Wochenende…

Keine Ahnung wie ich den Rest der Woche noch rumbekommen habe. Donnerstag und auch gestern wars mir immer noch unterschwellig übel von dem Kontrastmittel und das in Kombination mit Hitze mochte mein Kopf auch überhaupt gar nicht so leiden. Demzufolge war Donnerstag schon so gut wie gelaufen. Donnerstag morgen hatte ich noch Physio. Mein Gott sind meine Muskeln kaputt und verklebt. Jedes Mal wenn ich meine rechte oder linke Schulter anheb knackt und zieht es ohne Ende. Irgendwie ist alles komplett defekt….

Das Kontrastmittel hat meine Hirnlamellen auch wieder ausgiebig gereizt gehabt und wenn ich derzeit mich schneller aus der Hocke oder so erhebe dann kreiselt bei mir echt mal alles ordentlich. Ich bin einfach nicht mehr geschaffen für diese Hitze. :echt:

Rambolino ist das Wetter auch viiiiel zu heiß. Wir legen jetzt immer beim Spaziergang an der Donau einen Zwischenstopp ein und dann gehts ins Wasser. Man kann da schön flach reinlaufen und die Strömung ist da jetzt auch nicht all zu groß. So machen wir beide dann immer ein bisschen Wasser treten :lach: Man merkt Rambolino richtig an, dass das kühle Nass zum einen seinen Kreislauf gut pushed und ihm auch wirklich gut tut für seine Gelenke. Er steht immer bis Oberschenkel rein und da kann es dann, wie gestern Abend, auch schon mal sein, dass er so ne gute viertel Stunde verweilt.

Heute ist wieder Bikepark Tag. Sie haben ja hölle warme Temperaturen gemeldet. Ich hoffe doch, dass Rambo das einigermaßen gut übersteht. Ich muss ihn halt zwischendrin ausgiebig kühlen und schauen dass er genug trinkt. Ja ja mit dem Trinken ist auch immer so ne Sache. Ich war ja echt noch nie die Vieltrinkerin, aber ich hab schon gemerkt, dass ich das jetzt echt mal lernen muss. Der liebe Matze, der auch immer im Park rumschwirrt schreibt mich immer schon mal über ICQ an und fragt dezent nach was meine Trinkmotivation so macht. Find ich echt nett von ihm.

Gestern hatte ich dann noch ein Telefonat was mich echt mal wieder zur weißglut getrieben hat. Es ging mal wieder um meine Berentung,, meine Krankheit und was weiß ich. Und wie sollte es auch anders sein kam Mittags mit der Post noch ein netter Brief vom Arbeitsamt, dass ich auch ja kooperativ sein muss in Sachen Ablauf von Rentenantrag, und allem was dazu gehört, auch möglichen weiteren Gutachten, da sie mir sonst die Kohle streichen. Mein Gott sind das Drohbriefe, die man da teilweise  von den Ämtern bekommt, echt hammer und ich füll immer alles sehr zeitnah usw. aus was die von mir wollen.  So eine bekackte Never Ending Story, ich sags Euch!

Stand derzeit ist, dass ich zum 01. September wieder in eine eigene Wohnung ziehen werde. Die Wohnung ist in Sigmaringen. Wer an dem Wochenende vor dem 01. September nichts vor hat darf mir gerne beim Umzug helfen. Krankheitsbedingt sollte ich nicht mehr wirklich großartig physischen und psychischen Stress haben. Und dass da ein Umzug natürlich dann so ein Härtefall ist brauch ich wohl nicht zu erwähnen. Aber naja ich hoffe, dass das dann auch vorerst mal der letzte wird. Für mich ist das ein wichtiger weiterer Schritt um mein Leben wieder in geordnete Bahnen zu bekommen.

Sodala meine Lieben, ich werde mich jetzt erst mal noch ausgiebig mit Sonnencreme tapezieren und mein Fotoequipment zusammen packen. Ich hoffe, dass ihr euch schon ne gute Unternehmung heute überlegt hat um gegen die Hitze anzukommen. Was auch immer es sein mag. Ich wünsch Euch sehr viel Spaß und passt auf, dass ihr keinen Sonnenbrand bekommt.

Machts‘ gut

– Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:sommer: :blume: :hallo: :kicher: more »

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.