nicht wirklich helfen muss. Ich werde euch auf alle Fälle auf dem Laufenden halten.

Ich werde die anstehenden gemeldeten Regentage wohl noch dazu nutzen mal bei mir hier in der Wohnung ein bisschen zu schauen welche Dinge ich im Falle eines Umzuges wohl nicht mehr benötige und ggf. verkaufen kann. Es schadet denke ich nicht damit einfach mal anzufangen. Selbst wenn ich nicht umziehen sollte schadet so eine kleine Aufräum bzw. Ausmistaktion nicht. Und der ein oder andere Euro schadet ja auch nicht :zwinker:

Ich werde jetzt mal noch meine Erdbeer Dickmilch Torte fertig machen, die ich heute Mittag mit zu Silvia nehmen will. Und mir dann vielleicht noch eine weitere Chai Latte genehmigen.

Ich wünsch Euch noch einen schönen Donnerstag!

Liebe Grüße

– Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.